Frage von DariusRyuko, 17

Manchmal,wenn/Manchmal wenn Frage?

Ich kann eine Sache nicht nachvollziehen. Wir haben einen Beispielsatz: "Es regnet manchmal, wenn es bewölkt ist." Man schreibt ja nicht: Es regnet, manchmal wenn es bewölkt ist. Aber wenn man schreibt: Manchmal wenn es bewölkt ist, regnet es. Hier muss man kein Komma hinter Manchmal setzen. Wieso ist das so? Oder muss man es setzen? Was sagt ihr?

Antwort
von Blvck, 17

Den Satz am besten laut aussprechen, dann erkennst du, dass du die Pause zwischen manchmal und wenn. Beim 2. hingegen macht man nach dem manchmal keine Pause.

Also ich weiß jetzt keine genaue Regel, aber meistens hilft es, den Satz einfach laut auszusprechen.

Kommentar von Blvck ,

Edit: beim 2. Kommt doch ein Komma hin, weil "wenn es bewölkt ist" ein Einschub ist, das vergesse ich selberimmer...

Antwort
von saan13, 10

Du musst eben entscheiden, wo de Hauptsatz ist und wo der Nebensatz ist. Wenn ist zum Beispiel ein Nebensatzeinleitewort du das Verb steht am ende des Aussagesatzes.  

Antwort
von Delveng, 14

@DariusRyuko, 

du irrst dich. Korrekt ist der Satz.

Manchmal, wenn es bewölkt ist, regnet es.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten