Frage von Tturnwald, 75

Mal ne hypothetische Frage, kann die Umgebungstemperatur durch Menschen beeinflusst werden ?

Hallo Leute, ich habe wirklich eine hypothetische Frage, denn ich habe letztens mit einem Bekannten diskutiert, das wenn z.B. in China ein Schmetterling mit den Flügeln wackelt, sich bei uns das Wetter ändert. So, nun meine Frage, was denkt Ihr, wäre es theoretisch Möglich, wenn ich sagen wir mal 10.000 Menschen dicht gedrängt aneinander stelle, das diese dann Lokal durch die abstrahlende Wäre, die Umgebung beeinflussen könnten ? So, dass es einfach etwas wärmer wird ? Was meint Ihr dazu ? Wie gesagt, bevor Ihr mich zerreißt, dies ist nur theoretisch gemeint. Danke & lg. Toni

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von schelm1, 45

einem Bekannten diskutiert, das wenn z.B. in China ein Schmetterling mit den Flügeln wackelt, sich bei uns das Wetter ändert.

Wie steht Ihr Bekanner zu der Frage der "Auswirkung des Liebeslebens der Ameisen auf die japanische Fahrradindustrie", - weil wir schonmal bei weltumspannenden Themen sind?

Kommentar von Tturnwald ,

ich werde Ihn mal fragen, was er dazu meint, grins

Antwort
von testwiegehtdas, 35

Warst du mal mit vielen Leuten in einem kleinen geschlossenen Raum? Die Temperatur steigt, alleine durch die abgegebene Wärme.

Bei einer offenen Stelle mit z.B. Wind immer nur sehr minimal, da immer neue kühle Luft dazu kommt, aber sie steigt.

Kommentar von Tturnwald ,

Ja, war ich, deswegen bin ich ja auf diesen Gedanken bekommen, also übertrieben bei Windstile ect. das dann auch die Temperatur steigen sollte.

Antwort
von woflx, 13

Zunächst mal geht es bei dem Schmetterlingseffekt nicht um eine direkte Fernwirkung eines Ereignisses, sondern um die Unvorhersagbarkeit in chaotischen Systemen, wo selbst minimale Änderungen der Ausgangssituation letztlich zu gravierend unterschiedlichen Zuständen des Gesamtsystems führen können.

Daß eine Menschenmenge eine gewisse Wärmeabstrahlung hat, ist klar, der direkte Einfluß auf das Wettergeschehen dürfte eher gering sein. Wahrscheinlich ist die thermische Strömung geringer als bei einer größeren sonnenbeschienenen Asphaltfläche.

Kommentar von Tturnwald ,

Danke, ja das mit den Schmetterlingen habe ich zu meinem Bekannten als Beispiel gesagt, da es ja auch aus dem Bereich Chaostheorie stammt, wir haben uns dann nur weiter in die Diskussion vertieft und da kam dann eben meine Frage heraus. Habe vielen Dank für die schnelle Antwort

Antwort
von schelm1, 26

Sofern diese geballte Ladung von Wärmequellen an anderer Stelle vereinzelt nicht fehlt, könnt man angafangen nachzudenken - sonst nicht!

Kommentar von Tturnwald ,

OK, danke Dir

Antwort
von dompfeifer, 10

Nun nehmen wir an, 10 000 Menschen würden bei angenehmen Temperaturen und völliger Windstille ihren Aufenthaltsort von einem Quadratkilometer auf 2 000 Quadratmeter verengen. Damit würden sie natürlich auch ihre Wärmeabgabe konzentrieren: Beim Gedränge würde die Luft etwas aufgeheizt, weiter außen abgekühlt.

Würden diese Menschen nun wegen unangemessener Kleidung in der Kälte frieren, dann würden sie mit dem Gedränge ihre Wärmeabgabe insgesamt reduzieren.

Kommentar von Tturnwald ,

Hi, so wie Du geschrieben hast, so ähnlich habe ich es mir auch gedacht, jedoch war ich der Annahme, dass bei all den Leuten eigentlich niemand frieren dürfe, da sie ganz dich beisammen stehen, mit einer kleinen Ausnahme, die Leute könnten frieren, welche den Rand der Gruppe bilden, da diese ja nur von einer Seite Wärme bekommen würden. Habe vielen Dank für die Antwort, auch wünsche ich Dir noch einen schönen Tag nebst Wochenende. lg. Toni

Antwort
von Kefflon, 26

Natürlich. Der Menschliche Körper gibt ständig Wärme ab. Die Kerntemperatur ist etwa 37Grad C. Aber die Außenhaut liegt weit darunter. Wo ist also die Wärme hin? Richtig, in der Umgebungsluft. In einem geschlossenen Raum wird es also langsam wärmer

Kommentar von Tturnwald ,

Supi, danke Dir, so in etwa habe ich es mir auch gedacht, also könnte man theoretisch, wenn alle im geschlossenen Raum sind, die Temperatur auf 40 Grad hoch bringen, oder mehr. Danke Dir. Lag ich doch nicht so falsch

Kommentar von Kefflon ,

40Grad ist zu viel.... außer alle haben Fieber... bitte sehr :)

Kommentar von Tturnwald ,

OK, klar, geht nicht, da ja die Körpertemperatur bei 37 liegt, und die Haut noch etwas darunter, verstehe

Antwort
von Peterwefer, 33

Das ist rein physikalisch möglich, macht aber so wenig aus, dass man die Veränderung schon in 100 m Entfernung von der Menschenmenge nicht mehr spürt.

Kommentar von Tturnwald ,

Aha, glaubst Du, dass schon bei 100 m Entfernung, also der Effekt schon wieder futsch ist. Denn ich was der Meinung, dass man die Erwärmung schon noch weiter spüren kann, denn ich sah mal ein Wärmebild von Fledermäusen, die in einer Höhle an der Decke hingen und da war auch die Umgebung relativ heiß / warm, deswegen ging ich auch davon aus, das es bei uns Menschen ( also der Radius ) größer wäre.

Kommentar von Peterwefer ,

Es kommt wohl auch ein Stück weit aufdie Umgebungstemperatur an. Das mit den Fledermäusen - nun, zuerst ist die Frage, wie weit denn eigentlich die Wärmestrahlung ging. Und dann: In so einer Höhle hat die Luft nicht die Möglichkeit, sich zu verteilen. Hier ist die Möglichkeit der Erwärmung sicherlich leichter gegeben als im Freien, wo sich die Luft sogleich auf die Umgebung verteilt.

Kommentar von Tturnwald ,

Jep, hast recht. In einer Höhle gibt es halt fast keinen Luftzug ect. ( meistens zumindest ) Danke dir für die gute Info, wünsche Dir noch ne gute Zeit Lg. Toni

Antwort
von LittleBobV2, 24

Diese Frage lässt sich einfach mit Ja beantworten.

Es ist ebenfalls bewiesen, dass die hohe Weltbevólkerungszahl auch zur globalen Erderwärmung beiträgt.

Kommentar von Tturnwald ,

OK, das war mir neu, ich wusste nur, das durch die Viehhaltung die Erderwärmung ansteigt. Danke, wieder etwas dazu gelernt

Antwort
von DukeSWT, 25

Theorie ist nicht gleich Praxis. Kannst es ja mal versuchen. ;-)

Kommentar von Tturnwald ,

Scherzkeks, soviel Leute bringe ich bei uns am Lande nicht zusammen, da müsste ich schon in die Stadt, deswegen schreibe ich ja die Frage, weil ich nicht in die Stadt will, um es zu versuchen :-)

Antwort
von FGO65, 18

In geschlossenen Räumen ist das normal und alltäglich.#

Im Freien geht das nicht

Kommentar von Tturnwald ,

meinst Du nicht, dass wenn alle arg dicht beisammen stehen, diese dann das Wetter oder die Umgebung lokal beinflüssen würden ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community