Frage von Hairgott, 35

Managable-Switch empfängt bzw. Gibt keine Gültigen IP Adressen weiter?

Also, vor Paar Tagen stand ich noch auf der Leitung und hatte kein Plan wieso der Switch nicht funktioniert.              
Wir haben einen Arris TG862S Router dieser ist mit einem Switch verbunden. Der Switch ist ein Netgear JGS524Ev2.              
Jetz zum Problem. Die Endgeräte wie mein PC oder Laptop die über LAN am Switch hängen bekommen keine gültige IP Adresse. Und bei ein Paar geht der DNS Server nicht, aber ohne IP ist das naja...        
Aufjedenfall wird beim Router im Interface mein PC oder der Laptop nicht mal angezeigt!          
Jedoch beim Konfigurationsprogramm vom Switch steht drinnen, Port x 1000M. Bei den nicht benutzen steht sowas wie unbenutzt.                
              
So, meine Router Einstellungen sind:
IP: 192.168.0.1  
Subnetzmaske: 255.255.255.0

DHCP:
IP Start bei: 192.168.0.100
IP Ende bei: 192.168.199
Lease Time ist eine Stunde und der Domänename ist Lehr.

Routed wird mit NAT.
  
Die Firmware ist auf dem Neusten stand.        

So der Switch ist so konfiguriert:  
Name: LanSwitch
DHCP: aus.  (Irgendwie bekommt der Switch wenn DHCP an ist auch keine gültige IP).      
Ip: 192.168.0.2
Subnetzmaske: 255.255.255.0
Gateway: 192.168.0.1          
Diese Konfiguration sollte doch eigentlich passen. Gibt es vielleicht eine Einstellung im Router Interface die man machen muss?              

Ich denke das Problem liegt bei Router und Switch, da der Switch bei DHCP keine IP bekommt. Kann sein das der Router den Switch nicht erkennt? Oder die Geräte nicht kompatibel sind?          
LG und danke an alle die Antworten!

Expertenantwort
von netzy, Community-Experte für Computer, PC, Router, ..., 25

genau diese "Grundsatzfragen" wurden doch schon beantwortet, willst du jetzt das ganze nochmal durchkauen ;) 

https://www.gutefrage.net/frage/switch-bekommt-ueber-dhcp-keine-ip-adresse-zugew...

Kommentar von Hairgott ,

Ja, weil keine Hilfreiche Antwort dabei war^^

Kommentar von netzy ,

naja, "hilfreich" ist Ansichtssache ;) 

du hattest gestern schon leichte Verständnisprobleme, dieselben wie heute, egal.......

vielleicht schafft es ja diesmal jemand dir dasselbe nochmal zu erklären, so, das du morgen dasselbe nicht nochmal fragen mußt

viel Glück......

Kommentar von Hairgott ,

Wo hab ich in meiner Frage ein verständnis Problem?            
Ein Switch verteilt die Pakete an Mac-Adressen weiter. Eigentlich braucht er keine IP, da es ein Managed Switch ist kann man anders nicht auf ihn zugreifen, deswegen braucht er eine.

Kommentar von netzy ,

welche "Service"-IP der Switch hat, wie man darauf zugreift und dem Switch eine Staic-IP verpasst und das der Switch auch ohne jegliche Konfig läuft hatten wir ja schon geklärt

deine nachfolgenden Probleme kann ich leider so nicht nachvollziehen

Also, der Router geht soweit! Ich hab nur das Problem das wenn ich ein Gerät neu anstecke, dass er dem Gerät keine IP Adresse zuteilt. Dann muss ich den Router aus und anschalten und dann geht wieder alles.                       

das sagt mir nur, das dieses Problem bei deinem Betriebssystem  (wenns nur bei diesem Rechner ist) bzw. bei deinem Router liegt, was dann vielleicht auch das "komische" Verhalten des Switch erklären würde (obwohl der Switch da nichts dafür kann, da dieser ja nichts mit DHCP zu tun hat)

hier mußt du wirklich mal wie schon suessf und flaglich geschrieben haben dein Netzwerk Schritt für Schritt abklopfen ...... den Switch da einrichten zu wollen wenn du schon "Probleme" mit deinem Router oder Rechner hast wird nicht zielführend sein

somit kann ich und wahrscheinlich auch niemand anderer dir keine schnelle Lösung anbieten

Antwort
von flaglich, 10

Ein Switch braucht keine IP. Switch und Router brauchen sich nicht zu erkennen, erst recht nicht im biblischen Sinn. Inkompatibilität ist unwahrscheinlich.

Mögliche Fehlerursachen: fehlerhafte Konfiguration, kaputte kabel.

Abhilfe: Switch resetten. Kabel nach und nach überprüfen / ersetzen. VerlegeKabel mit einem Kabeltester prüfen. Jedes Ende von jedem Kabel auf festen Sitz prüfen. An jeder Unterbrechung. Leuchten die Link-Kontroll-Led an den Buchsen von Rechner/Router/Switch?

Rechner und Router mit einem gekreuzten Kabel direkt verbinden und so sicherstellen, dass das Problem beim Switch liegt. Defekte Komponenten reklamieren. 

Kommentar von Hairgott ,

Also, der Router geht soweit! Ich hab nur das Problem das wenn ich ein Gerät neu anstecke, dass er dem Gerät keine IP Adresse zuteilt. Dann muss ich den Router aus und anschalten und dann geht wieder alles.                      
            

Die Kabel sind auch alle okay und neu gekauft! Und ja alle Link-Kontrollen Leuchten. Glaub ich. Überprüf ich später nochmal!

Beim Router ist auch komisch das wenn ich in mit meinem PC verbinde, dass das Netzwerk dann Netzwerk 2 heißt und nicht wie es eigentlich heißen soll. (Arris-xxxx)

Kommentar von flaglich ,

Das ist nicht mit dem Router komisch, sondern mit deinem Windows. Wenn du den Rechner wiederhol oder mehrfach verbindest, glaubt Windows manchmal ein neues Netzwerk konfigurieren und benennen zu müssen.

Das mit dem Aus- und Einschalten halte ich für Voodoo, warte einfach mal etwas länger, stöpsele Aus und Ein anstatt. Wenn möglich beobachte dabei das Log des Routers.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community