Frage von steinherz333, 77

Mama pafft und ich mache mir Sorgen?

Heii Leute, Ich habe herausgefunden, dass meine Mama heimlich raucht, denn sie stinkt immer nach Zigaretten. Deswegen habe ich sie mal darauf angesprochen und sie meinte, dass sie nicht auf die Lungen raucht, sondern es nur im Mund hält und direkt wieder auspustet. Das nennt man doch paffen,oder ? Nun ja, ich habe wirklich Angst um sie,dass sie süchtig wird, denn sie stinkt echt oft danach. Ich mache mir wirklich Sorgen,ob sie dann nicht irgendwie anfängt auf Lunge zu rauchen. Das Ding ist: Meine Familie ist eigentlich gegen sowas und das ist jetzt echt neu für mich, dass meine Mama damit angefangen hat. Ich hab das ständig im Kopf, denn dieses Sprichwort; Einmal anfangen,nie wieder aufhören kreist in meinen Gedanken. Ach ja, sie macht das im Monat immer einmal.

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von Utanyan, 40

Wenn du dir so Sorgen machst, dann sprich doch einfach mal mit deiner Mutter. Sie wird wohl nicht "einfach so aus Spaß" angefangen haben, vor allem nicht wenn das bei euch in der Familie gar nicht so üblich ist.

Vielleicht hat sie einen Grund, Sorgen oder Ängste für die sie ein "Beruhigungsmittel" brauchte und sich deshalb eben einer Zigarette bedient hat.

Vielleicht kannst du ihr ja dabei helfen, wenn sie noch nicht so lange raucht kommt sie vielleicht ja auch recht einfach wieder davon los.
Was Anderes kann ich dir im Moment dann auch nicht raten, ich denke mit Reden und Ehrlichkeit kommst du hier am weitesten.
Sag ihr dass du dir Sorgen machst und ihr helfen möchtest, wenn sie etwas bedrückt.

Ich drücke dir die Daumen und alles Liebe,

LG
Utau

Antwort
von AmeliaCarmody, 36

im Monat ein mal ist nichts. Erst recht wenns nicht auf lunge ist

Aber abgesehen davon das diese "Häufigkeit" ungefährlich ist- nur weil sie nicht auf lunge raucht is es nicht ungefährlich! Rachentumore können so genauso entstehen und auch unbewusst wird so oder so immer ein bisschen rauch mit eingeatmet. Rauchen is nie unschädlich.

Bei einmal im Monat soll sie es einfach gleich lassen. das is doch sinnlos^^

Antwort
von TreudoofeTomate, 30

Sie macht das einmal im Monat und stinkt "echt oft danach"? Merkwürdig.

Das ist bitter und vermutlich auch ein wenig enttäuschend für dich, aber sie raucht nun einmal. Süchtig ist sie bereits, sonst könnte sie es lassen. Um abhängig davon zu werden muss man nicht unbedingt auf Lunge rauchen.

Übrigens, "paffen" ist genauso ungesund wie auf Lunge rauchen. Krebs bildet sich nämlich nicht nur in der Lunge.

Antwort
von dutch888, 22

Rauchen is auch ohne Inhalation schädlich. Rachenkrebs kann ebenso entstehen.

Bei ein mal im Monat soll sie es einfach lassen. Es is unfair wegen so ner Lappalie die Familie zu gefährden bzw für Disharmonie zu sorgen. Das is albern^^
Außerdem wird's nur schlimmer statt besser. Sie soll einfach aufhören

Antwort
von MrZurkon, 28

Lass sie doch und wenn sie richtig anfängt zu rauchen. Sie ist alt genung und muss selber wissen was sie tut. Sie wird nicht gleich davon sterben ,wenn sie es einmal im Monat macht.

Antwort
von Marshall7, 16

Wenn deine Mutter raucht ,wirst du wohl kaum was machen können.die Leute kommen ohne ihren Nikotinkonsum nicht aus.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten