Frage von EinKrasserDude, 43

Mal ne frage zu Sternschnuppen?

Wie groß mus eine sternschnuppe [oder wie man das als fachbegriff nennt... (Bin mir nich so sicher deswegen lass ich das mit den fachbegriffen lieber... ^^)] sein um durch die Erdatmosphäre zu dringen und irgendwo einzuschlagen... Danke im voraus für die antworten :)

Antwort
von Buckykater, 24

Sternschnuppen werden auch Meteore genannt. Als Meteor wird die Leuchtspur eines kleineren Objektes bezeichnet das völlig in der Atmosphäre verglüht. Sind die Objekte etwas größer können sie je nach Zusammensetzung auch farbig leuchten zb grün oder rot und geben eine recht helle Leuchterscheinung. Sie werden dann Bolide genannt. Selbst Objekte von der Größe eines Autos oder Vans oder noch etwas größer verglühen vollständig in der Atmosphäre und hinterlassen dabei einen sehr helle Leuchtspur.  Erst ab etwa 30 Metern wird es gefährlich . Wenn ein Objekt aufschlägt wird es Meteorit genannt

Antwort
von soissesPDF, 15

Nur der Winkel ist entscheidend, nicht die Größe.

Kennst Du unschwer, Du wirfst einen Stein ins Wasser und schwups ist er weg.
Wirfst Du einen flachen Stein in einem flachen Winkel...hüpft er über das Wasser bis er versinkt.
Ist der Brocken groß genug machts einfach nur Plumps und Wellen ziehen ihre Kreise.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community