Frage von VerenaRie, 109

Malteser oder Pomeranian ?

Hallo :) Undzwar haben ich und mein Freund uns schon seit einigen Jahren mit dem Gedanken befasst uns einen Hund zuzulegen aber uns stellt sich immer noch die Frage welche Rasse. Wir können uns nicht entscheiden ob Malteser oder Pomeranian und aus diesem Grund würde ich euch bitten mir eventuell etwas über die Rassen zu berichten wer solch einen zu Hause hat. Und Vorallem Fotos von den ausgewachsenen Tieren wären toll :) Und wie ist es eigentlich bei den Pomeranian mit dem Haaren?

Danke und Lg

Antwort
von FelixFoxx, 63

Malteser:

Der Malteser ist im Allgemeinen ein robuster und gesunder Hund. Er zählt jedoch zu den brachycephalen Rassen und ist – in individuell unterschiedlichem Maß – von damit verbundenen gesundheitlichen Problemen betroffen.

Es gibt wie bei anderen kleinen Hunderassen oft Probleme mit den Kniescheiben und ihrer Aufhängung, bekannt unter dem Begriff Patellaluxation. Deshalb sollte man stets darauf achten, dass der Hund nicht übergewichtig ist.

Bedingt durch das lange Haar des Maltesers kann es an den Augen
Reizungen geben, wodurch eine Bindehautentzündung entstehen kann und es
zu einer vermehrten Absonderung von Tränenflüssigkeit kommt. Durch den
Augenausfluss bildet sich häufig eine rötliche Färbung des Fells rund um
die Augenpartie.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Malteser_(Hunderasse)

Zwergspitz:

http://www.tierwissen.de/artikel/hunde/hunderassen/zwergspitz/

s. Krankheiten der Zwergspitze

Kommentar von VerenaRie ,

Dankeschön für deinen Beitrag :)

Antwort
von GhostBird, 75

Meine Erfahrungen mit Zwergspitzen sind zwar an und für sich gut, da sie sehr aufgeweckte Hunde sind und auch ihre Herrchen lieben, sowie relativ selbstbewusst sind, jedoch sollte man sie mehrmals am Tag bürsten, man muss sie viel mit Spezialshampoo waschen und bei der Erziehung kann man viel falsch machen da sie im Normalfall ziemlich überdrehte, dominante Kläffen sind.
Malteser sind zwar ebenfalls aufgeweckt und treu, aber liebevoller vom allgemeinen Wesen her. Sie brauchen auch Pflege, aber bei weitem weniger. Sie sind auch meist selbstbewusst, aber im Normalfall weniger dominant und damit leichter zu erziehen.
Bilder von den ausgewachsenen Tieren findest du ganz einfach bei Google.

Kommentar von VerenaRie ,

Dankeschön für deine Antwort :) 

Antwort
von Virgilia, 29

Fellpflege brauchen beide Rassen, im Sommer kann man das Fell aber beim Hundefriseur ausdünnen lassen (nicht scheren!). Wenn der Hund kaum haaren soll, müsst ihr euch nach einem Pudel oder einem rauhaarigen Hund (die meisten Terrier) umsehen. Ansonsten müsst ihr mit den Haaren leben. 

Wenn sie liebevoll und konsequent erzogen werden, sind beides tolle Rassen. Allerdings würde ich euch statt dem Zwergspitz, den Kleinspitz ans Herz legen. Der ist nicht viel größe, zählt aber nicht zu den Qualzuchten und ist gerade nicht "in". 

Allgemein solltet ihr euch, wenn ihr einen Welpen wollt, ausführlich über die Erbkrankheiten der jeweiligen Rasse informieren und den Hund nur bei einem VDH-Züchter (bzw. in Österreich beim ÖKV und in der Schweiz beim SKG-Züchter) kaufen, auch wenn die Welpen da 1.000 - 1.500€ kosten. Auf gar keinen Fall billige Welpen von Ebay-Kleinanzeigen und Co kaufen (Wühltischwelpen)! Ansonsten gibt es viele kleine Mixe, manchmal auch Rassehunde, im Tierschutz. Erwachsene Hunde können eine genau so enge Bindung aufbauen wie Welpen. 

Kommentar von VerenaRie ,

Dankeschön für deine Antwort :)

Anzeigen wie auf eBay oder sonstiges würden für uns eh nie in Frage kommen, wir möchten schon ein seriöses Tier :-) danke dass du auch auf diesen wichtigen Punkt eingegangen bist, finde ich super! 👍🏻

Antwort
von NurZurSache, 45

Mein 3 Leonberger fast 5 Jahre und mein Podhalaner  3 Jahre.

Kommentar von VerenaRie ,

Die sehen aber süß aus :-)  

Kommentar von NurZurSache ,

Danke, fast so süß wie ich😜

Antwort
von topsecretx, 70

Habe eine Zwergspitz (deutsche Bezeichnung für Pomeranian), ich muss sagen sie sind wirklich Herzensgute Tiere und lieben ihr Herrchen/Frauchen Aufrichtig. Die Haare kann man schoren lassen, haben wir einmal gemacht hat uns aber nicht gefallen. Außerdem 2/3 mal am Tag bürsten bei dem Fell kommen immer Haare raus :) Bild kann ich hier leider nicht einfügen, aber wirklich groß werden die nicht. :D

Kommentar von VerenaRie ,

Oh vielen Dank für deine schnelle Antwort ;)

Habt ihr dann viele Haare in euer Wohnung? Kenne dass nämlich nur von einem Hund meiner Freundin der ist Chihuahua und egal wo er Sich im Haus befindet dort sind immer extrem viele Haare verteilt und sie bekommt sie sehr schwer aus der Kleidung, ist das bei dir auch so? 


Kommentar von topsecretx ,

Ich muss sagen es hält sich wirklich in Grenzen wenn gerade kein Temperaturwechsel ist. Zum Beispiel wenn er das Winterfell im Sommer verliert ist es schlimm mit dem Fell, muss man halt öfter bürsten dann geht das :D Also wenn man ihn regelmäßig bürstet fallen da nicht soviel Haare raus. :)

Kommentar von topsecretx ,

Also die Haare von meinem Hund kann ich an der Kleidung einfach abklopfen es sind keine einzelnen Haare eher so kleine Fellbüschel deswegen geht das ganz gut von der Kleidung weg

Kommentar von VerenaRie ,

Okay super danke 👍🏻

Antwort
von NurZurSache, 74

Fotos immer über Google suchen? Oben auf Bilder nach der Eingabe drücken! Vorsicht, nicht alles auf den Fotos ist dann, das was man eingegeben hat. 😉
Der VDH.de hat auf seiner Webseite ein Rassenverzeichniss mit Fotos und eingetragenen Züchtern die evt. gerade Welpen haben.

Kommentar von VerenaRie ,

Okay vielen dank für deine Hilfe :) 

Kommentar von NurZurSache ,

Ich hatte/ habe viele Hunde, von klein auf, um die 10. Leonberger, habe schon den 3. Super Karakter, super Hunde, leider überzüchtet. 1 Leo 4 Jahre Prostatakrebs. musste eingeschläfert werden. 2. Leonberger Herzfehler, musste auch mit 4 Jahren eingeschläfert werden. Der 3 ist fast 5 hat leider Atrose, dazu hat schon leider zu viel Antibiotika gebraucht, unter anderem wegen Immunschwäche. 😢😢😢. Der Leo wird wie viele Rassen leider immer früher Krank und stribt auch früher. Zum Leo habe ich noch einen 3 Jährigen Podhalaner!

Kommentar von VerenaRie ,

Dann hast du ja schon sehr viel Erfahrung mit Hunde ;) 

Wünsche dir und deinem Hund der unter Arthrose leidet alles Gute ;-) 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten