Frage von CaptainSuncake, 75

Man darf doch mit zerrissenen Geldscheinen bezahlen, muss man aber alle Fetzen vorlegen oder reichen ein paar?

Sonst könnte man einen 10er ja in zwei Hälften teilen und jeweils in versch. Geschäften mit einer Hälfte was für 10 Euro kaufen.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Nordseefan, 35

Kein oder kaum ein Laden wird einen zerfetzenen Geldschein annhemen. Mit dem kannst du zur Bank gehen und den in einen heilen tauschen lassen, das schon. Aber nur wenn MEHR als 50% erhalten sind.

Antwort
von Kirschkerze, 18

DÜRFEN zwar schon, aber jeder Laden darf sich weigern sie anzunehmen. Wenn du nen zerissenen hast dann kann man dich zu deiner Bank verweisen. Und selbst da musst du mehr als die Hälfte des Scheins vorlegen (und zwar so dass auch nachweisbar ist dass es sich um denselben Schein handelt ^^)

Kommentar von dandy100 ,

Bei der Bank muss man keineswegs mehr als die Hälfte des Scheins vorweisen  - es reicht ein kleiner Fetzen, allerdings muss auf genau diesem Fetzen die Nummer drauf sein- nur das ist entscheidend, ansonsten hat man Pech gehabt

Antwort
von Lampe88, 13

Du brauchst mindestens 51% des Scheins um ihn bei der Landeszentralbank gegen einen neuen einzutauschen. Mit welchem Geld du in einem Laden bezahlen kannst, hängt von dem Ladenbetreiber ab. Er muss die Möglichkeit haben, dass von der erhaltene Geld ohne Probleme einem dritten aushändigen zu können. Das hat er bei einem zerfetzen Schein nicht. Oder möchtest du so einen als Wechselgeld zurück bekommen? Somit kann er die Annahme verweigern.

Antwort
von chanfan, 39

Du kannst damit nicht bezahlen, du kannst sie bei der Bank eintauschen. Dazu muß die abzugebende Hälfte wohl mehr als 50% der eigenen Größe haben. (Oder nicht)

Antwort
von Nilin25, 16

Bezahlen mit einem zerrissen Geldschein kann man, und sonst muß man über 50%des zerrissenen Geldschein haben sonst nehmen Sie in nicht an!

Antwort
von fffranzii, 33

Wenn du alle teile hast ja, aber viele Geschäfte nehmen ihn so nicht also lass ihn dir einfach schnell bei einet Bank umtauschen

Antwort
von dandy100, 13

Mit zerrissenen Geldscheien kannst Du nirgendwo bezahlen - zumindest ist niemand verpflichtet, einen solchen Schein anzunehmen.

Nur die Bank muss den Schein annehmen und Dir umtauschen- allerdings nur das Stück mit der Nummer und nicht irgendeinen Fetzen.

Wenn man kein Stück hat, wo die Nummer drauf ist, hat man Pech gehabt

Antwort
von chrisi565, 21

An beiden Seiten hat jeder Geldschein eine Seriennummer, hast du nun beide Hälften, kannst du bei einer Bank diesen umtausche lassen. Zahlen kannst du damit nicht erst mit dem umgetauschten bei der Bank.

Antwort
von konzato1, 21

Mehr als 50 % müssen vorgelegt werden.

Aber ein Geschäft muß so einen zerissenen Schein nicht annehmen.

Antwort
von derhandkuss, 11

Ein Geschäft ist nicht verpflichtet, einen zerrissenen Geldschein anzunehmen! Lediglich die Bundeszentralbank nimmt diese zwecks Umtausch an. (In der Regel gibst Du den zerrissenen Schein Deinem Kreditinstitut, welches den Schein dann weiter leitet.)

Antwort
von beangato, 24

Kein Geschäft ist verpflichtet, zerissenes Geld anzunehmen.

Das kann man bei der Sparkasse umtauschen.

Antwort
von mefsio, 29

Du musst mehr als die Hälfte des Scheins vorlegen können und nicht jeder Laden wird das Geld annehmen. Geh damit zur Bank, dann bekommst du einen druckfrischen, neuen.

Antwort
von MarkusGenervt, 18

Eigentlich muss der Schein bei einer Bank umgetauscht werden. Hierfür muss aber über 50% des Scheines erhalten sein.

Ob ein Verkäufer die Annahme akzeptiert ist sein Problem.

Kommentar von dandy100 ,

Das stimmt nicht:  Entscheidend ist ausschließlich, dass man genau das Stückchen Geldschein hat, auf dem die Nummer drauf ist, ansonsten hat man Pech gehabt.

Das gilt übrigens auch umgekehrt. Wenn die Nummer des Scheins weggerissen ist, ist der Schein ungültig

Kommentar von MarkusGenervt ,

Ach und wie kommst Du darauf?

Der Wert des Geldscheins ergibt sich nicht nur aus der Nummer. Größe und vor allem Druck-Motiv sind hierbei zusätzliche Identifikationsmerkmale.

Für die Bank ist die "über 50%"-Regel relevant und dass der Geldschein nicht absichtlich zerstört wurde. In letzterem Fall wird – nach genauer Prüfung – der Gegenwert nämlich nicht ersetzt.

Übrigens wird JEDER beschädigte Schein bei der Bundesbank genau geprüft und aus dem Verkehr gezogen.

Antwort
von Konsti99999, 14

Versuch mal mit einem halben 10€-Schein zu bezahlen. Viel Glück dabei. Tipp: Wird nicht funktionieren. Wenn es leicht angerissen ist, ist es für niemanden ein Problem. Trotzdem sollte der Schwein halbwegs ganz sein

Antwort
von Benene, 10

Der teil der über 50% des gesamten scheins ausmacht zählt der teil unter 50% ist wertlos. Wenn beide teili genau 50% ausmachen muss man beide hälften vorlegen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten