Mandel op gut oder schlecht?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo :)
Also ich habe die Mandeln auch draußen, und für mich war es auch wirklich die beste entscheidung, da ich davor fast immer Halsschmerzen hatte. Ich muss aber auch sagen (wurde schon öfter operiert) , dass ich die Schmerzen nach der OP scjon ganz schön hegtig fand abee ich war damals auch noch ein Kind wer weiß wie man das da wahrnimmt.
Hast du noch fragen ?
Alles Gute !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lavica96
25.06.2016, 19:49

Musstest du dich übergeben danach ? Habe ja eine Brechphobie

0
Kommentar von anaandmia
25.06.2016, 19:50

Ne, dass überhaupt nicht. Es tat halt einfach weh und du drafst ne Zeit lang nur weiche Sachen also Suppe etc. essen.

0

Hallo:) Also ich hatte meine Op vor etwa 17 Tagen :) der Op Tag zählt ja nicht (Tag 0). Es war ein Donnerstag heute ist (um die Uhrzeit🙈) ja schon Samstag. Und davor die chronische Erschöpfung war echt scheiße, konnte nicht mal mehr richtig arbeiten. Ich bereue nichts. So Op Tag 1-4 war echt doll, hatte keine Schmerzen und konnte 9 Std nach der Op schon Toast essen mit Butter und Marmelade als Aufstrich. Es tat einfach nicht weh. Ab Tag drei kamen die leichten Ohrenschmerzen, bis Tag 11 hielten diese an. Ab dem 12. nahm ich nur noch eine Schmerztablette (600mg) die Tage davor (ab 5.Tag » Tag der Entlassung) 3 dann nur noch zwei. Ab dem 13. Tag hörte ich auf damit. Und am 8. Tag nach der Entlassung (Haare waschen ist echt ein Thema für sich, abbrausen geht schon im kh), wusch ich ohne Shampoo und Co die Haare (ein Traum) mit einem umwickelten Kühlpad. So konnte ich auch spazieren gehen, also kein Problem. Arnica salbe plus Globulis helfen auch echt gut auch drei Tage vor der Op;). Lange Rede kurzer Sinn... Also ja ist gut, man muss nur auf sich aufpassen,dann passiert nichts und manchmal schon (6% bekommen nur eine Nachblutung). No Drama ;) Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt darauf an, wie sehr du unter den Dingern leidest.

Mir wurden sie sehr früh entfernt und ich hatte damit nie Probleme.

Bei unserem Sohn haben wir das auch machen lassen, da er unter ständigen Infektionen litt und diese auch immer auf die die gesamten Atemwege übergriffen.

Seit sie weg sind, ist Ruhe.

http://www.hno.at/fileadmin/hno/pdfs/Konsensuspapier\_Tonsillektomie\_HNO\_OEGKJ\_9Nov2007.pdf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lavica96
25.06.2016, 19:48

Ich bin 19 meinst du das geht noch gut? Habe nämlich auch andauernd Problem mittlerweile kann ich schon schlecht atmen und essen

0

Meine Mandeln wurden entfernt als ich 7 oder 8 Jahre alt war. Ich wäre beinahe daran erstickt, weil mein Hals wegen der Mandelentzündung extrem geschwollen war. Daher war es eine gute entscheidung gewesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lavica96
25.06.2016, 20:24

Ist bei mir momentan auch der Fall

0