Frage von JanfoxDE, 12

Manche Aktionen des Lehrers ist wirklich rätselhaft. Sollte ich so einen Lehrer tolerieren?

Es ist eine Art ,,weiterführung" von der Frage https://www.gutefrage.net/frage/ist-diese-art-eine-kollektivstrafe?

Nun macht sie anstatt 45Striche = 60 Minuten nun 120 Minuten! Sie will das in der 7 und 8. machen, worum wir dann etwa 120 Minuten warten müssten und dann "Nachsitzen" hätten.

Es sind mehrere Situationen, die aber in Prinzip zur gleichen Frage kommen.

Heute morgen hat ein Freund mit einem anderen Freund, der die Aktion schon öfters gebracht hatte (nie vom Lehrer bemerkt): Er hatte Wasser über den anderen gespritzt. Die Lehrerin verdonnerte ihn 3 Schulordnungen (wo nichts davon drin stand in Prinzip). Im späteren Verlauf sagte er: ,,das mach ich nicht" und die Lehrerin verdonnerte 2 weitere Schulordnung (insgesamt 5) Ich war schon fast wieder in der Freizeit, bis sie in der vorletzten Stunde dann mir Ärger bereiten musste. Ich entspannte mich, nachdem ich langweiligen Zeugs (es war wirklich langweilig) zuhören musste und danach etwas abgeschrieben hatte.

Sie ging zu mich hin. ,,Oh-Oh, dieser Blick... sieht so aus wie der Blick von heut' morgen" dachte ich.

Ihr gefällte wohl nicht, wie ich die Sachen in dem Heft geschrieben und gezeichnet hatte. Sie wollte ein Gespräch mit mir führen vor der Tür. ,,Jetzt." Ich fand es ausgefallen und habe auch so einen ziemlich seltsamen Blick gehabt, als ich draußen zur Tür hingegangen bin und meine Klassenkameraden haben mich auch nach dem Motto angeschaut: ,,Das hat er aber nun' wirklich nicht verdient..."

Ich ging raus und sie fragte mich, wo ich doch mein Schreiben gelernt hätte. Ich antwortete ,,in der Grundschule" mit einen recht normalen, aber eher verwirrten Ton. "Wirklich?"...(einige Sekunden vergehen) "Hier hast du überhaupt nicht so gezeichnet wie ich es an der Tafel hatte" (Wirklich ALLE hatten sehr spät angefangen zu zeichnen. Es war relativ kurz vor dem Ende und ich habe dann eher eine Skizze angelegt, die trotzdem die Erklärung sinnvoll macht. ,,Du bist du schon 15!" (anders formuliert)

Farbig hatte ich es auch nicht gemacht (wer macht das schon?) und außerdem gefiel es ihr wohl nicht, das einige Wörter am Rand |- <- des Heftes stand.

Ich war immer noch verwirrt wieso ich raus musste.

,,Ich nehm es zur Schulleitung."

In diesem Moment habe ich (und jetzt auch nicht) keinen einzigen Entschluss gehabt, das ich was falsches gemacht habe. Aber ich hatte dann doch einen Gedanke.

,,Na toll, heute haben wir Hausaufgaben auf..."

Ich bin jetzt immer noch ein Stück verwirrt. Ist sie vom Schulgesetz auf dem Stand vor 20-30 Jahren?

Es ist nicht mal mehr zum lachen... höchstens ein Lachen, weil ich es zu seltsam finde.

Ich danke euch für den Rat.

Antwort
von BefolgMeinenRat, 9

Die ist krank.
Deine Eltern sollen mal in die Schule und den terror klären.

Kommentar von JanfoxDE ,

Leider haben die Lehrer dort fast alle ähnliche ,,Verbindungen", die ich auch als Krank bezeichne. Ich glaube kaum das man in der Schule selber etwas klären kann, weil wenn ich jetzt es nicht falsch mitbekommen habe, auch die Schulleiterin so drauf ist... Wenn sich der Fall bestätigt, den ich schon vor ca. 5 Monaten hatte, dann ist sie wirklich so drauf. (Eine andere Lehrerin hatte mein Deutscharbeitsheft ihr gezeigt, weil es ihr nicht gefallen hat, wie ich die Deutscharbeit berichtigt habe... obwohl es legitim war...)

Kommentar von BefolgMeinenRat ,

Ruf mal bei so einer Nummer gegen Kummer an und schildere denen das, die können dir genau sagen was du dagegen machen kannst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community