Frage von SadToSayGoodBye, 104

Man wird als krank abgestempelt, wenn man eine andere Denkweise hat, man verdient wenig, wenn man eine dreckige und harte Arbeit macht - was ist los?

Antwort
von NewKemroy, 10

Das Verhältnis von Arbeitgeber und Arbeitnehmer ist nicht auf gleicher Augenhöhe, sondern gleicht eher dem eines Feudalherren zu einem Bittsteller. deswegen heißt es ja auch abhängig Beschäftigter.

Und auch gut Ausgebildete mit hohem Abschluss müssen sich so Einiges gefallen lassen. Aber die meisten sehen das nicht, weil sie im wahrsten Sinne des Wortes betriebsblind sind.

Ein Freund von mir ist promovierter Chemiker und hat gute Arbeit für seine Firma geleistet (Entwicklungen, usw.). Dann ist er zu seinem Chef gegangen und hat um eine Gehaltserhöhung gebeten. Die Antwort war: "Solche Anfragen sind in diesem Unternehmen nicht üblich. Wenn Sie uns verlassen möchten steht ihnen das frei."

Antwort
von Dxmklvw, 17

Das liegt einfach nur an den Mehrheitsumständen und daran, wie Menschen wirklich ticken.

Wenn alle gesund sind, dann gilt der Kranke als krank, und wenn alle die gleiche Krankheit haben, dann gilt der Gesunde als krank.

Ähnlich ist es beim Job. Wenn sich jede Menge Menschen nach unangenehmer Arbeit drängen und bereit sind, für sehr wenig Geld zu arbeiten, dann passiert eben das, was ist. Würde es kaum jemand mitmachen, dann wäre harte und dreckige Arbeit die bestbezahlte, eben weil sie ja trotz allem von jemanden gemacht werden muß.

Antwort
von nixawissa, 9

Ja- da ist was dran! Einstein sagte schon das es zwei Dinge gibt die unendlich sind, nämlich das Universum und die menschliche Dummheit! Er und viele andere vor ihm wurden lange Zeit angezweifelt in ihrer Denkweise! Und die sogenannten Schlauen nutzen andere nur aus oder tricksen rum! Man kommt scheinbar mit Tricksen und Betrügen weiter als mit ehrlicher Arbeit.

Antwort
von ErsterSchnee, 58

Du hast eine gestörte Wahrnehmung oder kennst die falschen Leute.

Antwort
von drea67, 40

zum Thema "verdienen": ich finde, eine Krankenschwester oder Altenpflegerin müsste Geld wie Heu verdienen für den Job, den sie machen. Und wer verdient wirklich Geld wie Heu? Ein Banker, der das Geld anderer Leute verzockt z.B.

Das Leben ist nicht fair!

Antwort
von menz84, 38

Wie viele "Fragen" willst du hier noch rausspammen?

Kommentar von Wippich ,

Was spricht dagegen?

Kommentar von menz84 ,

Meine Frage galt nicht dir!

Antwort
von CarrieSatan, 53

Das ganze nennt sich "Vorurteile".

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten