Frage von SevenLightz, 52

Manchmal bin ich zu rücksichtsvoll, zu gefühlsvoll, auch in Boxen.. kann ich dagegen was tun?

Ich gehe Boxen und mein Problem ist, dass ich manchmal zu rücksichtsvoll bin... z.B. wenn ich und mein Kollege Sparring machen, kann ich nicht richtig zurück schlagen, weil ich weis, dass er mir nichts angetan hat... Manchmal ist es auch mit Leuten die ich nicht so gut kenne, die aber mich aufregen und denken mich runtermachen zu können.. obwohl ich gerne eine Bombe in ihr Gesicht einschlagen könnte, aber ist halt so wenn ich gegen denen da antrette, höre ich zb beim Kombinationsschlag auf.. gehe ein schritt zurück und behalte meine Deckung, obwohl ich locker ihn K.O. bringen könnte ( kein wettbewerb, Trainingssparring).. Bin allgemein ein Stille Mensch, wenn es um Stress geht.. ich vermeide Stresse und lasse die Menschen einfach reden

Kann man dagegen was machen? Habt ihr Tipps wie ich sowas überwinden kann?

Antwort
von sunshineboy007, 12

Sport ist sport ich macj thaiboxen seit 3 jahren meine kollegen und ich hauen uns alle dum und dämlich im sparring.. wirst du stärker von wenn du mal kassierst

Antwort
von SchlauerFuchs02, 28

z.B. wenn du im Boxen das ändern willst dan denke der gegenüber ist dein grösster feind

Kommentar von SevenLightz ,

Leichter gesagt als getan :/

Antwort
von cyracus, 11

Bist Du sicher, dass Boxen der richtige Sport für Dich ist? - Schau Dich doch mal bei anderen Sportarten um wie Judo, Aikido ... und mach Probestunden.

Kommentar von Mucker ,

Er zweifelt doch nicht an dem Sport, sondern möchte seine Rücksichtsfühligkeit etc. beim Boxen überwinden und fragt       deshalb : 

"Kann man dagegen was machen? Habt ihr Tipps wie ich sowas überwinden kann?"

Und das haben viele Anfänger. Hatte ich auch. Da muss man dann erstmal lernen, effektiv zuzuschlagen und sich zu wehren. Denn darum geht es im Boxen.

Rücksicht und zu viel Gefühl sind da nicht angebracht. Denn dann wird man untergehen. Mir ging es z.B. darum, mich im Ernstfall effektiv wehren zu können und nicht durch Hemmungen in einer Gefahrsituation unter zu gehen.

Das bedeutet aber nicht, dass man ausserhalb einer Kampf- und Gefahrensituation nicht gefühlvoll und rücksichtsvoll sein kann. LG

Kommentar von cyracus ,

Ja, hatte ich auch so verstanden - sich in anderen Sportarten umsehen kann aber ja auch bereichernd sein ...

Antwort
von Sakurami, 22

Vorallem wenn es solche sind die dich ärgern, trotzdem k.o schlagen die b*****

Kommentar von SevenLightz ,

Ja GERNE aber weis nicht was mit mir los ist :D

Kommentar von Sakurami ,

Denk in dem Moment einfach daran was die machen ^^ und denk daran dass du Gewinne willst und über denen sein willst ^^

Antwort
von Mucker, 12

Ja - dann hau ihn ! Hau ihn doch mal ! Er braucht das !

Hau ihn doch einfach K.O. - aber natürlich mit Gefühl !

Sonst sagt er womöglich, dass du das gar nicht kannst, sondern nur angeben willst.

Das würde ich nicht auf mir sitzen lassen.

Hau ihn !

Wer zuerst haut - hat Recht !

Antwort
von NukeDerowne, 29

war bei mir erst auch so, hab oft vom trainer deswegen kassiert :D er hat mir gesagt es sei nur ein sport und es nicht ernst ist und dein gegner das vesteht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community