Mann , Job, Flughafen ..?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Um mich meinem Vorredner anzuschließen:

In der Zuverlässigkeitsüberprüfung wird überprüft, ob man ein Risiko für den Flugverkehr darstellt. Es werden von Behörden wie Bundeszentralregister, Polizei, Zoll, Bundesnachrichtendienst, usw. Daten erhoben. Es wird überprüft, ob man straffällig war und (vor) bestraft ist. Meines Wissens ist fast jede Form der vorbestrafung ein ausschlusskriterium. Das heißt wer einmal gerichtlich verurteilt wurde, hat ganz schlechte Karten, am Flughafen im sensiblen Bereich einen Job zu bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dein Mann braucht eine Zuverlässigkeitsprüfung, die gibt es bei der Luftsicherheitsbehörde.

Zwingend erforderlich ist die Aufstellung der Wohnorte der letzten 10 Jahre

Wenn dein Mann ein Führungszeugnis  ohne Eintrag hat, ist alles OK.

Diese Überprüfung findet in regelmäßigen abständen von 5 Jahren statt.

Der Job heißt übrigens Gepäcklader, Gepäckabfertiger oder Flugzeugabfertiger, je nach dem in welchen Bereich er eingeteilt wird

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

IdR (hab keine genauere Ahnung aber schließe mal auf bekanntere Fälle)

Lebenslauf , Ausbildung nachweisen, Arbeitszeugnis vorlegen, Führungszeugnis vorlegen, Drogentest, Psychotest, ggf. Fitnesstest, ggf stelleninterner Eignungstest, etc...
Das Standartprogramm was für den Dienst in öffentlichen Einrichtungen so nötig ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung