Frage von anonym120312, 46

Mama und ich streiten mal wieder?

Hallo Ich heule gerade echt schon wieder Mama und ich streiten uns immer wegen allen Kleinigkeiten. Sie hat sehr viel Stress gerade an der Arbeit und auch weil wir bald umziehen Ich versuche sie immer zu unterstützen aber dann macht einer was kleines falsch und schon ist das donnerwetter vorprogrammiert. "Du ruinierst das ganze Wochenende!! Halt doch die klappe ich will meine Ruhe haben!!" So geht das... ich Ruine das Wochenende? Und warum? Weiß ich selber nicht. Was kann ich machen? Mein Papa wohnt im Ausland zu ihm kann ich nicht und selbst wenn er hier wäre würde ich nicht gehen.. und meine Mama ist ja eigentlich der wichtigste Mensch für mich aber ich komme mit diesen streiten nicht mehr klar.. um 01:00 morgens.. was soll ich machen?

Antwort
von konstanze85, 22

Lass dich nicht darauf ein. Sag ihr das nächste mal in ruhigem ton, dass du ihren stress verstehst, aber dass du nicht ihr orellbock bist und sie ihren frust da abladen soll wi sie ihn her hat, sie versaut dir nämlich auch das wochenende.

Antwort
von Lalafee82, 7

Ich würde in einen ruhigen Moment mit ihr ein Gespräch führen. Das du Sie darauf ansprichst. Wenn man voll im Stress ist, merkt man nicht was man sagt oder wie man zu sein gegenüber ist. Und glaub mir Sie meint es nicht so...man ist manchmal ganz schön überfordert, wenn man alles allein managen muss.

Antwort
von Nijimoneko, 8

Hallo,

das klingt ganz schön schlimm.

 Deine Mutter scheint gerade sehr viel Stress zu haben und ich verstehe, dass du ihr zur Hand gehen willst. Versuch im Haushalt zu helfen; spül ab und sauge. Räum dein Zimmer auf, etc.

 Ich weiß nicht genau, wie du das Wochenende ruinieren solltest, das ist mir ein Rätsel. Ich denke, deine Mutter ist gestresst und lädt sich ab, bei dir ab, was allerdings falsch von ihr ist.

 Es ist sicher auch nicht schön für sie sich mit dir zu streiten.

 Es kann auch an der Situation mit deinem Vater liegen, er ist weit weg, sie allein mit dir und hat die ganze Arbeit am Hals.

 Du sagstest ja:

dann macht einer was Kleines falsch

Wenn deine Mutter auch einen Fehler macht, kann sich ihr Zorn auch auf sie beziehen. Wie schon gesagt, überlädt sich ihr Zorn dann auf dich. Das ist nicht richtig von ihr, allerdings, wenn man es von dem Standpunkt deiner Mutter sieht, sieht das wieder anders aus:

 Sie kommt erschöpft nach Hause, ihr passiert etwas unglückliches, sie regt sich darüber auf und dann kommt der ganze Stress hoch.

 Sie ist momentan überlastet und braucht eine Auszeit.

 Zeig ihr, wie dir es damit geht und sag, dass du ihr helfen willst, frag, wie du helfen kannst.

Ich wünsche dir alles Gute :)

 LG

Antwort
von Nitra2014, 16

Eventuell eine Familientherapie? Da könnt ihr euch auf neutralem Boden ausreden und ein unbeteiligter Dritter würde das Ganze leiten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten