Frage von Nanalana8259, 48

Mann mit zwei Kindern aus vorheriger Bez.?

Hallo Leute, ich habe seid mehreren monaten zu einem Mann kontakt hab ihn sehr gern und wir schauen was noch alles so kommt und was sich ergibt. Zeigen uns viel Interesse und Aufmerksamkeit und heute Abend hatten wir ein Gespräch und plötzlich erwähnte er ein Kind was mich etwas stutzig machte und ich nicht wusste was er meint, ich hab es hinterfragt und er meinte er hat ein Kind okay ich war zu erst geschockt, ich liebe kinder überalles und wenn ich einen mann gern habe dann so wie er ist auch wenn da ein Kind mit im Spiel ist ich aktueptiere ihn also auch das Kind, nur so beiläufig war das n komisches gefühl. Zwischen uns liegen 13Jahre und bei so nem alters unterschied kann es ja sein das der mann schon kinder hat ich seh das nicht eng mit 34 ist er auch in so einem alter nur der hammer war wir sprachen weiter und ich sagte ihm eben ich hätte es gut gefunden wenn er mir es von anfang an sagt es hätte sich nichts daran geändert das ich ihn mag und von ihm kam darauf nur ja hätte ich mich vorstellen müssen mit ich heisse so und so habe 2 kinder und und und, ich meinte dann nur jetzt wie 2??? Ist meine zickerei oder leichte enttäuschung berechtigt, ich habe ja nichts gegen das kind bzw die kinder ich habe nur etwas dagegen das er einfach nach monaten nebenher das thema anschneidet als wär nichts. Und wie soll ich jetzt mit ihm weiter umgehen ohne ein riesen thema aufzumachen er liegt mir am herzen aber ich möchte auch das er kapiert das ich will das man mit offenen karten von anfang an spielt

Antwort
von Fuchsma, 5

Naja,... was genau läuft denn da seit Monaten? Wenn ihr nur Bekannte gewesen seid, würde ich das nicht so eng sehen. Kann man wohl erwähnen, wäre für mich aber kein Muss. Gerade wenn er Interesse hat, hatte er da vielleicht Bedenken.
Wenn mehr lief, würde ich das jetzt nicht so einfach verzeihen. Geht einfach nicht. Sowas muss erwähnt werden! Es ist ja keine Kleinigkeit und manche Menschen wollen einfach keinen Partner mit vorhandenen Kindern und das muss okay so sein. Auch wenn du sagst die Kinder machen dir Nichts aus.

Antwort
von Monstrus87, 19

Ersteinmal hat er dich ja nie belogen. Er hat es nur nicht als so wichtig empfunden. Ich würde ihm daraus jetzt nicht so einen großen Strick drehen.

 Und das mit den 2 Kindern war vielleicht nur so als Spruch gemeint. Ich würde ihn einfach noch mal fragen wieviele es nun wirklich sind. Vielleicht hatte er einfach Angst, dass du ihm dann direkt wieder wegläufst. Klar ist das jetzt irgendwie komisch für dich. Ich kann mir vorstellen, dass er unsicher war, wie du reagierst.

Kommentar von Nanalana8259 ,

Als ich fragte wie zwei ?? Meinte er ja er hat zwei kinder. Genau das will ich halt nicht im n drama machen oder wie du sagst n strick draus drehen ich hab ihn gern auch mit kind. Vielleicht hatte er auch schlechte Erfahrungen gemacht dadurch das er es von anfang an sagte vielleicht waren nicht alle so verständnisvoll 

Kommentar von Monstrus87 ,

Vielleicht hatte er auch einfach Angst, weil du doch relativ jung bist. Du solltest mit ihm einfach darüber sprechen und nochmal betonen, dass es dir an sich nicht so wichtig ist, du es aber

gern gewusst hättest. Leben die Kinder bei ihm? Wenn ja, ist es vielleicht andersrum. Er wollte dir nicht seine Kinder verheimlichen, sondern seinen Kindern, dass er eine Freundin hat. Die sehen sowas oft als Bedrohung. Weiß ja nicht, wie alt die sind. Und dir wäre es sicher wichtig, dass sie von dir wissen. Und grade am Anfang einer Beziehung wollte er vielleicht nichts riskieren.

Antwort
von Tragosso, 2

Ich finde deine Reaktion völlig nachvollziehbar, du hast sogar relativ cool reagiert. So etwas wichtiges erwähnt man nicht so nebenbei.

Ich selbst könnte nicht so reagieren, da für mich ein Partner mit Kind/ern nie in Frage kommen würde. Natürlich kommt es auch immer darauf an wie man sonst vorher miteinander geredet hat, aber wenn schon vor einiger Zeit abzusehen war, dass sich da etwas zwischen euch anbahnt, spätestens dann redet man mal über so etwas. Man kann über so etwas nicht einfach hinweggehen, als wäre es das nebensächlichste der Welt.

Kommentar von Nanalana8259 ,

Wieso würde ein partner mit kind nicht in frage für dich kommen

Kommentar von Tragosso ,

Weil es zu Problemen führen kann die man ohne Kinder nicht hätte. Ich möchte mich nicht mit fremden Kindern beschäftigen, ich möchte nicht, dass sie Thema sind und ich möchte auch nicht gezwungerweise mit dem Expartner meines neuen Partners Kontakt haben.

Bin ich Teil des Lebens meines Partners, sind auch ebenso diese Kinder Teil meines Lebens ob gewollt oder ungewollt. Mal davon abgesehen, dass diese Kinder einen auch einfach mal nicht mögen könnten und einen nicht als neuen Partner akzeptieren.

Antwort
von nooppower15, 19

Ich finde derartiges ist extrem wichtig uns sollte schon relativ früh beim kennenlernen gesagt werden. Einfach weil jeder mit offenen Karten spielen sollte.

Ich denke schon deine Reaktion war/ist berechtigt, ich finde sogar du hast relativ gefasst dararuf reagiert. Für mich zumindest kämme eine Person welche berreits eigene Kinder hat nicht als Partner in frage

Kommentar von Nanalana8259 ,

Darf ich fragen wieso oder was die gründe dazu sind? 

Kommentar von nooppower15 ,

Auf welchen Teil meiner Antwort bezieht sich dein Kommentar?

Kommentar von Nanalana8259 ,

Das für dich das nicht in frage kämme

Antwort
von Goodnight, 6

Würde mich nicht wundern, wenn es die Mutter im vollen Umfang auch noch gibt.....

Kommentar von Nanalana8259 ,

Ja das hoff ich nicht, wie haben uns jetzt darauf geeinigt das wir mal n zeitpunkt suchen und alles bequatschen in ruhe damit ich alle antworten auf meine fragen hab da ist die frage zu der ex auch wichtig

Kommentar von Goodnight ,

Das hoffe ich für dich auch!

Antwort
von luana000, 13

Ich würde alles noch mal in ruhe mit ihm klären und darüber reden vielleicht könnt ihr ja mal alles zusammen was essen oder siwas damit ihr euch alle mal kennenlernt und vielleicht ergibt sich der Rest dann von alleine
Ich wünsche dir noch viel Glück
LG. Luana

Kommentar von Nanalana8259 ,

Vielen dank für deine Antwort noch um die Zeit, ich denke dein vorschlag ist ne gute idee einfach mal mit ihm alles besprechen und wenn die zeit gekommen ist die kleinen kennen lernen. Danke 

Antwort
von hanslernt2, 14

Er hat es nicht erzählt weil Männer mit Kindern nicht sehr beliebt sind. Für dich ist das nicht so schlimm aber für sehr viele. Ich kann ihn verstehen voll und ganz. Sei doch froh das er dir alles erzählt hat, war für ihn bestimmt ein schwieriger Moment weil es ja gut sein kann das du dann abhaust wen er das erzählt. Nehm ihn das nicht zu Böse ich glaube er hatte nur angst das zu erzählen so wie die meisten weil die Chancen eine Frau zu finden die von Anfang an sagt kein Problem sehr schwer zu finden ist. Ich hätte es nicht anders als er gemacht weil viele sofort die Biege machen, aber wen die Chemie stimmt ist es vielen dann egal ob Kinder oder nicht. Hoffe du verstehst was ich meine.

Kommentar von Nanalana8259 ,

Ich verstehe sehr gut was du meinst. Ich kann nach paar monaten nicht sagen er ist der mann fürn leben haha wär auch komisch aber ich hab ihn sehr gern und wieso soll ich einen mann gehen lassen der toll ist nur weil er kinder hat, is ja was schönes. Und ich fänds auch schön wenn man sich irgendwann zusammen alle versteht. Es geht ja um die kinder nicht um den/die ex. Danke aufjedenfall für deine Nachricht und ich werde es ihm nicht so übel nehmen ich lass ihn morgen früh erst mach richtig aufstehen zur arbeit gehen und im laufe des tages das gespräch suchen oder abends mit ihm telefonieren. Und nochmal alles zu klären und hinterfragen. Ich finds eig alles andere als abschreckend wenn ein mann kinder hat und sich noch um sie kümmert er meinte er sieht sie alle zwei Wochen das ist auch lustig weil davon hab ich nichts mit bekommen, was ich schlimm fände wenn er sich nicht um die kinder kümmern würde

Antwort
von kunibertwahllos, 19

naja wie hättest du gehandelt?

Kommentar von Nanalana8259 ,

Also er ist schlafen gegangen und ich konnte einfach nicht ich hab ihm dann noch ne nachricht gesendet und ihm gesagt das es 20kinder habe kann jetzt klar hab ich übertrieben es geht ums Prinzip das er kinder haben kann aber ich hätte es gern am anfang gewusst nicht nach monaten. Sonst hab ich jetzt noch nichts gemacht nur wie soll ich mich ihm gegen über jetzt verhalten 

Kommentar von kunibertwahllos ,

er ist halt Klug jetzt hat er dich schon und du bist auch zufrieden also warum jetzt nicht fröhlich sein

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten