Frage von sophieelerie, 42

Malaria-gefahr in Indien im März?

Es geht um das Gebiet Delhi, Jaipur, Agra. Sind die Mücken zu dieser Jahreszeit verbreitet/gefährlich? Finde im Internet nur wenig dazu...

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von Baumstamm42, 26

Nach Wiki herrscht in Indien hohes Malariarisiko. Falls du trotzdem dort in Ferien gehen möchtest, solltest du folgende Schutzdinger beabsichtigen:

Der Insektenschutz ist der wichtigste Bestandteil der Malariavorbeugung. Dazu zählt das Tragen heller, hautbedeckender, langer Kleidung, der Aufenthalt in mückensicheren Räumen (insbesondere nachts; Klimaanlage, Fliegengitter, Moskitonetz) sowie die Behandlung von Haut und Kleidung mit moskitoabweisenden Mitteln, sogenannten Repellents. Die zusätzliche Verwendung von Insektiziden in Sprays (allen voran Pyrethroide), Verdampfern, Räucherspiralen („mosquito coils“) und ähnlichem kann zusätzlichen Schutz bieten. Nach wie vor schützen sich jedoch viele Reisende nicht konsequent gegen Mücken. So ergab eine im April 2006 veröffentlichte Untersuchung aus Frankreich, dass weniger als 10 % der an Malaria erkrankten Patienten Maßnahmen zur Abwehr von Insekten verwendet hatten.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Malaria

 

Kommentar von sophieelerie ,

Dankeschön, jedoch ist die Gefahr von Malaria vor der Regenzeit sehr gering und die Inkubationszeit fast eine Woche und eo lange bin ich ja dort, also könnte ich sowieso Daheim behandelt werden... Danke trotzden für den tipp!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community