Man hat neue CODE in der Bibel gefunden und das siebentes Buch von Mose wird noch gesucht von den Wissenschaftler , Verbergung von NEUEN Code in der Bibel?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

hi BarracudaGeist - das 6. und 7. Buch Mosis ist nicht verschollen, ich habs in meiner Digibib als PDF. Diese beiden Schriften sind mittelalterliche Zauberbücher mit Sprüchen um diverse Höllenfürsten zu beschwören oder Ratschläge aus der Dreckapotheke, dass du zb durch einen hohlen Knochen auf die Wunde urinieren sollst, dann heilt sie schneller, eben  alles sowas. Also irgendwelche verschollenen geheimen Weisheiten wirst du in sowas nicht entdecken. Es sind Originalmanuskripte in sehr schlechtem Latein mit hebräisch klingen sollenden Zaubersprüchen.

Der sog. Bibelcode ist ein Fake. Du musst dir die originale Torah so vorstellen: der ganze Text ohne Punkt, Komma und ohne Absätze und Vokale. Einfach nur n paar Tausend Buchstaben aneinandergereiht. Und dann setzen sich n paar jüdische Computerfreaks hin und suchen mit völlig absurden Algorithmen nach irgendwelchen sinnvollen neuen Wörtern, zb jeder 32.Buchstabe senkrecht, waagrecht oder diagonal. Na auf so ne Weise kommt immer irgendwas. Wer suchet, der findet. Ich hab mir das Buch "Der Bibelcode" durchgelesen. Völlig irre. Genauso gut könntest du aus dem Koran die ganzen naturwissenschaftlichen Erkenntnisse rückwärts rauslesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man hat NEUE Code in der 1000 Jähriger Bibel gefunden was kein Mensch bis jetzt Ahnung hatte

Hat man? Wer ist den "man"?

Gott gab JA seine Informationen weiter an Mose

Vorsicht! Hier bewegen wir uns im Bereich der Mythologie. Diesen sollte man nicht mit der Realität vermischen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Abahatchi
04.07.2016, 13:39

Wie widersinnig das mit dem CODE ist sieht man ja schon daran, dasz so ein CODE keinen Sinn machen würde, wenn man erst nach Jahrtausenden Menschen findet, die so was entschlüsseln könnten, ohne vorher zu wissen, ob er je entschlüsselt werden würde, den schon oft sind Kulturen gekommen und gegangen. 

Vielmehr ist es genau anders herum, wenn man einen Text kennt, dann kann man anschlieszend einen Code erstellen der so auf den bekannten Text angepaszt ist, dasz man somit alle möglichen Zusammenhänge und Aufzeigungen Kreieren kann.

1

Zunächst einmal kenne ich aus der Bibel nur 5 Bücher Moses. Für ein siebentes müsste zuvor ein sechstes vorhanden sein, aber welches sollte das sein und wo befindet es sich?

Was diesen Code betrifft, so wird wohl fast alle Nase lang ein neuer vermeintlicher Bibelcode entdeckt, der mittlerweile vergangenes aus der Bibel vorhergesagt haben soll. Da besonders die ursprünglichen hebräischen Schriften keine Vokale enthalten, werden diese für solche Codes besonders gern verwendet, eben weil man wegen fehlender Vokale besonders viel hineininterpretieren kann, besonders wenn man nicht innerhalb einzelner Zeilen, sondern manchmal senkrecht und manchmal diagonal nach einzelnen Wörtern sucht. Von solchen Interpretationen halte ich, abgesehen von einem gewissen Unterhaltungswert, gar nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese Codes sind einfach nur zusammen geratene buchstaben die dann ein sinn ergeben. Kannst gleich ein Kinder buch zu einem krimie umbauen xD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wende die Methoden dieses Codes mal auf die letzten 3 Monate gutefrage.net an. Du wirst Erstaunliches entdecken, z.  B. wer heuer Fußball-Europameister wird. (Versuch aber besser frühestens am 11.07. - Ereignisse lassen sich nach ihrem Eintreten wesentlich leichter voraussagen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?