Frage von Svenja12345, 41

Mandel OP selbst entlassen?

Hallo:)

Ich wurde Dienstag Morgen operiert. Hier gilt es 7 Tage lang im Krankenhaus zu bleiben, also in meinem Fall von Montag bis Montag... Nun halte ich es hier aber wirklich nicht mehr aus. Ich habe seit ich 14 bin Depressionen, war auch in Behandlung etc also mir ging es recht gut bisher. Aber mir geht es im Krankenhaus wirklich schlecht und ich möchte keine Antidepressiva nehmen... Aus dem Krankenhaus komme ich also nur wenn ich mich selbst entlasse. Meint ihr das ist eine allzu schlechte Idee?

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von SamsHolyWorld, 7

Hallo,

Du kannst natürlich gehen, zwingen oder gar festhalten kann dich da natürlich keiner. Es ist aber nicht sinnvoll. Man muss so lange im Krankenhaus bleiben wegen den Nachblutungen. Wenn du die Nachblutung zu hause bekommst, kann es gut sein, dass du zu lange brauchst um ins Krankenhaus zu kommen und bis dahin verblutet bist. Sowas kam leider schon öfter vor..

Also ja, es ist eine schlechte Idee. Die paar Tage wirst du schon noch aushalten.

Liebe Grüße 

Antwort
von dadamat, 5

Frage d n Arzt, warum du so lange im Krankenhaus bleiben musst. Normalerweise werden nach einer Mandel-OP die Patienten nach zwei bis höchstens drei Tagen entlassen.

Antwort
von Super49, 7

Ja, das ist eine schlechte Idee. 

Es kann nach einer Mandel-OP zum Nachbluten kommen, daher der relativ lange Aufenthalt.



Antwort
von hourriyah29, 6

Hallo S.,

Die Aufenthaltsdauer nach Entfernung der Mandeln ist deshalb so lange, weil es Tage nach der OP (wenn sich die Verkrustungen lösen) zu sehr starken Blutungen kommen kann.

Im Krankenhaus bist Du dann in wenigen Minuten im Behandlungszimmer, bei sehr starken Blutungen auch im OP sein und kann man Dir helfen.

Ich bin damals auf eigene Verantwortung gegangen. Ich war aber dann nie alleine zu Hause und im Notfall wäre ich mit meinen Eltern oder dem Rettungswagen innerhalb von 20 Minuten in der Klinik gewesen.

An Deiner Stelle würde ich nur dann gehen, wenn Du zu Hause nicht alleine bist, so dass jemand Hilfe holen kann, wenn Du bluten solltest. Und nur wenn das nächste Krankenhaus mit HNO-Abteilung nicht weiter als 20 Minuten entfernt ist.

Ansonsten lieber noch aushalten. Die Nachblutungen sind garnicht so selten und können im Extremfall auch gefährlich sein. Es sind ja nur noch 3 Nächte.

Ich war damals im 6-Bett-Zimmer mit 2 alten Damen von denen eine geschnarcht hat und die andere nachts nicht schlafen konnte und laut Radio gehört hat. Als ich ihr einen Blick zum Töten zugeworfen habe hat sie hocherfreut gesagt: "Ach, können Sie auch nicht schlafen?!" :)

Und Tagsüber gab es ständig Besucher im Zimmer und ich war fix und fertig, hatte Schmerzen und wollte nur meine Ruhe. Ich kann mich gut erinnern wie schrecklich ich es fand und wünsche Dir Geduld, Kraft und schnelle Genesung.

Lg und alles Gute!

Hourriyah

Antwort
von Nordseefan, 5

WEnn du unter 18 bist geht das auf gar keinen Fall, da müssten dann die Eltern veranlassen

Aber auch wenn du schon Erwachsen bist halte ich das für keine so gute Idee. Es kann immer mal noch zu Nachblutungen oder anderen Komplikationen kommen.

Klar, Krankenhaus ist nicht toll. Aber eingesperrt und zur untätigkeit verdammt bist du ja auch nicht.

Kommentar von Svenja12345 ,

Ich bin 18 

Ist mir klar, aber ob hier morgens ein Arzt 5 Sekunden lang in den Mund schaut oder ob ich von Zuhause aus zum Arzt fahre ist doch kein großer Unterschied oder irre ich mich da so extrem? 

Naja... ich darf nicht raus. Also bin ich tagelang drinnen eingesperrt was sich definitiv nicht positiv auf meine Psyche auswirkt 

Klar, das mir den Risiken verstehe ich ja aber FALLS es zu Nachblutungen kommen sollte kann ich ja wieder ins Krankenhaus 

Kommentar von Nordseefan ,

FALLS du das rechtzeitig merkst

Uns so eine Tour zum Arzt ist ja auch anstrengend.

Du sollst dich ja gerade schonen.

Ob du es nun riskierst musst du selber wissen,ich würde es nicht machen.

Die paar Tage hältst du doch durch.

Antwort
von valvaris, 6

Ich bin nach der Mandel-OP noch 3 Tage da geblieben, um irgendwelche Komplikationen auszuschließen und dann heim.

Antwort
von SiSei90, 6

Wenn's dir dadurch besser geht und du alles zuhause normal erledigen kannst und dich gesund fühlst, na klar, geh ruhig. Muss man echt so lange für eine Mandel OP im Krankenhaus bleiben???

Antwort
von bbbrigitte, 5

ja,denn alles was nach kommt z.B. Fieber etsc. ist deine Verantwortug

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community