Frage von Internetzugriff, 56

Manipuliert die Musik unsere Gefühlswelt?

Ich höre und lese das Musik die Gefühlswelt manipuliert, das wir durch Musik beeinflusst werden können usw...

Wollte mal wissen was ihr dazu meint?

Antwort
von Grobbeldopp, 15

Ja, das stimmt zweifellos. Ist dir das noch nie aufgefallen?

Denk mal an Filmmusik. Meinst du die gäbe es überhaupt wenn die Musik nicht die Emotionen beeinflussen könnte? 

Fast jeder schon einmal oder öfter Tränen vergossen wegen eines Musikstücks oder sich mitreißen lassen wenn Musik an positive Gefühle apelliert.

Umgekehrt geht es natürlich auch. Wer traurig ist sucht sich traurige Muaik, wer fröhlich ist fröhliche Musik.

Vielleicht hängst du an dem negativen Beigeschmack des Wortes "Manipulation" fest. Das ist jedoch meistens nixhts negatives. Und wie gesagt, es ist nicht einseitig, eher eine Wechselwirkung zwischen Gefühlen und Musik.

Antwort
von ApoRes, 31

Generell gibt es Klänge und Töne die auf jeden Menschen unterschiedlich wirken, definitiv kann man aber deine Frage mit "ja" beantworten sie manipulieren uns sehr sogar. 
Ein passendes Thema dazu wäre vielleicht Binaurale Beats einfach ein wenig googeln ich denke da findest du schnell passende Antworten auf deine Frage. 

Antwort
von Desmion, 14

Hey,ja das ist tatsächlich möglich.

Bestes Beispiel : Binaurale Beats = 2 Frequenzen welche fast gleich sind,sodass das Gehirn eine andere Frequenz im Hirn erzeugt weil sie die anderen beiden nicht unterscheiden kann.Diese vom Hirn erzeugte Frequenz kann unsere Gefühle ändern indem sie das Gehirn stimuliert.Funktioniert aber nur wenn man zum Beispiel Kopfhörer auf hat so dass auf dem linken Ohr die eine Frequenz und auf dem rechten Ohr dann die andere Frequenz liegt.Durch nen Lautsprecher werden diese Frquenzen gemischt und es passiert nichts besonderes.

So war das jedenfalls wenn ich mich recht entsinne.Gib einfach mal Binaurale Beats bei Wikipedia ein.Da steht es genau erklärt.

Aber auch die verschiedensten Genre von Liedern können uns beeinflussen.Z.B. Happy von Pharrell Williams gibt uns gute Laune und wir sind glücklich.Dagegen stimmt uns My heart will go on   eher traurig oder nachdenklich an.

Ich finde Musik ist wichtig im Leben.

Antwort
von Vordenkerin, 19

In Filmen bspw ...da wird die Dramatik übersteigert ...bei Horrorfilmen... und spezielle Soundeffekte... oder stell dir einen Heiratsantrag vor mit romantischer Musik im Hintergrund,da bleibt wohl keiner kalt...denke aber müsste lachen :-D ... oder beim Abschlussfest,wenn eine passende traurige aber auch abschließende Musik ertönt,dann dramatisiert die Musik noch mal alles aber unterstützt auch die Gefühle und verstärkt sie sogar vielleicht. ODER bei Beerdigungen...traurige Musik wie *My heart will go on von Celine Dion,unterstützt die Gefühle der Trauernden auch und geht sie hervor und man kann seine Gefühle besser rauslassen,da die Musik irgendwie die Einleitung dafür ist. Je nachdem also wo die Musik eingesetzt wird ist sie entweder als Manipulation oder als Unterstützung geeignet. Stell dir vor du würdest eingesperrt und am verhungern sein..dabei ertönt grauenvolle Musik,da fühlst du dich wohl nicht wohler,da das deinem Körper ein beunruhigendes Gefühl gibt. Denke liegt auch an der damaligen Zeit...Beispiel ... bei der Jagd ertönen düstere Geräusche oder Toneinlagen durch Trommelschläge...Sogleich löst das das Gefühl von Unbehagen und Angst aus ... also immer anders mit der Musik.

Antwort
von Shalidor, 11

Ich denke es ist eher der Gegenteil der Fall. Dass wir unsere Musikrichtung nach unseren Gefühlen ausrichten. Ich höre ja die Musik, die mir Gefällt und die zu mir passt. Es ist ja nicht so, dass sie Musik mich ausgewählt hat. Demnach kann sie mich auch nicht beeinflussen.

Antwort
von McFatty, 17

Musik Manipuliert Die Gefühlswelt sehr , es liegt nur noch dran wie der Zuhörer es Empfindet .

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community