Frage von 0815snowhite, 12

Marderabschreckung?

Gute Tag!
und zwar hätte ich mal einen Frage unsere Nachbarn haben seit ein paar Tagen eine Maderabschreckung und dieses Ding tut so schrecklich in den Ohren weh ist ein schrilles piepsen dieses geht jeden Tag die ganze Zeit nun meine Frage.
Da es auf ihrem Grundstück ist darf sie es anlassen auch wenns die anderen stört wir halten diese gepiepse langsam nicht mehr aus vorallem wenn man draußen sitzt..
kann man was dagegen tun wegen Ruhestörung oder sowas.
denke freiwillig entfernt sie es ned ziemlich Hartnäckig
danke für Hilfe..

Antwort
von alarm67, 3

Nur weil es auf deren Grundstück ist, ist das nicht automatisch erlaubt!

Da könnte ja jeder rücksichtslos die Musik auf dem eigenen Grundstück bis zum Anschlag aufdrehen! Aber das ist natürlich auch verboten!

Also auch hier ist es so, dass die Nachbarn nichts machen dürfen, was andere belästigt!

Meine Empfehlung:

Zunächst einmal sollte das Gespräch mit den Nachbarn gesucht werden. Ladet die mal zu euch ein, damit die selbst mal hören, was ihr Tag und Nacht ertragen müsst. Vielleicht ist dann ab dem Moment bereits alles klar/erledigt.

Der nächste Schritt wäre dann, wenn das Gespräch nichts nützt, der Schiedsmann, der dann versucht zwischen euch zu vermitteln. Oftmals ist diese Vorgehensweise von den Gemeinden und/oder Städten vorgeschrieben, bevor man weitere wie z. B. Anwalt oder sonstige einschalten kann/darf.

Ich wünsche euch viel Erfolg, alles wird gut!

Antwort
von Wippich, 5

Ich denke das ist Ruhestörung wendet euch ans Ordnungamt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten