Frage von Tbag2000, 82

Manchmal habe ich so einen komischen Gedankengang. Ist das normal?

Folgender Gedankengang: Ich brauche vor gar keinen Menschen Respekt zu haben. Da er ein Mensch ist wie ich. Er denkt, redet, stirbt, geht aufs Klo, besteht genauso wie ich aus organischen Verbindungen. Egal ob Adolf Hitler, Cristiano Ronaldo, Beethoven oder Albert Einstein.

Ein komischer Gedankengang. Versteht ihr ihn? Den habe ich ab und an mal, aber er verwischt dann wieder.

Habt ihr das auch mal gehabt?

Antwort
von MissMuse, 38

Wieso findest Du das komisch? Das ist die tiefsinnigste Frage die ich heute hier gelesen habe :D Ehrlich! Du philosophierst halt vor Dich hin und der Grundkern ist ja absolut richtig: Alle Menschen sind GLEICH! Wow, welche tolle Erkenntnis die jetzt keineswegs ab wertig klingen soll. Du solltest meiner Meinung nach weiterhin Gedanken über vieles machen, geh ruhig in die Tiefe, stell für dich fragen. Klar gibt es Normen und Regeln in unserer Gesellschaft, die müssen wir einhalten sonst funktioniert es nicht mit dem Zusammenleben. Aber wir leben zum Glück in einem Land wo man seine Meinung auch frei äußern darf und auch frei denken darf. Ich hoffe Du verstehst jetzt mich ... :D

Kommentar von Tbag2000 ,

Philosophieren macht Spaß. :)

Kommentar von MissMuse ,

Dann geh mal auf Philosophie-raum . de ich war da vor vielen jahren auch mal in der Community. wer weiß, vielleicht ist da ja was in dir, wo es sich lohnt genauer hinzuschaun ;) 

Kommentar von Tbag2000 ,

Das wäre klasse. :D

Antwort
von Dojando98, 15

Das was du Beschreibst hat ja nichts mit Respekt zu tun. Man Respektiwrt jemanden, aufgrund seiner Taten, seiner Stellung, seinem selbst und auch aus höflichkeit.
Das alles hat nichts mit der Biologie oder Physik zu tun

Antwort
von SCFuchs, 6

Hallo!

Eigentlich finde ich, dass das üebrhaupt kein so komischer Gedankengang ist. Natürlich soltest du jeden Menschen und jedes Wesen auf diesem Planeten respektieren, das heißt jedoch noch lange nicht, das du wirklich größeren Respekt vor einer Person zu haben brauchst. Du nennst einige Persönlichkeiten im Bezug auf deinen Gedankengang; doch dazu würde ich sagen, dass du vielleicht deren Taten respektieren solltest. Das heißt jedoch nicht gleich (ich weiß, ich wiederhole mich;-), dass du diesen Personen nicht in aller Öffentlichkeit deine Meinung sagen dürftest. Denn wie du ja auch schreibst: Es sind alles Menschen, die denken, reden, sterben usw.!

SCFuchs

Antwort
von Rupture, 48

Das definiert doch Respekt - man begegnet sich auf Augenhöhe, egal welchen "Status" der Gegenüber hat.

Kommentar von Tbag2000 ,

Oder so, also ich unterwerfe mich niemandem, bin auf Augenhöhe. Egal ob es ein Weltstar ist.

Antwort
von Yiugana, 12

Respekt bedeutet ja den gegenüber zu respektieren und nicht ihn auf eine höhere Stufe zu stellen....!

Es macht keinen Sinn Leute einfach nicht zu respektieren....außer sie tun Dinge die du nicht respektieren kannst als folge daraus müsstest du aber was dagegen unternehmen sonst wäre es ja sinnlos.....

Antwort
von Steffii98, 34

Aber das würde ja heissen, du erwartest auch von niemandem Respekt, und respektierst dich selbst nicht, oder?

Nebenbei unser Geschichtslehrer sagte mal, auch Barack Obama geht k*cken. xD

Kommentar von Tbag2000 ,

Oder besser ist jeder respektiert jeden.

Antwort
von gottesanbeterin, 5

Was ist denn schon "normal"?

Man kann jede Menge verschiedenster Gedanken haben, auch manchesmal recht absurde; warum auch nicht?

Woher sollte ich denn wissen, was du so unter "Respekt" verstehst.

Es wäre gut (für dich) dir zuerst einmal Selbstrespekt anzueignen und dir selbst respektvoll zu begegnen; dann könntest du über Weiteres nachdenken.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten