Frage von atomicpink222, 154

Mann keine Jungfrau mehr - schlimm?

Hallo meine lieben... Ich Mache mir schon die ganze Zeit Gedanken über dieses Thema deswegen wollte ich euch diese mal auflisten.. Also ich habe vor paar Monaten einen jungen Mann kennen gelernt er ist Muslim so wie ich er ist 3 Jahre älter als ich 21 genauer gesagt ich bin 18.. Ich denke es entwickeln sich langsam Gefühle von beiden Seiten und ich würde mir schon gerne wünschen dass es klappt.. Nur leider ist es so obwohl er streng muslimisch erzogen ist was für mich kein Problem ist hätte er schon Sex vor der Ehe- was bei uns ja verboten ist. Und ich will gar nicht wissen mit wie vielen weil wir uns über dieses Thema noch nicht intensiv genug unterhalten haben. Jedoch würde er sich trotzdem eine Jungfrau wünschen sollte es was erstens sein ( Heirat) was ich nicht verstehe. Ich selbst bin noch Jungfrau und ich weiß nicht warum aber es nimmt mich echt mit wenn ich darüber nach denke dass er schon so viele Frauen vor mir hatte und er mein einziger ist. Findet ihr so einer verdient eine Jungfrau ? Ich nicht. Ich bin sehr traurig darüber weil ich Angst habe dass wenn es was ernstes wäre dass ich nicht mit dem Gedanken leben kann . Falls jemand meine Gedanken teilt und schon Erfahrungen gesammelt hat oder einen Rat für mich hat nur zu ich bin für alles offen danke schonmal :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Jogi57L, 152

Die von Dir ausgedrückten Gedanken und Gefühle kann ich gut verstehen.

Hierbei mag ich nicht einfach antworten:

"Bei Männern ist es halt öfter so, dass sie sich vor der Ehe "austoben" wollen/müssen..... akzeptiere es, wenn Du ihn liebst, und wenn er Dich liebt, .....sooo wichtig ist es doch nicht, wenn er vorher schon "was hatte"... Hauptsache ihr liebt euch.... "

o.ä.

Wichtig für ihn ist es wohl schon, dass DU nichts hattest


Verletzend ist natürlich (!), wenn er Dir gegenüber klar zum Ausdruck bringt:

  • dass er Dich zwar liebt/mag, aber nur "was Ernstes" mit Dir will, sofern Du Jungfrau bist


Da bleiben Frage wie:

  • Liebt er DICH, oder Deine Jungfräulichkeit ?
  • Mit welchem Recht erwartet er etwas, was er selbst nicht bieten kann ?
  • Welche Gefühle hatte er zu den anderen Frauen, und sind diese Gefühle noch irgendwo vorhanden ?
  • Wird er Dich "vergleichen" ?
  • etc...


Aus Gesprächen mit jüngeren muslimischen Männern ( u 25 ) weiß ich, dass da öfter eine Art "Zweigeteiltheit" vor herrscht

Da habe ich schon Aussagen gehört wie:

  • "Welcher Mann will schon eine Frau, wenn da schon mal ein anderer Mann dran war ?"
  • "Eine Frau braucht vor der Ehe nichts, ein Mann schon, weil Männer halt stärkere Triebe haben"
  • "Männer müssen sich vorher austoben, damit die in der Ehe treu bleiben können .."
  • "Was geht es meine Ehefrau an, wie ich vorher gelebt habe ?"


Allerdings habe ich von einigen dieser Männer auch gehört, dass sie Allahs Regeln befolgen (wollen) und strikt jeglichen vorehelichen Sex ablehnen, und dieses Erlebnis erst mit ihrer Ehefrau haben werden.



(....teils klang auch "Mehrfachehe" an, aber das war wohl eher spassig gemeint....und wurde nur von tunesischer Seite aus gesagt...)

OK, das hilft Dir alles nicht weiter...sorry....
Da bleibt für Dich wohl wirklich nur, Dir über Deine Gefühle klar zu werden, und Dir zu überlegen, ob Du mit dem "Vorleben" Deines Bekannten/Freundes irgendwie umgehen kannst, oder ob es so störend ist, dass eine glückliche Beziehung im voraus schon nahezu unmöglich erscheint.
Jedenfalls solltest Du darauf achten, dass Du mit ihm nichts "machst", ohne vorher geheiratet zu haben....
Sonst bist Du evtl. nur "eine mehr" in seiner "Sammlung"


Antwort
von furkansel, 43

Ich schließe mich dir an und finde auch dass so einer eine jungfrau nicht verdient.

Antwort
von uknown, 137

Sex wird doch vollkommen überbewertet. Ist doch nur was körperliches , was normales. Ich manchen Religionen wird es als Zeichen von "Anstand " und "Reinheit" gewertet , was ich (tut mir leid wenn das zu hart klingt , will niemanden beleidigen ) schwachsinnig finde. Wenn man sich dazu bereit fühlt , sollte mans einfach tun. Wenn du ihn liebst , wird dein erstes mal für dich was besonderes (wenns mit ihm ist) egal ob er noch jungfrau ist oder nicht. Heutzutage ist es ganz und gar nicht moralisch verwerflich Sex vor der Ehe zu haben. Klar , wenn man von klein auf streng religiös erzogen wird , kennt man keine andere Ansicht aber versuch einfach mal das ganze etwas lockerer zu sehen. Wenns dich wirklich so sehr stört , dann kannst du es auxh mit ihm lassen. Obwohl ich nicht finde dass sowas ein Trennungsgrund durchgeht. Aber naja , jedem Seins. Alles was vor dir War , War eben vor dir. Mach dir darüber nicht so einen Kopf , dann hat er eben bisschen Erfahrung was ich persönlich eh praktischer finde

Antwort
von hourriyah29, 92

Hallo Atomicpink,

Du bist wirklich noch jung. Da ist es schwierig den "Mann fürs Leben" zu wählen. Vor allen Dingen, weil sich bei Dir und bei ihm in den nächsten Jahren noch so viel verändern wird.

Bist Du nicht auf dem Weg zum Abitur? Danach kommt voraussichtlich ein Studium? Dazu musst Du umziehen. Du wirst viele neue Leute kennenlernen und erwachsener und selbstbewuster werden. Das wäre eine bessere Basis um Deinen zukünftigen Mann zu wählen.

Als Frau wirst Du sehr viel in eine Ehe investieren. Du wirst auf Deinen Ehemann Rücksicht nehmen. Wenn ihr Kinder bekommt wirst Du viel Verantwortung tragen.

Mein älterer Bruder sagten...ein Mann hat bei der Suche nach der Frau nicht so viel zu verlieren. Wenn es beim ersten Mal nicht klappt sucht er weiter und hat keine großen Probleme. Schlimmstenfalls muss er für die Kinder aus der ersten Ehe Geld bezahlen.

Eine Frau muss sich sehr gut überlegen wen sie wählt. Scheitert die Ehe wird es für sie schwer einen neuen Mann zu finden. Sind schon Kinder da wird es extrem schwierig für Frau und Kinder. Kinder alleine aufzuziehen ist eine große Belastung und blockiert die Frau in vielen Dingen (eigene Karriere, eigene Bedürfnisse, Freizeitgestaltung und Freundschaften).

Daher wähle Deinen Ehemann weise! Von der Wahl hängt Dein Glück und das Glück Deiner Kinder ab!

Geduld ist eine große Tugend des Islam.

Liebe Grüße

Hourriyah

Antwort
von Paguangare, 154

Vorehelicher Geschlechtsverkehr ist in unseren Zeiten sehr normal.

Für Männer war dies vermutlich auch schon seit Längerem und in den meisten Kulturkreisen so, auch wenn es nicht offiziell zugegeben oder propagiert wurde. Nur scheinheilig wurde auf den Wert der Jungfräulichkeit verwiesen. Faktisch wurde nur bei den Frauen die Einhaltung der Jungfräulichkeit überprüft und eingefordert. Das war ein Instrument zur Unterdrückung der Frauen.

Meiner Meinung nach ist Jungfräulichkeit weder für die Frau noch für den Mann ein Wert an sich. Es könnte sogar besser sein, wenn man vor dem Eingehen einer lebenslangen treuen Partnerschaft schon andere Erfahrungen gesammelt hat (Prophylaxe vor Geschlechtskrankheiten wird dabei als selbstverständlich vorausgesetzt).

Antwort
von Dilarauchia, 48

Ich versuche mich in deine situation zu spielen.... guck wie er ist macht er dich glücklich? Bist du ihn wichtig ? Würde er für dich kämpfen? Wird er dich immer beschützen? Und wenn ja dann vergib ihn und zeig ihn das du anders bist und er dich verdienen muss und jedes mal seine liebe dir beweisen muss . Dann insallah kannst du ihn akzeptieren :) wenn nicht dann denke daran hänge nicht zu lange an einem wo du dir nicht sicher bist in der zeit könnte ein perfekter mann für fich den du lieben würdest und er dich schon weiter ziehen...

Antwort
von ghasib, 100

Er hat vor dir schon viele gehabt. Na und. Das ist bei Jungen Männern so. Und es sind sicher nicht die Massen an die du denkst. Wenn du der Meinung bist er hat keine Jungfrau verdient dann lass es. Mehr Optionen gibt es nicht

Antwort
von kara333, 53

Sein denken ist nicht selten aber bescheuert. Sex vor der Ehe ist nichts schlimmes aber bitte heb dich doch für einen vernünftigen auf. So einer verdient GARKEINE Frau.

Antwort
von Waldfrosch4, 11

Der Islam verlangt vom Menschen dass er immer perfekt ist .Sündenlos zu leben ,sich selbst durch, Gesetzesbefolgung  ins Paradies zu bringen und auch dann noch kann er in der Hölle landen wenn es Gott gerade gefällt.

Aber wer kann Sündenlos leben ? 

Gott kennt jedoch den Menschen und weiss um seine innere Gebrochenheit ,und darum vergibt er uns unsere Sünden ,er starb als Jesus Christus für uns am Kreuz .Für alle diese Sünden .Umso mehr sollen wir uns bemühen nicht mehr zu sündigen .Wir sollen uns bemühen nach allen Kräften ,aber wer fällt in die Sünde soll deshalb nicht verzagen und verzweifeln .

Und auch wir selber sollen genau so handeln wie Gott gehandelt hat ,wir sollen Barmherzigkeit üben .

Jeder Mensch hat eine 2. Chance verdient .

Sogar 7 mal 77 mal wie Jesus Christus uns lehrt .natürlich würde mir das auch nicht gefallen wenn einer viele Frauen hatte ,jedoch kann ein Mensch sich auch ändern .

Das Richten steht uns nicht zu, Gott wird das einst übernehmen .

Zumal es hier im Islam so viel ich weiss mit zweierlei mass gemessen wird ,Mann und Frau ..sind nicht gleich gestellt .

.Da die Ehre der Familie auf der Schultern der Frau und nicht des Mannes lastet .

Das solltest du ja schon wissen ...



.


Antwort
von hummel3, 29

Der junge Mann, welcher es dir angetan hat, hat sich nach deiner Schilderung schon selbst als ehrenwerter Muslim und Lebenspartner disqualifiziert.

Er selbst "defloriert" offenbar Jungfrauen ohne Bedenken, wünscht sich aber selbst eine Jungfrau für die Ehe und überlässt die "gebrauchten", eigentlich "missbrauchten" Frauen einfach ihrem Schicksal?

Vergiss diesen Heuchler! - Er hat dich nicht verdient. Es gibt bestimmt noch Bessere.

Antwort
von Fabian222, 46

Salamun Aleykum liebe Schwester im Islam. 

1.Schlimm ist es schon wenn jemand Unzucht begeht und dann noch dazusteht. 

2. Wenn du ihn kennenlernen moechtest, dann mache es auf islamische Art und Weise wie es sich gehoert. Naemlich heiraten. Fange nichts mit ihm an bevor ihr eine Ehe geschlossen habt. Wenn du findest, dass er sich jetzt veraendert hat und es nie mehr wieder tun wuerde und den Islam auch richtig praktiziert, dann heirate ihn und wenn es nicht der Fall ist dann lasst es mit der Freundschaft... Ich meine was bringt das wenn ihr eh nicht heiratet und den Falschen Weg geht. Wa salam 

Kommentar von Eiskalt54 ,

du hast keine Ahnung von dem was du redest.

Kommentar von nachhilfenoetig ,

Ich kann mich Eiskalt nur anschließen ^

Kommentar von Waldfrosch4 ,

schlimmer wärs er würde darüber lügen !!

Antwort
von webschamane, 85

Die ehrliche Antwort ist, eigentlich ist es egal. Versuchst du damit in muslimisch geprägten Umfeld offen umzugehen machst du dich ziemlich sicher zur Zielscheibe. Du kennst das jährliche Ramadan-Spiel wahrscheinlich so gut wie ich. Also das, wo man so tut als würden alle fasten, während man versucht den Nachbarn zu erwischen, wenn er es nicht tut. Klar haben alle Leichen im Keller. Der erste der dich nicht mag, schleift deine dann öffentlich durch die Gassen. Und genau zu diesem Zeitpunkt wird es für alle ein Problem. Ich würde nichts sagen, außer ich kann es nicht abstreiten.

Antwort
von therealvcrest, 69

Dass er keine Jungfrau ist, ist nicht schlecht denn mit erfahrenenmännern ist es immer besser
Allerdings bin ich komplett deiner meinung, er hat nicht das recht zu sagen er nehme nur eine jungfrau!
Aber wenn du eine bist und ihr beide gefühle habt ist das Problem ja nicht so groß :)

Antwort
von violavio, 104

Ich finde, er kann von dir nicht erwarten, dass du noch keinen Sex hattest obwohl er es schon oft hatte.

Wenn du mit ihm schlafen willst dann tu es, ansonsten warte.

Kommentar von atomicpink222 ,

Ich möchte auch mit keinem anderen Sex haben außer mit ihm sollte es was ernstes werden :) nur leider nimmt mich der Gedanke mit dass ich nicht seine erste wäre obwohl er mein erster wär.. Wäre ich keine Jungfrau würde er mit mir nichts ernstes wollen 

Kommentar von PuellaBonita ,

und genau das wird der fall sein... ich bin deutsche aber  da meine herkunft  aus türkei ist  weuiss ich das 70% der südländer  deutsche frauen nur für sex ausnutzen.. ich habe auch sehr viele frauen kennengelernt die kinder mit so einem erzeugt haben aber wenn man fragt wo der mann jetzt ist  höre ich jedes mal der mann ist weg hat einer türkische frau... was ich wirklich für traurig halte... ich habe  noch nie gehört  das  ein mann  bei seiner deutschen frau blieb... das wieder rum  anders wenn eine frau einen deutschen mann nimmt  sie bleibt bei ihm.. solange die bez gut läuft

Antwort
von FAR54LL, 128

Hey ich glaube du machst dir zu viele Gedanken darüber :)
Das er viele vor dir hatte sollte dich in erster Linie traurig stimmen, denn Trennungen sind immer schmerzhaft ganz gleich welcher Religion man angehört. Sieh das nicht so ernst. Jungfräulichkeit ist nur eine Tatsache, nichts weiter.

Kommentar von atomicpink222 ,

Dankeschön :) es ist nur dieser Gedanke dass er schon so viele vor mir an bestimmten Stellen angefasst hat und ich nicht seine erste bin :( so wie er meiner..

Kommentar von FAR54LL ,

Ja naja dreh die Sache doch mal um. Stell dir vor du hättest jetzt n Freund gehabt der sich mit der Zeit als riesen Ar*ch entpuppt hätte. Wäre es dann nicht schon schlimm genug mit ihm zusammen gewesen zu sein als dann noch von deinem jetzigem Freund immer wieder mitzubekommen das es ihn fertig macht? So ist das Leben :) blende es aus und/oder akzeptiere es. Es war ja auch nicht sein Wunsch gewesen sogesehen. Hoffe ich konnte dich etwas "beruhigen" :)

Antwort
von Eiskalt54, 58

Er verdient es finde ich nicht. Er selber soll sich durch die Stadt gevögelt haben aber verlangt eine Jungfrau. Das sind die besten, es ist natürlich dir überlassen was du machst. Aber ich bin der Meinung nein.

Antwort
von Geansehaut, 44

Er ist der falsche.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community