Frage von NorthernLights1, 56

Mali...Unterstützt Deutschland wieder ein RessourcenKrieg der USA / Nato?

Nach Afganisthan, wo selbst Bundespräsident Köhler zugab, wo es um sicherung und Interessen an den ressourcen ging, folgt nun Mali, wo man wieder Demokratie und terror vorschiebt ?

Wird die flüchtlingswelle dafür genutzt, fast unbehelligt, kriegsbeschlüsse mit / für mali zu machen ?

Antwort
von voayager, 15

In Mali wird es qwohl nix groß ökonomisch zu ernten geben, daher sind geostrategische Überlegungen wohl ausschlaggebend. Von Mali aus, diesem Sprungbrett, können locker-leicht andere Staaten überwacht und ins Visier genommen werden, wenn es denn den Interessen der "Wertestaaten" entspricht.

Antwort
von Di1998, 29

Die Situation in Mali ist ziemlich komplex. Die USA ist aber eher weniger invoviert, auch wenn das den Verschwörungstheoretikern, die bei allem, was die USA so machen immer nur verbrecherische Beweggründe sehen, nicht so recht passt:

Mali ist Sache der Franzosen. Die Nato ist nicht involviert, und sogar Russland (!) hat die französische Operation gelobt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten