Man merkt mir meine Gefühle nicht an, ist das ein Zeichen von Sturheit?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Eher dass Du gelernt hast, Deine Gefühle zu überspielen (vielleicht gab es mal Situationen, in denen Du nicht traurig sein "durftest", oder das negative Konsequenzen hatte) und dass sich dieses Verhalten jetzt verselbstständigt hat. 

Man kann daran arbeiten, das zu ändern und bewusst anders zu reagieren, aber das braucht Zeit. Mache Dir immer wieder klar, dass Du jetzt anders reagiert hast, als Du gefühlt hast, und mit der Zeit wird diese Erkenntnis immer früher kommen, irgendwann auch mal in der Situation und irgendwann wirst Du in der Situation innehalten können und wenigstens verbal Deine echten Gefühle äußern können. Warum nicht mal sagen "ich lache jetzt zwar, aber in Wirklichkeit ist mir gerade zum Heulen"?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung