Manchmal starke Wadenkrämpfe und anhaltender Schmerz?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

ich habe das früher auch paar Mal gehabt, Bei mir kam es von verschiedenen Sachen. z.B. kam das oft wenn ich Kaffee getrunken hab und mich danach übermäßig bewegt habe. Kaffee entzieht dem Blut außerdem Eisen!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Magnesium hilft bei Krämpfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wahrscheinlich bist du übersäuert. Dann sind Wadenkrämpfe die Folgen davon. Schau bei google nach und gib Uebersäuerung ein dann weist du mehr.

Fleisch, Kaffee, Bier, Cola, Alkohol, Kohlensäure in den Getränken, und Anderes bringen viel Säure in den Körper. Die geht leider nur langsam wieder weg. Darum ist es gut möglich dass wenn täglich viel reinkommt, es irgendwann zu einer Uebersäuerung kommt. Die Säure lagert sich irgendwo ab und macht dann starke Schmerzen oder Krämpfe.

Es gibt nur eines, die Säure Lieferanten zu stoppen oder stark zu reduzieren. So werden die Depots mit der Zeit abgebaut und die Schmerzen oder Krämpfe verschwinden.

Salat, Gemüse, Früchte, Nüsse, Rosinen sind gut für dich. Die haben einen Basen Ueberschuss. (Basen sind das Gegenteil von Säure) darum sind diese Sachen günstig für dich.

Klar, auch übermässig Sport oder Stress und Streit helfen mit, dass sich der Körper übersäuert.

http://www.hoesle.ch/saeure-basen-check

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist Magnesiummangel! Trink Magnesiumpulver ( gibt es in der Apotheke oder Drogeriemarkt) und es wird verschwinden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung