Frage von love300,

Mamorkuchen in Springform

Ich möchte gerne Mamorkuchen Backen und ich finde nur Rezepte mit Gugelhupf form und ichhabe leider keine, ich bin mir nicht so sicher ob ich ein Mamorkuckenrezept einfach in der springform machen kann

Kann mir bitte Jemand ein Rezept schicken wo man Den Mamorkuchen in der springform backen kann

Antwort von NicolasChamfort,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Das geht auch. Sieht nur nicht ganz so gut aus. Wichtig aber ist doch eher der Geschmack.

Kommentar von Harmonie2008,

DH - finde ich auch ;)

Antwort von Pummelweib,

Du brauchst dafür kein extra Rezept, nimm einfach das selbe Rezept und fülle den Teig in eine Springform. Keine Angst, es funktioniert....gutes Gelingen :-)

Antwort von Klaus1940,

http://www.rezeptwiese.de/rezepte/170-marmorkuchen_24_cm

Marmorkuchen (Ø 24 cm)

Zutaten für 18 Portionen

Für die Gugelhupfform (Ø 24 cm): etwas Fett

Rührteig: 300 g weiche Margarine oder Butter 275 g Zucker 1 Pck. Dr. Oetker Vanillin-Zucker 1 Rö. Dr. Oetker Rum-Aroma 1 Pr. Salz 5 Eier (Größe M) 375 g Weizenmehl 4 gestr. TL Dr. Oetker Original Backin etwa 3 EL Milch 20 g Dr. Oetker Kakao 20 g Zucker etwa 2 1/2 EL Milch für den dunklen Teig

Außerdem: etwas Puderzucker

Zubereitung/Vorbereiten:

Gugelhupfform fetten. Backofen vorheizen.

Ober-/Unterhitze: etwa 180°C

Heißluft: etwa 160°C

Rührteig:

Margarine oder Butter in einer Rührschüssel mit einem Mixer (Rührstäbe) geschmeidig rühren. Nach und nach Zucker, Vanillin-Zucker, Aroma und Salz unter Rühren hinzufügen, bis eine gebundene Masse entsteht. Jedes Ei etwa 1/2 Min. auf höchster Stufe unterrühren. Mehl mit Backin mischen und abwechselnd mit der Milch in 2 Portionen kurz auf mittlerer Stufe unterrühren.

2/3 des Teiges in die Gugelhupfform füllen. Kakao sieben und mit Zucker und Milch unter den übrigen Teig rühren. Den dunklen Teig auf dem hellen Teig verteilen und eine Gabel spiralförmig durch die Teigschichten ziehen, so dass ein Marmormuster entsteht. Die Form auf dem Rost in den Backofen schieben.

Backzeit: etwa 60 Min.

Den Kuchen 10 Min. in der Form stehen lassen, lösen, aus der Form stürzen und auf einem Kuchenrost erkalten lassen.

Kuchen mit Puderzucker bestreuen.

Antwort von MrsFranny,

so...

Zutaten:

250 g Butter oder Margarine
250 g Zucker
3-4 Eier (je nach Größe)
20 g Vanille-Zucker (oder Bourbon-Vanille)
1 Messerspitze Salz
500 g Mehl

Zubereitung:

Die Butter schlagen bis sie schaumig wird,
dann nach und nach folgendes dazu geben:
    Zucker
    Vanillezucker
    Eier
    Salz
    Mehl
Soviel Milch zugeben, dass der Teig reißend vom Löffel geht
Anschließend 2/3 des Teiges in eine eingefettete Springform füllen.
Zum Rest des Teiges das Kakaopulver, weiteren Zucker und wieder etwas Milch geben.
Den dunklen Teig auf den hellen geben und mit einer Gabel spiralförmig unterziehen, so dass ein Marmormuster entsteht
Garzeit: 50-60 Minuten bei 175° (Umluft)
Nach 10 Minuten mit einer Gabel einige Löcher stechen (sonst platzt er später auf)
Nadeltest: Der Kuchen ist fertig, wenn kein Teig kleben bleibt
45 Minuten auf einem Kuchengitter ohne Springform abkühlen lassen, nach Belieben mit Schokoglasur oder Puderzucker dekorieren


20 g Backpulver
1/8 l Milch
30 g Kakao
25 g Zucker
2-3 EL Milch

viel spaß damit :)

Antwort von Irmipi,

Nimm 1 1/5 Rezept, weil die Springform größer als eine Gugelhupfform ist. Die Backzeit könnte sich verlängern. Musst öffter mal nachschauen. Viel Erfolgj :)

Antwort von Shadma,

Nimm das Rezept vom Gugelhupf, das geht auch in der Springform, er sieht nur ein bisschen anders aus wegen der Form, aber es passt.

Antwort von Hirnie,

mach ihn einfach in eine springform, das geht

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Verwandte Tipps

  • Schokoladenkuchen Rezept Lecker....... Zutaten:300g Mehl,250g Zucker,4 eier,4TL Kakao,1 TL Backpulver,50ml Milch,100g Butter Für die Deko: Smarties und Schokolade (100g Vollmilch Schokolade und 100g Zartbitter Schokolade) ..............................................................

    1 Ergänzung
  • Backpapier und Kuchenform... Beim Kuchenbacken in einer Kastenform oder runden Backform ist es sehr hilfreich, wenn man das Backpapier rundum zwei Zentimeter überstehen lässt. Damit kann man den Kuchen nach dem Backen ganz leicht aus der Form heben.

    1 Ergänzung

Fragen Sie die Community