Mann terrorisiert Frau und Kleinkind, Vorschläge und Ideen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn er gegen die Auflagen verstößt, Polizei rufen. Und warum wird die Tür geöffnet? Hat nichts mit Gutmütigkeit zu tun, sondern mit Dummheit. Ich lasse doch keinen rein, von dem ich das nicht will. Und wenn er gegen die Tür hämmert, würde ich wie gesagt die Polizei holen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SacklZement2
22.01.2016, 08:30

Der Mann scheint es auf die Reihe zu bekommen vor Behörden und Amtsstr#gern passabel zu wirken + wenn er kommt und sie ihn mitnehmen wäre die Warscheinlichkeit hoch das er Rache übt.Der Mann scheint keine Skrupel zu kennen und ist die meiste Zeit high auf bekanntlich auf Dauer psychotisch machenden Drogen. So einfach ist das ganze nicht.

0

also wen ich sowas mit bekomme rufe ich die polizei

das hat 2 gründe.

erstmal wird das offizell und wird von der polizei vermerket. des weiteren kann die polizei verbote festsetzen sich der frau und dem kind nicht mehr zunähern. was für die frau hilfreich ist um gerichtliche anordnungen wie annährungsverbote zu erwirken

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SacklZement2
22.01.2016, 08:38

Ich kopiere hier einfach nochmal meine Antwort an beast:

Das Problem ist das der Kerl ein den ganzen Tag zugedruffter
gewalttätiger, leider im Alltag und halt Gespräch mit Behörden
einigermaßen funktionaler und wohl deswegen noch nicht weggesperrter
Psychopath ist. Nach der Beschreibung von meinem Freund könnte ich mir
Vorstellen das er bestimmt nicht nur der Frau und ihrem Kind das Leben
schwer macht. Aber danke für den Ratschlag, es wär natürlich wichtig das
die Polizei wenigstens irgendwie Bescheid kriegt was da abgeht. Die
Frau hat ja schon ein Annährungsverbot erwirkt, hat bloß Angst es
einzusetzen wegen der möglichen darauffolgenden Rache... und wenn ich
mir so anhöre wie mein Freund über seinen Vater erzählt halte ich es für
gar nicht so unwarscheinlich das der Kerl bis zum Äußersten gehen
würde. Was würde es denn dann bringen wenn er nur paar Monate oder so
maximal in Knast Psychiatrie oder whatever kommen würde. Das ist der Typ
Mensch der dann irgendwann ihrem Kind oder ihr im Gebüsch auflauert und
Gott weiß was antut. Ich glaube in meinem Anfangspost habe ich das noch
nicht deutlich genug gemacht..

0

Das Problem ist das der Kerl ein den ganzen Tag zugedruffter
gewalttätiger, leider im Alltag und halt Gespräch mit Behörden
einigermaßen funktionaler und wohl deswegen noch nicht weggesperrter
Psychopath ist. Nach der Beschreibung von meinem Freund könnte ich mir
Vorstellen das er bestimmt nicht nur der Frau und ihrem Kind das Leben
schwer macht. Aber danke für den Ratschlag, es wär natürlich wichtig das
die Polizei wenigstens irgendwie Bescheid kriegt was da abgeht. Die
Frau hat ja schon ein Annährungsverbot erwirkt, hat bloß Angst es
einzusetzen wegen der möglichen darauffolgenden Rache... und wenn ich
mir so anhöre wie mein Freund über seinen Vater erzählt halte ich es für
gar nicht so unwarscheinlich das der Kerl bis zum Äußersten gehen
würde. Was würde es denn dann bringen wenn er nur paar Monate oder so
maximal in Knast Psychiatrie oder whatever kommen würde. Das ist der Typ
Mensch der dann irgendwann ihrem Kind oder ihr im Gebüsch auflauert und
Gott weiß was antut. Ich glaube in meinem Anfangspost habe ich das noch
nicht deutlich genug gemacht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

schlicht  und  einfach:  Den  Vater  gar  nicht  erst  reinlassen. Eventuell  n  Handy  in  Rufbereitschaft  halten und  notfalls  die  Polizei  wegen Hausfreidensbruch rufen,  wenn  der  Vater  sich Einlass  erzwingt.

Zweite  Lösung:  Heute  Abend  einfach  nicht  daheim  sein....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SacklZement2
22.01.2016, 08:36

Das Problem ist das der Kerl ein den ganzen Tag zugedruffter gewalttätiger, leider im Alltag und halt Gespräch mit Behörden einigermaßen funktionaler und wohl deswegen noch nicht weggesperrter Psychopath ist. Nach der Beschreibung von meinem Freund könnte ich mir Vorstellen das er bestimmt nicht nur der Frau und ihrem Kind das Leben schwer macht. Aber danke für den Ratschlag, es wär natürlich wichtig das die Polizei wenigstens irgendwie Bescheid kriegt was da abgeht. Die Frau hat ja schon ein Annährungsverbot erwirkt, hat bloß Angst es einzusetzen wegen der möglichen darauffolgenden Rache... und wenn ich mir so anhöre wie mein Freund über seinen Vater erzählt halte ich es für gar nicht so unwarscheinlich das der Kerl bis zum Äußersten gehen würde. Was würde es denn dann bringen wenn er nur paar Monate oder so maximal in Knast Psychiatrie oder whatever kommen würde. Das ist der Typ Mensch der dann irgendwann ihrem Kind oder ihr im Gebüsch auflauert und Gott weiß was antut. Ich glaube in meinem Anfangspost habe ich das noch nicht deutlich genug gemacht...

0

Der Sohn des Vater lebt bei der Frau, die tyrannisiert wird? Das ist aber eine höchst merkwürdige Situation. Billigt der Vater die Beziehung zwischen den Beiden nicht oder was gibt es da für Gründe?

Ich frage mich gerade, was schlimmer ist...diesen Mann hereinzulassen und nicht zu wissen, was er macht. Z. B. gegen Frau und Kind oder sonst wem handgreiflich zu werden oder die Angst vor Rache.

Ehrlich gesagt würde mir mein Kind da am nächsten stehen und ich würde niemandem die Tür aufmachen, von dem ich glaube, dass er meinem Kind Schaden zufügen könnte sowohl körperlich als auc psychisch. Die einzige Möglichkeit, die besteht ist die Polizei zu rufen.

Leider kann die Polizei in der Regel erst eingreifen, wenn etwas passiert ist. Aber wenn es eine Verfügung gibt, die besagt, dass er sich der Frau auf so und soviele Meter nicht nähern darf, dann verstößt er dagegen - selbst wenn er nur an ihre Tür klopft. Er wird dann wie gesagt aktenkundig, wenn die Polizei ihn dort auffindet oder es Zeugen gibt, die seine Anwesenheit bestätigen können.

Die Frau bzw. ihr Freund haben nur die einzige Chance. Polizei!!!

Und ganz ehrlich...ich verstehe den Freund nicht. Wie kann er es zulassen, dass sein Vater diese Frau tyrannisiert. Da müsste doch selbst er alle Hebel in Bewegung setzen, damit dies aufhört.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SacklZement2
22.01.2016, 09:17

So wie sich das anhört sind alle an der Situation beteiligten psychisch am Ende, immerhin geht das schon seit 2 Jahren so.

Der Freund, der der Sohn von dem Stresser ist, ist nicht mit der Frau zusammen sondern einfach nur bei ihr untergekommen weil er letzten Oktober obdachlos wurde. Er wäre ansonsten bei seiner Kondition möglicherweiße auf der Straße gelandet. Er war vorher in der Psychiatrie wo sie ihn nach paar Wochen nicht mehr haben wollten.

Hab mir gerade gedacht das eine weiter Möglichkeit wäre das die beiden in ein Frauenhaus gehen, die Leute da sollten sich ja bestens mit solchen Situationen auskennen. Weil der Beschreibung von meinem Freund nach ist sein Vater echt hinter den beiden her, is echt übel.

0

Was möchtest Du wissen?