Frage von Bahncard, 83

Mann lauerte um einen Unfall anzuhängen, was mache ich?

Ich fuhr morgens in der Frühe 8.30 etwa, einkaufen, ein Supermarkt, nicht stark genutzt. . Ich hatte eingeparkt in den üblichen Aufteilungen die grosszügig angelegt sind. Ich habe Licht ausgemacht, selbstverständlich die Bremse angezogen und bin sitzen geblieben, da ich meinen Einkaufszettel noch einmal durchschauen wollte und mein Handy. Das hat vielleicht drei Minuten gedauert. Als ich ausstieg, kam ein Mann auf mich zu und sagte, ich habe sein Auto angefahren. Er zeigte mir das Auto genau gegenüber in einer Parklücke, es standen vielleicht 4 Autos auf dem Platz. Sein Auto war schwarz und mein Auto ist weiss. Ich verneinte die Anschuldigung, sie stimmte auch nicht. Ich bat ihn mir Spuren zu zeigen, darauf liess er sich nicht ein. Ich ging in Ruhe einkaufen und als ich etwa 20 Minuten später wieder rauskam, stand er mit 2 Frauen da und fing wieder an. Ich sagte ihm, ich habe Ihr Auto nicht angefahren, ich sage Ihnen trotzdem meinen Namen und habe das getan. Daraufhin hatte ich 2 Stunden später die Polizei im Haus und jetzt eine Vorladung. Was halte ich denn davon und wie verhalte ich mich denn da. Es gibt keine Spuren, ich habe ihn nicht angefahren, das ist Fakt.

Antwort
von polarbaer64, 63

steffenOreo hat recht, du hättest sofort die Polizei rufen sollen, oder dir zumindestens die Autonummer notieren sollen und das dann anschließend auf einem Polizeirevier melden sollen. SOFORT wäre besser gewesen, denn dann wäre evtl doch irgendwo einer gestanden, der gesehen hätte, dass du nichts gemacht hast.

Hilft ja leider nichts, dann musst du hin zu Polizei. Das ist nicht schlimm, die reißen dir nicht den Kopf ab. Sieh es als Zeugenaussage, erkläre, was vorgefallen ist, und zeige gegebenfalls den Herrn wegen Verleumdung an.

Hier steht Aussage gegen Aussage, und an deinem Fahrzeug ist ja sicher kein einziges Krätzerchen, das lässt sich ja überprüfen. Nur vom Einparken mit einem leichten Anschubser (wäre es so gewesen) ist ein Auto nicht gleich beschädigt. Da hättest du ja volle Kanne dranrumsen müssen.

Falls dir hier was unterstellt wird, schalte unbedingt deine Rechtschutzversicherung, bzw. einen Anwalt ein.

Vielleicht hat ja der Supermarkt auch eine Videoüberwachung, frag mal da nach!

Alles Gute und Daumendrück!

Antwort
von timo1211, 83

Im zweifel für den Angeklagten. Wenn er dir nicht nachweisen kann das du sein Auto beschädigt hast. Also keine Lackspuren an seinem Auto keine Beschädigung an deinem wird nichts passieren.

Antwort
von themachina, 67

Ich hätte ihm nicht mal meinen Namen genannt, sondern wäre einfach gegangen. Hätte er Stress gemacht, hätte ich direkt vor Ort die Polizei angerufen.

Ich würd mal bei dem Supermarkt nachhaken, ob die sowas schonmal mitbekommen haben. 

Im Notfall bestellst du einen Sachverständigen, der dein Auto angucken soll. Wenn es keinen Unfallschaden hat, ist die Sache doch geklärt. Bin gerade bisschen schockiert über die Dreistigkeit des Mannes… Sachen gibt's…

viel Erfolg.

Kommentar von Artus01 ,

ich hätte ihm nicht mal meinen Namen genannt,

Steht an jedem Auto vorne und hinten dran, die Verschlüsselung zu lösen ist das geringste Problem.

Kommentar von themachina ,

Eben. Man muss es dem Gegenüber ja nicht noch leichter machen, gerade in so einer zweifelhaften Situation nicht.

Kommentar von Apolon ,

Steht an jedem Auto vorne und hinten dran, die Verschlüsselung zu lösen ist das geringste Problem.

Seit wann kann man von einem Kfz-Kennzeichen auf den Fahrer schließen ? Es muss sich ja nicht um den Fahrzeughalter, bzw. Versicherungsnehmer handeln !

Antwort
von steffenOREO, 53

Du hättest sofort an Ort und Stelle die Polizei rufen sollen.

Kommentar von FreierBerater ,

Natürlich!!

Antwort
von Skinman, 20

Mach keine Aussage - nimm dir einen Anwalt.

Antwort
von vikodin, 53

wenn dann müssen lackspuren von deinem auto auf seinem sein und umgekehrt... das lässt sich sehr gut analysieren... wenn dein auto keinerlei kratzer oder ähnliches hat dann ist es sowieso hinfällig... ich würde zur polizei gehen und des ansprechen und anzeige erstatten... (Betrug oder ähnliches?!?)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community