Frage von Aydie3008, 94

Mama=wenig schlaf?

Hallo,ich habe 2 Kinder,mein kleinster ist 1 Jahr alt. Momentan bekommt er Zähne und wenn ich viel Glück habe komme ich Nachts auf 3 Stunden schlaf😣 Wie haltet ihr das aus? Tagsüber schläft er nur im Buggy

Antwort
von jovetodimama, 9

Die sieben Stunden Schlaf, die man braucht, müssen nicht alle am Stück und in der Nacht sein. Du kannst auch drei Stunden in der Nacht, zwei vormittags und zwei nachmittags schlafen.

Als mein erstes Kind ein Baby war, habe ich mir angewöhnt, alle seine Tagesschläfchen auch für mich als Zeit zu schlafen zu nutzen. Bald konnte ich auf Anhieb einschlafen, egal, welche Uhrzeit es war und ob es hell oder dunkel war. - Ich kann es heute noch. Wenn ich z.B. meine Tochter zumReiten fahre und im Auto warte, bis ihre Reitstunde zuende ist, schlafe ich derweilen im Auto. - Wenn Du damit nicht zurechtkommst oder das allein nicht ausreicht, brauchst Du eine(n) Babysitter(in), der/die Dir die Kinder ab und zu für zwei bis drei Stunden abnimmt - und in der Zeit musst Du Dich dann schlafen legen.

Antwort
von Goodnight, 15

Das hält niemand gut aus, auch Mamis nicht. Versuch wenn immer möglich zu schlafen. Vielleicht nimmt mal eine Oma oder liebe Nachbarin oder so eine Nachtwache.

Beim Zahnen darf man auch mal ein Schmerzzäpfchen geben. Zahnen tut manchmal nämlich sehr weh. 

Wenn die Schlaflosigkeit arg wird, kann der Kinderarzt auch einmalig etwas verschreiben, dass das Kind in der Nacht schläft, dass sich die ganze Familie erholen kann. Eine Mutter mit Zusammenbruch muss es nicht geben. LG

Antwort
von labertasche01, 26

Ich würde Dir auch raten zu schlafen wann immer du kannst. Du musst bei Kräften bleiben für deine Kids.

Antwort
von maulmau, 36

Wenn du auch schon ein größeres Kind hast, weißt du wahrscheinlich, wie schnell es plötzlich geht, dass die kleinen doch richtig schlafen.
Mit hat es geholfen, sämtliche Aktivitäten auf ein Minimum zu reduzieren, wenn ich die Nacht gar nicht geschlafen hab, viel Tee trinken war auch gut. Die Omas und der Papa wurden auch eingespannt, für eine kleine Pause zwischendurch. aber im Grunde ist es erst jetzt, wo ich regelmäßig wieder meinen Schlaf bekomme, wirklich erholsam. Halte durch, bald wird es auch für dich wieder soweit sein!!

Antwort
von Cosinera, 20

Wegen was wacht er nachts den auf? Hunger , volle Windel etc. ? Wenn sie Zahnen dann sind sie unruhig und weinerlich aber das sind ja dann auch nur Phasen. Wie war das bei deinem großen Kind? Es gibt ganz tolle Bücher in dem ganz tolle Tipps zum durchschlafen drin stehen( z.B. Babyflüsterer). Besorg dir eins davon und probier es aus. Du hast nix zu verlieren, du kannst dadurch nur ein paar Stunden mehr Schalf gewinnen und die sind als Mutter soooooo wichtig! Dein Kind ist ein Jahr alt, sei konsequent und zieh die Tipps durch.

Kommentar von Aydie3008 ,

Meine Große hat recht schnell durchgeschlafen und bei den Zähnen war sie mal wund,aber sonst recht entspannt. Ich gebe meinem Sohn dann ein Schmerzzäpfchen und dann schläft er,aber so unruhig, fühlt regelmäßig ob ich noch da bin und wälzt sich hin und her

Kommentar von Cosinera ,

Das kenn ich. Mein Großer war ein Traumkind was das schlafen anging. Meine kleine ( ist übrigends auch ein Jahr alt) hat immer mal wieder ohne erkennbaren Grund so Phasen wo sie nicht schlafen möchte. Ich schau mir das dann immer so ca. ne Woche an und wenn es nicht von alleine wieder besser wird dann bring ich ihr das Schlafen sozusagen wieder bei. Das Buch '"Babyflüsterer" hat mir dabei geholfen das beide Kinder schon ab der 8.Woche geschlafen haben, kann ich also echt empfehlen. Die Hälfte des Buches wirst du jedoch bei einem einjährigen nicht mehr benötigen

Antwort
von LovelyShiba, 62

Ich habe zwar keine Kinder aber kann dennoch nachvollziehen, wie schwer das ist ohne erholsamen Schlaf. Kann nicht jmd. eine Freundin oder jmd anderes tagsüber die Kinder meistens bisschen rausbringen, bei schönem Wetter, dass du dann notfalls tagsüber 1 stunde oder so schlafen kannst, ohne gestört zu werden? Oder du greifst zu Schlaftabletten, wie es bei mir gerade so ist. 

Antwort
von Laliluuuuuh, 23

Mittags wenn meine Tochter schläft, leg ich mich auch oft schlafen. Ganz besonders wenn die Nacht sehr kurz war.

Schläft dein Kind gar nicht im Bettchen? Oder wenn du dein Kind mit zu dir ins Bett nimmst, vielleicht könnt ihr dann beide schlafen? 

Kommentar von Aydie3008 ,

Ich habe ihn schon bei mir im Bett und er ist sehr unruhig und da komme ich kaum zum schlafen.

Antwort
von eostre, 47

Irgendwie muss man es aushalten, man hat ja keine Wahl. Ich nutze jede Möglichkeit mich auszuruhen bzw zu schlafen, da ist mir der Haushalt streckenweise egal.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community