Frage von Thomson990, 75

Man ist nur sehr schwer Hypnotisierbar, Was sagt das über einen Menschen aus?

Ist das positiv, negativ oder ohne Bedeutung für den Menschen

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DottorePsycho, Community-Experte für Gesundheit, Hypnose, Psyche, ..., 46

Wenn Du innerhalb Deines Hypnose-Lehrgangs Schwierigkeiten hast, in Trance zu gehen, kann das verschiedene Gründe haben. Über Dich als Mensch sagt es indes gar nichts aus.

  1. Du könntest sehr wohl in Trance gewesen sein, hast es lediglich nicht bemerkt.
  2. Du hast kein oder nicht genügend Vertrauen zum Hypnotiseur.
  3. Du siehst grade nicht ein, warum Du jetzt überhaupt in Hypnose gehen solltest.
  4. Der Hypnotiseur versteht es nicht, auf die individuellen Bedürfnisse des Hypnotisanden einzugehen; evtl. ist er nicht gut genug ausgebildet oder ist nicht empathisch genug, um überhaupt zu registrieren, was Du brauchst, um in Hypnose gehen zu können.
  5. Ein unbewusster Anteil von Dir will nicht. Da sind diverse Gründe denkbar.
  6. ...

Wirklich schwer hypnotisierbar ist eigentlich niemand. Antworten wie die von YukuHatori ziegen immer wieder, dass da eine völlig falsche Vorstellung von Hypnose in den Köpfen spukt.

Jeder Mensch ist hypnotisierbar. Nicht von jedem Hypnotiseur, nicht in jedem setting. Aber grundsätzlich jeder.

Antwort
von YukiHatori, 46

Das ist doch durchaus positiv. Das zeigt halt, dass sich nichts so leicht in Deinen Kopf "einschleichen" kann bzw. Du immer noch Herr Deiner eigenen Sinne bist.

Bist du denn gläubig?
Lass die Finger weg von Hypnosen!
Sie greifen in Dein Unterbewusst ein, was
sie Herr über DEINE Sinne macht.
Das muss nicht unbedingt sein, oder?

Kommentar von Thomson990 ,

Nein gläubig bin ich nicht Der Grund für die Frage ist der, das die Ausbildung zum TV Nachrichtensprecher ein Hypnose Lehrgang beinhaltet. Was ehrlich gesagt ziemlich kurios ist, allerdings könnte das ein Indiz für die hohe Einschaltquote sein

Kommentar von DottorePsycho ,

Das ist ja wirklich mal eine interessante Information. Kannst Du mehr dazu sagen?

Kommentar von Thomson990 ,

Das wurde mir leider nur Mündlich von einem Professionellen Kameramann zugetragen, der sich mit Nachrichtensprecher unterhalten hat.

Soviel ich weiß ist das z.B. in der Normalen Ausbildung(2-4 Jahre)

Lernstoff gibt der Erschreckende Ähnlichkeit mit Hypnose Lehrgängen hat.

Dazu gehört die Kontrolle über die eigene Mimik, Gestik und Sprachverhalten. 

Mit haupt Schwerpunkt Okulomotorik bzw. Bewusste Okulomotorik.

Also die Kontrolle über möglichen bereiche der Augen Muskulatur 

In der Hypnose spricht man vom zentralen Blick.

Im Studium wird darauf noch näher eingegangen.

Dann ist mir auch noch auf gefallen das es zu diesem Thema nur sehr wenig im Internet gibt, besonders wenn es um den theoretischen Lernstoff bzw.den Inhalt der Einzelnen Semester geht. 

    

Kommentar von DottorePsycho ,

Herzlichen Dank für die Info

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community