Frage von linlalu, 136

Mandelentzündung wird immer schlimmer Hilfe?

Und nochmal eine Frage zu meiner aktuellen Mandelentzündung :)
Ich war vor Ca. Einer Woche bei meinem Hausarzt aufgrund von erkältungssymptomen, habe dann Antibiotikum (Penicillin) gegen meine halssentzündung verschrieben bekommen, das hat aber nicht gewirkt da ich in der Nacht von Sonntag auf Montag eine schlimme Mandelentzündung bekommen habe. War dann wieder bei meinem Arzt, hat nicht viel dazu gesagt bloß, dass ich das Penicillin weiternehmen soll außerdem wurde mir Blut abgenommen (heute bekomme ich die Ergebnisse) ich war dann aber an dem Montag Abend noch kurzfristig im kh weil es immer schlimmer wurde. Mir wurde da gesagt setzen Sie das Penicillin ab, ich habe jetzt ein neues Antibiotikum (Levofloxacin; 1x täglich) und zusätzlich soll ich 3 x täglich Ibuprofen (600 mg) einnehmen gegen Schmerzen und Schwellungen.
Ich nehme gleich nach dem Frühstück die 3. Tablette von dem AB und die 5. von dem Schmerzmittel! Es wird und wird nicht besser, im Gegenteil es wird immer schlimmer und mittlerweile sieht meine linke Wange sogar von außen schon dicker aus als die Rechte. Ich kann nicht mehr reden essen oder nur Wasser trinken, nur atmen noch zum Glück, an Schlaf ist auch nicht wirklich zu denken. Habt ihr Ideen wann und wie das weggehen wird, da bei mir anscheinend nichts wirkt (ich hatte schon öfter mal Mandelentzündungen, aber diese gehört zu den schlimmsten)
Sorry für den langen Text und danke, wer ihn sich bis hier durchgelesen hat! :)
Ich bin echt am verzweifeln :/ und wäre froh über antworten!

Antwort
von LiselotteHerz, 68

Bei Dir sollte ganz dringend ein Abstrich gemacht werden, damit man genau sieht, um welchen Erreger es sich handelt, damit man das entsprechende Antibiotikum verordnen kann.

Das habe ich auch noch nicht gehört, dass dass Penicillin gar nicht wirkt.

Levofloxacin ist kein Antibiotikum, was man bei eitrigen Halsentzündungen verordnet, kann auch noch schlimme Nebenwirkungen haben. Was die sich im Krankenhaus dabei gedacht haben, ist mir schleierhaft.

http://www.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=43288

Wobei ich der aufgrund eigener Erfahrung sagen muss, 1 x täglich ist viel zu wenig. Wenn ich ein Antibiotikum verordnet bekomme, muss ich das 3 x täglich nehmen.

Geh heute gleich um 08.00 h zum nächsten HNO-Arzt oder fahre direkt in die HNO-Klinik. Alles Gute. lg Lilo

P.S. Nimm jetzt keine weitere Levofloxacin mehr ein, warte lieber den Arztbesuch und den Abstrich ab.

Kommentar von labertasche01 ,

Wegen der Einnahme kommt es auf das Medikament an. Ich hatte schon welche die ich 10 Tage 3 x täglich nehmen musste oder 5 Tage 1x täglich.  

Kommentar von LiselotteHerz ,

Ich weiß das, hängt von der Dosierung ab. Aber bei einer bakteriellen Mandelentzündung bekommt man in der Regel ein knochengängiges (scheint mir hier angemessen, das ja sich die Erreger inzwischen ganz offensichtlich ausgebreitet haben, da die Wange jetzt auch noch dick ist) Breitbandantibiotikum 500 mg 3 x täglich verordnet. Wenn man das Antibiotikum über den Tag verteilt einnimmt, ist es auch meistens für den Patienten etwas verträglicher.

Kommentar von egglo2 ,

Wei oft es am Tag eingenommen werden muss ist bei jeder Substanz anders. Es hängt maßgeblich von der Halbwertszeit des Medikamentes ab!!!

Und ob 500mg oder mehr.....oder weniger.....hängt von der Substanz ab.

Man kann nicht sagen, ich nehme 500mg Breitbandantibiotikum, so ein Quatsch!!

Kommentar von LiselotteHerz ,

Das ist kein Quatsch, wurde mir immer so verordnet und aus dem Krankenhaus kenne ich das auch nicht anders. Habe über 1 Jahr auf der HNO-Station gearbeitet. Das denke ich mir nicht aus, das sind Erfahrungswerte

Kommentar von egglo2 ,

Quatsch ist die pauschale Aussage, 3 x 500mg Breitbandantibiotikum!!

Diese Aussage ist einfach falsch!

Es werden nicht alle Breitbandatibiotika mit 3 x 500mg dosiert!!!

Antwort
von Katharsis036, 67

In welcher Zeit hast du die Tabletten denn genommen? Man muss die in Ruhe wirken lassen, nicht auf Teufel komm raus Tabletten einwerfen!
Frag lieber mal im Krankenhaus nach, weil dein Zustand schon ziemlich kritisch erscheint. Leider ist das hier kein Forum mit ausgebildeten Medizinern, vetrau deswegen immer auf den Rat eines Facharztes.

Kommentar von linlalu ,

Danke erstmal!! :)
Das Penicillin sollte ich 3x täglich nehmen, habe ich 3-4 Tage so gemacht bis es schlimmer wurde. Und der Arzt im kh hat zu mir gesagt ich solle wenn ich nach Hause komme (Ca. 11 Uhr abends) die erste Ibuprofen und das erste AB nehmen. Und am nächsten morgen ganz normal mit der Medikation anfangen wie ich es in meiner Frage beschrieb habe. (Penicillin ab da aber nicht mehr!)

Kommentar von Katharsis036 ,

Puh. Vielleicht solltest du dich auf jeden Fall erstmal ausruhen und zur Ruhe kommen. Auch wenn du nicht schlafen kannst, solltest du dich kaum noch bewegen und einfach die Medikamente wirken. Wie gesagt, kann ich dir nur sagen, dass wenn es schlimmer werden sollte, du dich am besten nochmal an deinen Arzt im Krankenhaus wenden solltest.

Antwort
von mimi142001, 45

Nimmst du denn die Tabletten regelmäßig? Und in den richtigen Abständen?
Und du musst am besten jetzt zum HNO Arzt
Geh einfach mal in die Praxis

Kommentar von linlalu ,

Danke erstmal! :)
Ja ich nehme die Tabletten gewissenhaft so wie es mir vorgeschrieben wurde :)

Antwort
von Baeribaer, 35

Bei welchem Arzt warst Du ??? Penicillin muss nicht wirken ... ich kann es garnicht vertragen. Ich bin nach ähnlicher Prozedur Bewustlos zusammen gebrochen ... ist 40 Jahre her. Man hat mich zum HNO gebracht der die Mandeln untersuchte ... sie waren von Außen OK ... von innen aber vom Eiter aufgefressen. Das kann eine tötliche Wende in Form einer Vergiftung nehmen also ab zum HNO ..... lieber raus damit .... ich hab sie nie vermisst und auch keinerlei Probleme.

Antwort
von pipepipepip, 56

Geh nochmal zum Arzt! Nicht dass jetzt auch noch Atembeschwerden dazu kommen!

Antwort
von FelixFoxx, 58

Du solltest dringend zum HNO-Arzt gehen!

Antwort
von Akecheta, 59

Ging mir mal ähnlich. Der Arzt hat dann eine Risenspritze rausgeholt, was drin war weiß ich aber nicht, dann wurde es recht schnell besser. Dürfte wohl etwas Lebenserwartung gekostet haben ;)

Nicht jedes Antibiotikum wirkt bei jedem und erst recht nicht mehr bei jedem Bakterium. Nach 2 Tagen sollte Besserung da sein, sonst muss man wechseln.

Wenn das so ist wie du schilderst, dann auch keine Hemmung haben mal den Notarzt anzurufen, wenn du sonst keine Möglichkeit mehr hast, dir helfen zu lassen.

Das ist dringend.

Antwort
von egglo2, 40

Fakt ist, Penicillin hat offensichtlich nicht gewirkt.

Levofloxacin wirkt zwar sehr breit, wäre aber nicht meine erste Wahl bei einer Tonsillitis.

Im Grunde sollte man mal nachschauen, welche Erreger für die Infektion verantwortlich sind und dann das passende Antibiotikum nehmen.




Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community