Frage von Tamer87, 16

Manipulationen von Referenzzinssätzen?

Hallo zusammen

Hat jemand Literaturempfehlungen für folgende Themen: Manipulationen von LIBOR/EURIBOR, Interbankenmarkt, Geldmarkt, Referenzzinssätze, Folgen der Zinsmanipulationen am Geldmarkt, Benchmark Verordnung 2016/1011 ?

Antwort vom Steuerberater online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Steuerfrage. Kompetent, von geprüften Steuerberatern.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von FrageSchlumpf, 6

Leider nicht. Denke dürfte ganz schwer sein, dort etwas zu finden.

Wenn gibt es eh nur "Meinungen". Die gesamten Strafzahlungen basieren ja nur auf Vergleichen, die bestenfalls auf Indizien beruhen. Ordentliche Gerichtsverhandlungen mit Beweisen und Protokollen gibt es ja nicht.

Also hier schreiben manchmal nicht ganz dumme Leute was, vlt wirst da fündig :

http://voxeu.org/

Kommentar von FrageSchlumpf ,

Oder schau mal nach Veröffentlichungen von Satyajit Das , der hat schon was im Köpfchen. Ich habe mal auf einer Internetseite was von ihm gelesen, die ist jetzt aber kostenpflichtig. Vlt gibt es das aber noch an anderer Stelle im Netz.

Antwort
von YorkFuessel, 8

Einen aktuellen Praxisbezug zu Deiner Frage findest Du bei der Deutschen Bank, die gerade zu einer Milliardenstrafe in USA verurteilt wurde wegen Manipualation der Referenzkurse EURIBOR etc.

Quellen findest Du bei Der Spiegel.

Viel Spaß dabei!

Beste Grüße 

Dipl.-Päd. York Füssel, 

Wirtschafts- und Vermögensberatung seit 1983

Kommentar von FrageSchlumpf ,

Grundgütiger. Alles falsch. Bei dem aktuell noch laufenden Verfahren der Deutschen Bank geht es nicht um Referenzzinssätze sondern noch!!! um US-Hypothekenpapiere von 2007/2008/2009

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community