Frage von LizzyC, 47

Manga / Anime / Buch mit interessantem Training?

Bei Naruto mag ich besonders die Erklärungen zum Chakra und den einzelnen Jutsus. Ich finde es toll, dass alle Kräfte einen Ursprung haben und obwohl sie einem ähnlichen Muster und Regeln folgen, trotzdem abwechslungreich und originell sind.

Beim Training wird alles Schritt für Schritt erlernt wird (z.B. sollte Naruto einen Wasserballon zum platzen bringen und dasselbe Prinzip wurde dann beim Rasengan angewandt).

Ich finde es auch gut, dass die Kräfte auch Nachteile mit sich bringen können und dass der Stärke Grenzen gesetzt sind.

Die Chunin Auswahlprüfungen waren genial: z.B. die Prüfung im Abschreiben und die Kämpfe der Teilnehmer gegeneinander. Bei Kämpfen ist super spannend für mich, dass der Feind auch getäuscht wird und Strategie und Teamwork eine große Rolle spielt

Gibt es so etwas bei anderen Mangas/Anime oder vielleicht auch in Büchern?

Folgende Bücher habe ich schon gelesen (obwohl mir das Training und die Strategie etwas zu kurz kommen oder die Kräfte zu eintönig sind): Eragon (von den genannten kommt es an ehesten an das heran, was ich mir vorstelle), Die Gilde der Schwarzen Magier, Chroniken der Unterwelt, Die Tribute von Panem, Percy Jackson, House of Night, Harry Potter, Das Lied von Eis und Feuer

Manga/Anime, die ich kenne: One Piece (einige Teufelsfrüchte finde ich gut, aber richtig warm geworden bin ich mit der Serie nicht), Fullmetal Alchemist, Deadman Wonderland, Neon Genesis Evangelion, Btooom!, High School DxD, Inuyasha, Death Note, Code Geass, Accel World, Black Bullet

Dragon Ball, Yu Gi Oh oder Pokemon sind überhaupt nicht mein Fall.

Antwort
von BIoodMoon, 16

Buch: Lorien Legacies
Also die Buchreihe (7 Bücher) angefangen mit "Ich bin Nummer Vier". Sehr gut erklärt und ausgebaut und die einzelnen Fähigkeiten sind echt der Hammer. Außerdem sind soooo viele Genre vertreten, ist echt super! Ich lese es am liebsten in Englisch, echt empfehlenswert!

Manga: Blue Exorcist
Man sieht halt die einzelnen Trainingsschritte von Rin und er entwickelt sich stetig weiter, zwiegespalten zwischen Angst und Akzeptanz zwischen seinen Kräften. Die Story an sich ist auch noch richtig gut, der Manga ist empfehlenswert und der Anime ist auch ganz gut.

Antwort
von MeliS1998, 29

Buch: Rumo von  Walter Moers

Serie: Avatar: The Last Airbender

Anime: Claymore (Vorsicht, sehr brutal!)

Antwort
von Tegaru, 24

Was Anime/Manga angeht, natürlich erst mal so die ganzen generischen Shōnen-Titel à la Dragon Ball, One Piece, Bleach, Sword Art Online, Hunter x Hunter etc. Im Magical-Girl-Genre sollte sich auch einiges finden.

Auch im Seinen-Segment gibt es teilweise das Motiv des immer stärker werdenden Protagonisten, z. B. in Tōkyō Ghoul. Meide hiervon aber am besten den Anime und lies auf jeden Fall den Manga.

Passt zwar nicht so ganz zum von dir gewählten Thema, aber schau dir mal unbedingt die Anime-Serie Yū☆Gi☆Ō an. Die erste Serie von 1998, nicht Yū☆Gi☆Ō Duel Monsters. Die findet in einem anderen Kanon statt als Duel Monsters und dessen Nachfolgeserien, sie bauen also nicht aufeinander auf. In dieser ersten Serie steht das Kartenspiel noch nicht so sehr im Vordergrund, sondern es geht mehr um Spiele im Allgemeinen, Yūgis dunkle Seite, Gerechtigkeit und Freundschaft. Ist jedenfalls viel besser als Duel Monsters. Sind leider nur 27 Episoden.

Expertenantwort
von Flimmervielfalt, Community-Experte für Anime, 31

Also bei "Hikaru no Go" lernt die Hauptfigur das titelgebende Spiel von der Pike auf.

Antwort
von lyssander, 14

Attack on titan

Antwort
von ThenextMeruem, 15

Das beste Kampfsystem hat HunterxHunter

Kommentar von deranimefan ,

Bei HunterxHunter gibt es ja eine neuere Version der Serie, sollte man lieber das Original schauen oder die neue Version?

Kommentar von ThenextMeruem ,

2011er version

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community