Frage von kokodiak1991, 76

Man droht mir mit Anzeige, weil ich nicht für eine unvollendete Leistung zahlen will. Muß ich zahlen? Wie soll ich mich verhalten?

Hallo, Ich habe mich mitte des Jahres Tattoowieren lassen. Ich habe eine Anzahlung für das Tattoo gemacht und eine Vereinbarung unterschrieben, das ich den Rest im Folgemonat bezahle. Jedoch wurde so schlecht und schmerzhaft Tattoowiert das ich mich entschieden habe die Tattoowiereung bei der Hälfte abzubrechen und bin darauf hin nach hause gegangen. Nun verlangt man von mir aber den vollen Betrag zu bezahlen! Bisher habe ich mich geweigert, weil ich nicht für eine Leistung bezahlen will die nicht vollbracht wurde. Mittlerweile will man sogar nochmal 80 Euro mehr d.h insgesamt 200€ für Unkosten und Anwaltskosten obwohl ich nie etwas von einem Anwalt bekommen habe. Jetzt öfters soweit das man mir mit einer Anzeige wegen Betrug droht was ungünstig wäre weil ich leider noch in meiner Bewährungszeit wegen Betrug bin. Wie soll ich mich Verhalten? Muss ich bezahlen? Danke für Antworten

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Rechtsfrage. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von JollySwgm, 44

Du hättest dem Tattoowierer auf jeden Fall die Möglichkeit geben müssen, das Tattoo fertig zu stellen. Und falls es nicht wie besprochen ausgefallen ist, hätte er die Möglichkeit bekommen müssen, das nachzubessern.

In deinem Fall denke ich, wäre es das beste so schnell wie möglich zu bezahlen. Es könnte sonst sehr  gut sein, das deine Bewährung, die ja auch in die Richtung geht, widerrufen wird.

Antwort
von MancheAntwort, 48

du musst bezahlen, da du einen rechtsgültigen vertrag unterschrieben hast !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten