Frage von freakshow8383,

mandelentzündung in der schwangerschaft?

ich habe eine mandelentzündung, bin aber im dritten monat schwanger. welche schmerzmittel kann man in der schwangerschaft wie oft nehmen?bevor wieder antworten kommen, ich soll drauf verzichten, es tut wirklich weh.daher ist die frage, WELCHE medikamente sind in der schwangerschaft unbedenklich?antibiotika nehme ich keine, habe auch keine verschrieben bekommen.aber nur mit lutschtabletten und mundspülung halte ich das nicht mehr aus.

Antwort von HerrLich,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich
Kommentar von freakshow8383,

hab ich eben schon gelesen, aber nicht die treffende antwort bekommen zwecks medikamenten. aber danke trotzdem, guten rutsch.

Kommentar von HerrLich,

Das ist schade. Aber nur ein Arzt kann Dir helfen. Du willst doch nicht wirklich hier empfohlene Medikamente nehmen, ohne zu wissen, ob Du Dein Kind damit schädigst? Dir auch Guten Rutsch.

Kommentar von freakshow8383,

der arzt meinte, spülen und lutschtabletten. mehr nicht. hätte mich aber gefreut, wenn mal einer schreiben würde, nimm ne halbe paracetamol oder sonst was. will ja hier net sonst was testen.

Kommentar von bitmap,

Aus der Ferne, ohne deinen Körper zu kennen, finde ichs verantwortungsvoller, dir gar nichts zu raten. Der Arzt wird schon wissen, warum er dir kein Schmerzmittel verschrieben/empfohlen hat. Zu Paracetamol siehe http://kuerzer.de/k5cUowHDZ

Antwort von koira1975,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Gegen die Schmerzen darfst Du Paracetamol nehmen, aber bei einer bakteriellen Entzündung hilft das natürlich nicht wirklich. Es gibt Antibiotika, die man auch während der Schwangerschaft nehmen darf und vielleicht sollte man das auch tun, da man mit der Entzündung im Körper dem Kind auch keinen Gefallen tut, aber das musst Du dringend erst mit Deinem Arzt absprechen. Auch ich wünsche Dir schnellstmöglich gute Besserung. Mein Mitleid ist Dir gewiss.... http://kuerzer.de/dDwRvw1Tt

Kommentar von ghostwriter,

Kann nur zustimmen. Hatte in der Schwangerschaft ganz schlimme Zahnschmerzen (eine Fistel hatte sich an der Zahnwurzel gebildet, die dann auch weggeschnitten werden musste).Mein Arzt sagte mir damals bis zu 5 Paracetamol täglich dürfte ich über eine Woche lang nehmen.Ausserdem hatte ich einmal auch eine schlimme Nebenhöhlenvereiterung u. musste aufgrund dessen auch Antibiotika nehmen. Nach dem 3.Schwangerschaftsmonat gibt es durchaus Medikamente die man nehmen darf.Gute Besserung u. einen guten Rutsch Ups, sehe grade, du bist erst im 3. Monat, da wäre ich natürlich schon vorsichtig.Frag auf jeden Fall deinen Arzt o.Apotheker.Alles Gute

Kommentar von freakshow8383,

also die 12.woche ist fast vorbei...dann fängt der 4.monat an. dann sind die kritischen ersten drei monate überstanden. danke für eure hilfe...

Kommentar von freakshow8383,

danke, hilfreiche seite...guten rutsch wünsch ich dir...

Antwort von lilith4870,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Gar keine Medikamente ohne Rücksprache mit dem Arzt. das kann sonst wirklich gefährlich für Dein Kind sein.

Antwort von schuddebukje,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

hallo, versuch es doch mal mit schüsslersalzen z.b. ferrum phosphoricum das ist die nr.3 das nehme ich immer wenn meine kinder krank sind und ich selber nehme die auch

Kommentar von freakshow8383,

gut, das werde ich probieren, wenn die geschäfte wieder geöffnet haben...danke dir...guten rutsch...

Antwort von schlossgeist,

Ohne Rücksprache mit einem Arzt würde ich keine Medikamente nehmen.

Du kennst die Antwort?

Fragen Sie die Community