Frage von charlyoenelooe, 25

Manuskript ideen?

Also ich hätte da mal eine Frage. Ich bin gerade dabei ein Manuskript zu schreiben und vielleicht hättet ihr ja noch ein paar ideen.

Es geht um drillingsschwestern di alle sehr unterschiedlich sind und nach London ziehen. Dort lernen alle einen Typen kennen, doch irgendwann kommt eine schrekliche Naricht

Also wenn ihr ideen habt nehme ich sie liebend gerne, also ideen was zwichen den Typen kennenlernen und der schrecklichen Naricht passiert. Würde mir sehr helfen. Danke im Vorraus.

Antwort
von Jerne79, 14

Wenn du denkst, mit Ideen anderer deine Probleme lösen zu können, solltest du dein Konzept nochmal überdenken. Offenbar schreibst du wie viele einfach drauf los, weil du eine Teilidee im Kopf hast. Für einen Roman braucht es aber etwas mehr, die wichtigsten Punkte heißen Handlungs- und Spannungsbogen. Sicherlich gibt es Menschen, die beides ohne vorherige Konzeptionierung einfach runterschreiben. Und es gibt viele Menschen, die können das nicht.

Hinter deinem Roman sollte in irgendeiner Form ein Konzept stecken. Wenn völlig egal ist, was zwischen den beiden gegebenen Punkten "Typ kennenlernen" und "schlechte Nachricht" passiert, hat dein Konzept erhebliche Schwächen. Klär erstmal für dich, was du überhaupt vorhast.

Mal abgesehen davon: Wenn man sich schon Hilfe holen will, sollte man den Helfenden wenigstens eine Chance geben, sinnvoll zu helfen. Man sollte ihnen verraten, worauf man hinauswill, welche Stimmung man anstrebt, ihnen Details geben. Du verrätst nichts über Charaktere, über Entwicklungen, nichtmal was es mit der schlechten Nachricht auf sich hat. Vermutlich kommt jetzt die Erklärung, daß du nicht willst, daß andere deine Idee klauen. Dabei willst du dich der Ideen anderer bedienen. Hm...

Antwort
von Andrastor, 25

anstatt dich der Ideen anderer zu bedienen solltest du lieber ein Cluster-Brainstorming machen und damit deine rechte Gehirnhälfte auf Trab bringen.

Antwort
von shinyuke, 10

Ohje, nicht  noch jemand ...
Bitte sei mir  nicht  böse, aber  solche Fragen nach Ideen was in einer  Geschichte  passieren kann, lese ich  hier  2-3 Mal in der Woche  und  das finde ich sehr  traurig! Es soll doch deine Geschichte  werden, oder? Warum strengst du nicht  dein Kopf mal an und  entwickelst die Geschichte,  bevor  du sie  aufschreibst. Schreiben ist harte Arbeit. Und  man sollte  mit einer  Geschichte  schon einige Wochen, wenn nicht  sogar, einige Monate "schwanger" sein. Wenn es deine Geschichte sein soll, dann frage nicht  andere Leute  nach ihren Ideen. Das machen JK Rowling, Stephen  King  und  wie  sie  alle  heißen auch nicht. 
Lese viel! Lese immer! Lese in dem Genre, in dem du schreibst. Denn deine Grammatik lässt ein wenig zu wünschen übrig. Und das meine ich nicht  von oben herab - selbst  bei mir  sind  mit Sicherheit  einige Fehler zu finden, aber bis  jetzt ist noch kein Meister  vom Himmel gefallen. Auch würde ich dir raten, einige Schreibratgeber zu lesen. Da kann ich dir "Das Leben und das Schreiben" von Stephen King empfehlen. Es ist zwar  zum großen Teil eine Biografie aber  er gibt  was das Schreiben angeht, wirklich hilfreiche Tipps. Oder du kaufst dir  "Vom leeren Blatt zum fertigen Manuskript" aus dem Brock-Haus Verlag. 

Antwort
von Oldtimertreffen, 18

... er war der Ideengeber hinter dem 11.September

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community