Frage von sn1234, 200

Mama erpresst mich mit Partnerverbot?

Ich bin 17 und habe demnächst Abi. Ich habe mich seit ein paar Monaten unsterblich in einen Jungen verliebt und wir sind sehr glücklich zusammen. Meine Mama erlaubt mir auch ihn zu sehen aber immer nur wenn die Noten passen. Jedenfalls ging dann am Anfang des Schuljahres die erste deutsch Schularbeit daneben aber das hatte nichts mit lernen zu tun sondern der Text wurde falsch interpretiert von mir und seit dem habe ich wahnsinnige Angst. Sie hat gemeint wenn die nächsten Prüfungen nicht 1 oder 2 sind würde mir sie den Kontakt verbieten am Wochenende. Wir können uns ja leider nur da sehen weil er ein Stück weiter weg wohnt. Ich hab jetzt die letzten Tests geschwänzt weil ich mich einfach nicht sicher genung gefühlt hab trotz lernen das sich eine gute Note ausgeht. Und weil ich so Angst habe das ich ihm nicht mehr sehe. Ich dachte ich muss noch mehr lernen dann schreib ich den Test heute nach aber der Lehrer schrieb mir es ist nicht mehr möglich. Und meine Mama will den Test halt sehen und jetzt weiß ich nicht was ich machen soll 😔ich gehe eigentlich immer brav zur Schule aber es setzt mich so unter Druck besonders seitdem ich den 5 in deutsch gleich zu Beginn hatte ..ich trau mich nicht mehr in die Schule zu Klausuren weil ich will ihn nicht verlieren er ist meine erste große Liebe ich bin so glücklich

Antwort
von Saphira8888, 23

Deine Mutter wird mit dieser Methode nichts erreichen.

Du stehst so unter Druck, aus Angst deinen Freund nicht mehr sehen zu dürfen, dass du wahrscheinlich nicht mehr richtig bzw. effektiv lernen kannst. Und deswegen ist es meiner Meinung vollkommen verständlich das du so Angst hast und auch die Tests geschwänzt hast.

Rede bitte nochmal mit deiner Mutter und sag ihr das du so nicht lernen kannst und auch keinen Erfolg haben wirst. Das dein Freund alles für dich ist und du ihn über alles liebst.

Vielleicht könnt ihr ja einen Kompromiss schließen, dass du eine andere Strafe für schlechte Arbeiten bekommt (z.B Handyverbot oder iwas anderes was dir relativ wichtig ist), wobei Strafen für schlechte Arbeiten meiner Meinung nach nichts bringen. Was sollen die denn bitte bewirken?

Das wird so wie sie es macht nichts bringen. Du stehst unter Druck. Das ist schlecht für deine schulischen Leistungen.

Dadurch darfst du deinen Freund nicht mehr sehen (hat deine Mutter eigentlich schonmal daran gedacht das es auch eine Strafe für ihn ist, er liebt dich doch auch und will dich auch sehen und Kontakt zu dir haben) dadurch wirst du in der Schule wiederum schlechter.
Und wem hilft das dann was? Weder dir noch deinem Freund oder deiner Mutter.

Ich hoffe ich konnte dir helfen.
Und viel Glück

Antwort
von oma57, 52

Rede mit Deiner Mutter und sage Ihr das Du alles für Die Schule gibst, Ihren Forderungen  Dich aber so unter Druck setzt, das Du Dir dermaßen unsicher wirst und Angst hast alles zu verhauen. Sag Ihr das Du sie Verstehst und ihre Ängste und versicher ihr, das Dein Freund keine Auswirkungen auf Deine schulischen Leistungen hat , da Dir ja Dein ABI wichtiger ist als alles Andere. Du hast Dich Jahrelang angestrengt um dahin zu kommen wo Du jetzt stehst und das für keinen Mann oder Jungen der Welt kaputt machen willst oder Deine Zukunftspläne (Studieren ect.)dafür aufs Spiel setzt. Wenn Du Ihr das Glaubhaft rüber bringst wird sie nachdenken und evtl. den Druck weglassen und Dir mehr Vertrauen entgegen bringen. Sag Ihr aber das Du vor lauter Angst den Test zu verhauen (obwohl Du gelernt hast ), Ihn nicht gemacht hast und Dir ist klar das Du sie damit enttäuscht hast. Nächstes Jahr wirst Du 18 und damit Volljährig und Du wünscht Dir nix so sehr das Du langsam mehr Vertrauen von Ihr bekommst, das Du bereit bist für Dein Leben und Deine Zukunft selber Entscheidungen zu treffen.

Natürlich nicht durch Vernachlässigung der Schule den die sollte immer an ERSTER Stelle stehen . Kein Mann ist es wert, das man alles aufgibt oder vernachlässigt. Dein Leben liegt noch vor Dir, aber genieße mit bedacht die kleinen Sahnetupfen die Dir es versüßen. 

Antwort
von amywilllove, 38

Die erste große Liebe ist etwas besonderes und ich finde das sollte dir deine Mutter nicht nehmen. Aber sie hat insofern recht, dass du nicht deine ganze Zeit mit ihm verbringen sollst, weil das Abi sehr wichtig ist.

Aber auf die Weise, wie deine Mom dich unter Druck setzt provoziert sie, dass du angst hast. Den Teufelskreis, in den sie dich damit drückt, hast du selbst beschrieben. Du bist 17 Jahre. Bald bist du vom Gesetz her erwachsen und so sollte sie dich auch behandeln. Wenn du bis jetzt immer gut in der Schule warst (außer dieser Ausrutscher mit der 5) dann versprichst du ihr es auch weiter zu sein. Aber wenn sie so weiter macht, dann wirst du das wahrscheinlich sehr böse nehmen.

Setz dich mit ihr zusammen und stell vorher klar, dass erst du sprichst und sie dich nicht unterbrechen darf, damit du alles sagen kannst, ohne Zwischenkommentare! Fang damit an, ihr zu beichten, was du falsch gemacht hast. Zeig ihr, dass es dir leid tut, aber sage ihr, dass du alt genug bist um dir über die Konsequenzen von schlechten Noten bewusst zu sein und dass ihr Verhalten dich daran hindert Eigenverantwortlich zu sein, weil sie dir so viel Druck macht. Sag ihr, dass du es gebrauchen kannst, wenn sie dich hin und wieder ermahnt, dass du jetzt lernen sollst, aber dass du ihr gerne zeigen möchtest, dass du es ohne diesen Druck und von ganz alleine (und vor Allem trotz Freund) besser schaffst. Deine Mama kann dir nicht für immer vorschreiben was du zu tun hast. Sie kann dir gerne Ratschläge geben, aber sag ihr, dass du lernen möchtest erwachsen zu sein. Du musst deine eigenen Fehler machen!

Kommentar von NormalesMaedche ,

Sie kann ihre ganze zeit nicht an ihn "verschwenden" weil sie ihn sowieso nur am Wochenende sehen kann.

Kommentar von amywilllove ,

Achso, gerade dann hat sie ja noch ein Argument. Unter der Woche kann sie sich doch eh viel besser auf alles konzentrieren, wenn sie ihr Wochenende ohne schlechtes Gewissen ihrer Mutter gegenüber genießen konnte!

Antwort
von krizzyyy, 80

Versuch mit ihr offen und ehrlich zu reden, sie ist einfach sehr auf dein Abi fixiert und möchte dass es so gut wie möglich ist dafür möchte sie dass du auf alles verzichtest und dich nur auf die schule konzentrierst aber das ist natürlich keine Lösung ! Spiel mit offenen Karten sag ihr dass du dich unwohl fühlst bei dem ganzen Stress und den Forderung ! Erklär ihr nochmal die Situation mit der deutscharbeot und rede vielleicht auch nochmal über deinen freund mach ihr deutlich dass er alles für dich ist, sie war auch mal jung das ist einfach etwas länger her, aber ein offenes Gespräch kann dir aus dieser Situation weiter helfen. Und erwähne auch die geschwänzt Klausur mit der selben Erklärung wie hier... Sag dass es dir zuviel wird und du angst hast sie zu enttäuschen ich denke sie ist einfach zu fixiert auf deine Zukunft dass sie ganz vergessen hat das die Gegenwart für dich in diesem Moment viel wichtiger ist.

Viel Glück !

Antwort
von LuckyStreik, 63

Ich finde es schön, dass Du mit Deinem Freund so glücklich bist. Ich hoffe für Euch, dass das noch lange so bleibt!

Das mit dem 2. Test, den Du jetzt nicht mehr nachschreiben kannst, hast Du Dir leider selbst eingebrockt! Meiner Meinung nach, hilft da jetzt nur noch Ehrlichkeit und Offenheit, denn es kommt irgendwann sowieso raus.

Deine Mutter macht Dir diesen Druck nicht, weil sie Dich nicht mag. Im Gegenteil. Sie will Dir einen "Anreitz" schaffen, damit Du Dich hinsetzt und lernst, um so gut zu sein, wie es Dir möglich ist. Das, was sie (denke ich) am wenigsten hören möchte, ist, dass Du irgendwie scheiterst, weil Du mit Deiner Beziehung beschäftigt bist.

Zeig' ihr / Sag' ihr,  dass Dir diese Beziehung einerseits wichtig ist, aber vernachlässige dadurch nicht die Dinge, die auch wichtig sind, und das ist bei Dir im Augenblick noch die Schule, zumal, wenn Du kurz vor dem Abitur stehst, dass Dir wichtige Weichen für ein Studium und einen Beruf stellt.

Freund ist schön, Abitur ist jetzt sehr wichtig. Konzentriere Dich jetzt auf Dein Abi. Dein Freund sollte dafür Verständnis haben.

Wenn Dir dieser Druck von Deiner Mutter zu viel ist, rede mit ihr offen.


Antwort
von Jenniferbuh, 80

Rede mit deiner mom und sag ihr das mit dem test, dass du den geschwänzt has und jtz nedmaö nachschreiben kanns und was sie mit ihrem druck anrichtet!!!!!

Antwort
von Ifosil, 77

Ist kein gutes Verhalten deiner Mutter. Sie soll sich mal vorstellen, sie dürfte dich nur sehen, wenn sie pro Jahr, ihr Gehalt um 500 € steigert. Ansonsten wird ihr das Sorgerecht entzogen.
Konfrontiere sie mal mit diesem Argument. 

Antwort
von Seeteufel, 69

Die beste und eigentlich einzige richtige Möglicht ist es, wenn du ehrlich zu deiner Mutter bist. Sag ihr auch das du  Ängste vor der Schule bzw. den Arbeiten hast.

Bitte sie, dir zu helfen diese Ängste zu überwinden.

Bei dem Treffen mit deinem Freund, einigt euch doch auf einen guten Mittelweg. Z.B. Samstag und Sonntag jeweils 2 - 3 Stunden oder nur Samsung oder Sonntag.

Was die sogen. Erpressung betrifft: Bedenke dabei, das sie dich nicht erpressen will. Sie will auch nicht, das du für sie gute Noten schreibst.

Sie will es für dich, denn letztendlich lernst du ganz alleine für dich und keinen anderen.

Kommentar von NormalesMaedche ,

Es ist ne Fernbeziehung, wie ich das verstanden hab. da gibt es keine 2-3 stunden am Wochenende, weil man nur das Wochenende hat.

Kommentar von Seeteufel ,

Bleibt immer noch der Samstag oder Sonntag. Das ist immer noch besser als ein totales Verbot durch die Mutter.

Noch kann sie es verbieten. Ob das sinnvoll ist, steht auf einem anderen Blatt.

Kommentar von Meli6991 ,

ich hab immer mo-do gelernt und fr-so war ich bei meinem Partner. Wenn er mal am Wochenende Arbeiten war hab ich auch da gelernt.

Antwort
von daenerys15, 62

Sprich am besten mir deiner mutter darüber und sag ihr das sie dich nur unterdruck setzt.

Antwort
von beangato, 51

aber immer nur wenn die Noten passen.

Sorry - aber wie blöd ist das denn? Wurde Deine Mutter auch so behandelt, als sie 17 Jahre alt war?

Deine Mutter setzt Dich viel zu sehr unter Druck, deshalb "versagst" Du auch. Das ist aber kein Versagen in dem Sinn - eine schlechte Note kann jeder mal haben.

Dass Du gelogen hast, ist nun nicht so toll. Aber ich kann es verstehen.

Die Wahrheit musst Du ihr schon sagen - und auch mit Schimpfe auskommen können. Hast Du jemand (Oma oder so), der bi dem Gespräch dabei sein kann?

Antwort
von Rubin92, 44

Sie darf die keinen Kontakt verbieten, wie will sie das denn kontrollieren.
Eventuell von selbst das Jugendamt einschalten, sagst denen das alles das deine Mutter dich unter Druck setzt und du deswegen Angst hast zur Schule zu gehen. Eventuell kommst du in ein betreutes wohnen.

Denn was da deine Mutter macht bewirkt nur das Gegenteil von dem was sie haben will. Würde mir das echt nicht gefallen lassen, sie hat keinen Kontakt zu verbieten, lernen ist nicht alles im Leben.

Antwort
von sweetSquirrel, 32

Dann würde ich dir empfehlen mehr zu lernen.. meine Eltern machen es nach dem selben Prinzip und ich hab fast ausschließlich Bestnoten.. Ich würde sagen es liegt an dir dich zu verbessern.

Antwort
von konstanze85, 69

Und deswegen wirst Du nun noch schlechter in der Schule? Wenn Du vor Deinem Freund so gute Noten geschrieben hast, wie sie Deine Mutter nun von Dir erwartet, sollte das doch kein Problem sein. Zu meiner Zeit war eine Arbeit, an der man gar nicht erst teilgenommen hat, automatisch eine 6. Also lern so wie zuvor und schreib weiter gute Noten und alles ist gut.

Du musst so oder so lernen mit Druck umzugehen und dennoch Leistung zu erbringen, denn später im Berufsleben oder an der Uni wird ständig Leistung unter Druck und Stress von Dir erwartet.

Kommentar von Rubin92 ,

Lernen ist nicht alles, gibt Studenten die Selbstmord begehen weil sie den Druck nicht standhalten, nicht jeder Mensch ist dafür gemacht

Kommentar von konstanze85 ,

Und wo habe ich behauptet, dass Lernen alles ist? Genau, nirgends.

Na, nun überreib nicht gleich.

Sie muss lernen auch unter Druck und/oder in stressigen Situationen  Leistung erbringen zu können, sonst wird eine ewige Arbeitslose aus ihr. Und so dramatisch ist das alles auch nicht. Bisher -vor dem Freund- funktionierte es ja wohl auch sehr gut. Ich glaube kaum, dass ihre Mutter eine 1 oder 2 erwarten würde, wenn sie bisher nur eine 4er Schülerin war.

Kommentar von beangato ,

gute Noten

Selbst dem besten "Lerner" kann mal eine schlechte Note unterkommen. Das ist kein Beinbruch - und noch lange kein Grund, die Liebe zu verbieten.

Kommentar von konstanze85 ,

Sicher kann jedem guten Schüler auch mal eine schlechte Note unterkommen. Fragt sich in diesem Fall, was zuerst da war, Freund oder miese Note/n und was sie vorher für eine Schülerin war. Und so wie ich das verstanden habe, wird der Kontakt ja nicht gänzlich verboten (Liebe verbieten). Bisher ist es nur die Androhung ein Treffen am Wochenende zu untersagen.

Die Mutter macht sich Sorgen, was ich nachvollziehen kann und dieses vorgehen, aus Angst erst gar nicht zu den Klausuren zu erscheinen macht es eben nur noch schlimmer. Nachvollziehbar, aber schädlich. 

Aber ich denke, darüber kann man mit der Mutter sicher in Ruhe reden, sodass beide auf einen gemeinsamen Nenner kommen.

Kommentar von Rubin92 ,

auch ohne Abitur kann man noch Arbeit finden, und die unterste Arbeit muss ja auch gemacht werden, und schade das ich nicht so eine Mutter hatte, ich hätte der was erzählt. Hätte das Telefon auf den Tisch geknallt und gesagt "werde jetzt mein Abi abbrechen und einen Job als Kneipe Kellnerin annehmen und ausziehen"

Kommentar von konstanze85 ,

Spielen wir hier "freies Interpretieren"? Auch von Abitur war nicht die Rede oder einem Vergleich mit -von Dir so bezeichneten- untersten Arbeiten.

Na, wenn Du meinst, dass eine Kellnerin keinen Stress im Job haben kann und nicht mit Druck (vor allem Zeitdruck) umgehen können muss (und dabei noch freundlich bleiben, guten Service leisten und korrekt abrechnen), wenn der Laden voll ist, dann Prost Mahlzeit.

Antwort
von onedirectionx, 15

Sag ihr das! Dass du schlechte Noten hast, seit sie dich so unter Druck setzt...

Antwort
von Warja24, 51

Das ist einfach behindert...du bist 17 man! Schon fast volljährig!! Bald haben dir deine Eltern überhaupt nichts mehr zu sagen! Rede mit ihr, denn dein Privatleben hat gar nichts mit deinen Noten zu tun! Du bist zusammen wenn du zusammen bist, und das kann und soll keiner ändern!

Kommentar von Rubin92 ,

So sehe ich das auch, so eine Mutter würde ich mit 18 den Fuß in Hintern treten

Antwort
von ScharldeGohl, 77

Den Klausuren fernzubleiben bringt ja nun, wie du bereits erlebt hast, genau das Gegenteil von dem was du erreichen möchtest. Insofern kannst du, wenn du auf beiden Ebenen erfolgreich sein möchtest, nichts anderes tun, als sich den Forderungen deiner Mutter zu beugen.

Kommentar von beangato ,

als sich den Forderungen deiner Mutter zu beugen.

Das muss kein 17jähriger.

Das IST schlichtweg "Erpressung" - und das geht gar nicht.

Kommentar von kugel ,

@beangato:

Das ist keine Erpressung sondern eine erzieherische Maßnahme.

Kommentar von beangato ,

@kugel

Nein, das ist KEINE erzieherische Maßnahme.

Dem Mädchen wird durch solches Verhalten der Mutter keine Möglichkeit gegeben, sich weiter zu entwickeln.

DAS ist Sinn der Erziehung: Seinem Kind alles beizubringen, damit es einmal selbstständig leben kann. Dazu gehört, die Liebe zum anderen Geschlecht zuzulassen.

Kommentar von ScharldeGohl ,

Erpressung ist ein Straftatbestand, und der liegt in diesem Fall nicht vor weil die Mutter die Fürsorgepflicht und das Sorgerecht hat. Die Mutter hat die Pflicht, für eine entsprechende Ausbildung der Tochter Sorge zu leisten. Auch wenn man das jetzt selbst persönlich als Erpressung wahrnimmt, so ist es doch keine Erpressung. manchmal ist es wichtig, dass Erwachsene auch Entscheidungen für junge Menschen treffen, die den jungen Menschen im ersten Augenblick nicht einleuchten. Es zeigt sich dann aber in der Zukunft meist, dass man im Nachhinein versteht warum ein Erwachsener diese Entscheidung getroffen hat.

Kommentar von beangato ,

@ScharleGohl

Auch Du hast den Sinn der Erziehung NICHT verstanden.

dass Erwachsene auch Entscheidungen für junge Menschen treffen,

Nein. Wenn das die Eltern machen, lernen Kinder nie, mal eigenständig leben zu können.

Kommentar von ScharldeGohl ,

im vorliegenden Fall geht es aber nicht um die Liebe zum anderen Geschlecht, sondern darum dass auch ein junger Mensch lernt, mit Konsequenzen klar zu kommen. und was ist, wenn das Mädel gleichgeschlechtlich verliebt wäre, wäre es dann etwas anderes? Ich weiß nicht was das mit dem anderen Geschlecht zu tun haben soll. Es geht hier nicht um romantischen Kram, sondern um eine mögliche erfolgreiche Zukunft für einen jungen Menschen. Da gibt es Prioritäten, und die sehen so aus dass man erst mal seine Schule vernünftig absolviert, dann kann man sich auch um einen Freund kümmern. Wenn man ihr jetzt nachgibt und sie die nächsten zwei oder drei Jahre eine Beziehung erlebt, dann diese Beziehung aber in die Brüche geht, wer ist dann für die weitere Ausbildung zuständig? Dann wird's nämlich wirklich schwer, alles nachzuholen, bloß weil man jetzt verliebt war und sich lieber mit dem Freund treffen will anstatt zu lernen.

Kommentar von beangato ,

Schule und Liebe schließen sich NICHT gegenseitig aus.

nächsten zwei oder drei Jahre eine Beziehung erlebt

Dann ist sie erwachsen und die Mutter hat eh nichts mehr zu sagen.

Und wenn ich die Tochter wäre, würde ich ab dem 18 Geburtstag den Kontakt zur Mutter komplett einstellen.

Soprry, wenn ich das jetzt so sage - aber ich finde "Helikoptermütter" einfach ätzend.

Kommentar von ScharldeGohl ,

ich glaube nicht, dass es in deiner Kompetenz liegt, mir das Wissen oder die Erkenntnis bezüglich einer Erziehung abzusprechen.

Kommentar von beangato ,

Das weiß icht. Was ich weiß, ist, dass ich selbst erwachsene Kinder habe., die ich NIE so behandelt habe.

Und JEDES Kind hat mir - unabhängig voneinander - bestätigt, dass meine Erziehung richtig war.

Kommentar von ScharldeGohl ,

das eine Mutter ihre Erziehung ernst nimmt, macht sie nicht automatisch zu einer helikoptermutter. du hast recht, Schule und Liebe schließen sich nicht gegenseitig aus, wenn aber die Liebe zum Nachteil der Schule wird, dann hat der Erziehungsberechtigte die Pflicht die Gewichtung auf den wichtigeren Teil zu legen. Und da ist definitiv die Schule im Vorteil, denn mit einer guten Schulbildung ist sie später in der Lage, ihr eigenes Leben zu gestalten. Wenn Sie jetzt eine gewisse Zeit mit ihrem Freund verbringt und dann die Beziehung in die Brüche geht, kann sie sich von dieser Beziehung aber weder ein Brot kaufen noch eine Ausbildung anfangen. Insofern geht die schulische Ausbildung immer vor. Ich werde an dieser Stelle die Unterhaltung mit dir beenden, weil wir uns ständig nur im Kreis drehen. Du hast eine romantisch verbrämte Vorstellung von Liebe, und bist sicherlich der Ansicht dass eine solche Verbindung mehr wert ist als jede Ausbildung oder schulische Leistung. Wir werden da nicht auf einen gemeinsamen Nenner kommen, deswegen ist es besser an dieser Stelle damit aufzuhören.

Kommentar von beangato ,

Beende Du halt - meine Meinung schreib ich trotzdem nochmal:

Wenn Sie jetzt eine gewisse Zeit mit ihrem Freund verbringt

dann ist das völlig normal. Wegen EINER schlechten Note ist die Schullaufbahn nicht beendet.

Und ja, es sind Helikoptermütter.

https://de.wikipedia.org/wiki/Helikopter-Eltern

Kommentar von ScharldeGohl ,

Auch ein Wikipedia Link macht deine Meinung nicht zu einer Tatsache. Helikopter Eltern sind überfürsorglich, und das äußert sich in weitaus schlimmeren Verhaltensweisen, als dass man der eigenen Tochter sagt dass sie entsprechend gute schulische Leistung nach Hause bringen soll. Dann wären ja alle Eltern, die ihre Kinder zu guten Leistungen antreiben, automatisch Helikopter Eltern. Du würdest auch einen Mann umgehend als Stalker bezeichnen, bloß weil er sich vielleicht 2-3 mal bei dir meldet. So kann man halt auch feststehende Begriffe für sich abwandeln, damit sie in die eigene Argumentation hineinpassen. Ich wünsche dir noch einen angenehmen Tag! Gottes Garten ist groß, deswegen sei dir deine Ansicht gegönnt.

Kommentar von MutterRat ,

Es tut mir Leid, dass ich mich jetzt einmische, aber meiner Meinung nach hat beangato Recht. Woher soll man wissen ob diese eine schlechte Note wirklich entstanden ist, weil sie "zu viel" Zeit mit ihrem Freund verbracht hat und/oder nicht ausreichend gelernt hat? Sie hat doch bereits geschrieben woran es lag. Und nun hat sie Angst, dass ihre Mutter ihr wirklich den Kontakt verbietet, auch wenn es erstmal nur für das eine Wochenende ist... Dann hätte sie beim nächsten Test doch noch mehr Angst, dass sie ihren Freund WIEDER nicht sehen darf, und diese Angst wird immer größer. Beim Lernen wird sie sich nicht mehr konzentrieren können, weil sie ständig daran denkt, dass es eine gute Note werden MUSS, und beim Test genauso, und dadurch kann sie sich nicht konzentrieren, bekommt Blackouts, usw... Wie schon gesagt, diese Angst wird immer größer. Das ist wie wenn die Vorrückung in die nächste Jahrgangsstufe gefährdet ist. Bei jedem Test hat man Angst, denkt ständig dran das man jetzt unbedingt eine eins oder eine zwei schreiben muss, da man sonst sitzen bleibt, dann steht man völlig unter Druck und man vermasselt es. Sie sollte mit ihrer Mutter darüber reden, denn so erreicht ihre Mutter das Gegenteil von dem, was sie möchte. Und das schadet nicht der Mutter, sondern der Fragenstellerin. Schließlich geht es ja um IHRE Noten, um IHR künftiges Berufsleben und generell um IHRE Zukunft, und das ist ihr anscheinend auch bewusst. So sehe ich das zumindest. Sie sollte meiner Meinung nach einfach dringend ein sachliches Gespräch darüber führen, da ihre Mutter anscheinend nicht mitbekommt was da los ist, und das kann sie ja auch nicht wissen wenn ihre Tochter es ihr nicht sagt. LG Jojo

Antwort
von Shalidor, 36

Meine Güte, was ist das denn für eine Assi-Methode?! Sein Kind mit der Liebe erpressen wollen damit es gute Noten schreibt. Aber du mit deinen 17 solltest dir das auch nicht gefallen lassen. Sprich mot ihr doch mal Klartext. Sie hat in deinem Liebesleben nichts rum zu pfuschen. Und mit den schulischen Leistungen als Grund schon mal gleich gar nicht.

Antwort
von BonnieParker37, 45

Zieh zuhause aus, wenn das Erwähnte reden nichts bringt! Ist ja echt grausam, diese Erziehungsmethoden... Wie lange noch bis zu deinem 18.? Ist das Abi vorher fertig? Wenn nicht, dann verstehe ich deine Mutter noch weniger :D

Antwort
von Strolchi2014, 52

Sprich mit deiner Mutter darüber.

 

Antwort
von Meli6991, 61

bitte konzentriere dich auf dein Abi. Deinen/ einen Freudn wirst du noch oft genug haben. Das Abi nur 1mal. Es öffnet dir alle Türen oder eben auch nicht.

Kommentar von NormalesMaedche ,

sowas bescheuertes. Nur weil sie nen Freund hat, versaut sie sich nicht ihr Abi. Und selbst wenn, kein Weltuntergang. wenn sie es wirklich will/braucht geht auch beides

Kommentar von Meli6991 ,

bei mir war das schon der fall. gab es streit waren die noten schlecht. Wollte ich mehr bei ihm sein natürlich auch. manchmal wünsche ich mit ihn erst später kenne gelernt zu haben um mehr zeit gehabt zu haben.

Kommentar von NormalesMaedche ,

Gibts aber nicht. Man lernt die Leute nicht dann kennen wenn es einem passt und deswegen Schluss machen is auch nicht richtig. Es gibt auch Paare die nicht streiten, zumindest nicht so, dass es Auswirkung auf irgendwas hat. wenn ich mit meinem freund streite, reden wir darüber und am selben Tag is wieder alles gut.

Kommentar von Meli6991 ,

schön das DU perfekt bist... freut mich...  aber streiten kann man auch schon einige tage und böse auf den anderen sein. Jedoch glaube ich ist ein Abschluss ohne Partner einfacher. und ich würde es auch so meinem Kind sagen. Mir ist egal was dan daraus wird. Ich hab es gesagt und wenn man später eben einen beruf nicht machen kann weil die Noten nicht dafür geeignet sind ist es nicht meine Schuld. jeder muss sich entscheiden wie er sein leben leben möchte.

Antwort
von NormalesMaedche, 26

Was lässt du dich erpressen?
Wann wirst du 18?
Mich würde das null interessieren ob meine Mitte mir mit sowas droht.
Ich bin alt genug selbst in Zug zu steigen und von mir hätte sie sowieso nichts mehr.
Dass das alles schlimmer macht, solltest du ihr trotzdem sagen.

Kommentar von sn1234 ,

Im März erst ja sie meint halt so lange du in meinem Haus wohnst noch kein eigenes Geld verdienst und soweiter du weißt schon (mach ich schon aber halt nur geringfügig) 

Kommentar von NormalesMaedche ,

Sowas hasse ich, wenn Eltern so tun als hätten sie Kleinkinder. Was macht sie denn wenn du 18 bist? Dann kann sie dir plötzlich überhaupt nichts mehr, sie kann dich weder zu etwas zwingen, noch darf sie dich rauswerfen. Wird für sie ne ganz schöne Umstellung

Kommentar von Rubin92 ,

Musst ja nicht im Haus deiner lieben Mutter wohnen, gehst zum Amt, und nachher muss deine Mutter noch deine Miete zahlen, dann steht sie finanziell noch schlechter da

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community