Frage von rexhepaj28, 57

Mal eine kurze Frage hofreinigung?

ich wohne in einem Haus wo ich mit meinen Eltern in einem Hof Teile jetzt kommt der neue Vermieter und will dass wir den Hof blitzeblank halten allerdings hat er auch ein Hausmeister der für solche kleine Sachen wohl eingestellt wurde was haltet ihr davon muss ich den Hof wirklich blitzeblank halten sodass kein einzelner Schnipsel mehr zu sehen ist oder ist es normal das man sieht dass da auch mal Leute sind

Antwort
von schleudermaxe, 22

Wenn denn Leute da sind und die werden gesehen, ist es doch normal, daß die zu sehen sind. Sind keine da, aber es ist ein Saustall zu sehen und die Leute sind nicht da, können sie doch auch nicht mehr gesehen werden.

Merke: Ein Mieter schuldet uns Vermietern das, was mietvertraglich vereinbart wurde. Schaue rein vorsorglich also in dir Urkunde. Viel Glück.

Beachte:
Kosten und Lasten einer Verwaltung und somit ggf. auch den Hausmeister, hat ein Mieter nicht zu wuppen, so auch die Gerichte hier bei uns immer wieder.

Expertenantwort
von Gerhart, Community-Experte für Mietrecht, 33

Im schriftlichen Mietvertrag mit inkludierter Hausordnung ist üblicherweise die Hofbenutzung geregelt. Ein Gewohnheitsrecht gibt es da nicht. Die Hausordnung legt fest, welcher Mieter zu welcher Zeit u.a. den Hof zu reinigen hat. Die Bestellung eines Hausmeisters, der die Hofreinigung übernimmt, ist ein Hobby des Vermieters. Der möge auch die Bezahlung des Hausmeisters veranlassen. Der Vermieter darf  nicht einseitig den Mietvertrag ändern.

Expertenantwort
von johnnymcmuff, Community-Experte für Mietrecht, 25

ich wohne in einem Haus wo ich mit meinen Eltern in einem Hof Teile jetzt kommt der neue Vermieter allerdings hat er auch ein Hausmeister der für solche kleine Sachen wohl eingestellt wurde 

Die Frage ist ob  bezüglich Hausmeister z.B. auf §2 der BetrKV hingewiesen wurde.

Was im Hof wann gemacht wird, steht entweder auch im Mietvertrag oder in einer Hausordnung.


und will dass wir den Hof blitzeblank halten 

Man muss nicht vom Boden essen können aber sauber bedeutet nicht, das hier und da noch Sachen rumliegen etc.

Ich halte hier die Definition besenrein für angemessen.

Antwort
von TrudiMeier, 37

ist es normal das man sieht dass da auch mal Leute sind

Kommt drauf an, was ihr darunter versteht. Der Vermieter muss es nicht hinnehmen, dass dort von euch verursachter Müll rumliegt.

der neue Vermieter und will dass wir den Hof blitzeblank halten

Kommt drauf an, was der Vermieter darunter versteht. Wöchentlich den Hof mit dem Hochdruckreiniger säubern und bei jedem Blättchen gleich mit dem Laubsauger anrücken dürfte leicht übertrieben sein. Wenn der Vermieter darunter aber versteht, dass ihr den Hof aufräumt, nicht kreuz und quer Gartenmöbel und Fahrräder stehen, euren Müll wegräumt und auch mal den Hof fegt, ist das durchaus rechtens.

Ihr nutzt den Hof doch auch, da ist es m. E. nicht zuviel verlangt, dass ihr den Hof auch sauber haltet. Was steht eigentlich in eurem Mietvertrag bzgl. der Hofnutzung?

Antwort
von DerHans, 32

Schon im eigenen Interesse, solltet ihr euch nicht immer auf den Hausmeister verlassen.

Wenn der jeden Tag den Hof kehrt, will der das natürlich auch bezahlt haben. Das bezahlt ihr dann mit den Nebenkosten.

Antwort
von 1992peggy, 37

Als erstes in den Mietvertrag schauen, was da geregelt ist zur Hofreinigung.

Wenn Du dafür zuständig bist, sollte auch die Regelmäßigkeit genannt werden.

Falls die Aufgabe für den Hausmeister vorgesehen ist, brauchst Du nur von Dir verursachten Dreck, beispiel verschütteter Zucker, zu beseitigen.

Eine Säuberung bedeutet nicht, dass nicht eine Kleinigkeit zurückbleiben kann und man muss nicht sofort für jedes Blatt mit dem Besen ausrücken.

Ein Gespräch sollte dahingehend eigentlich Klärung bringen

Antwort
von marlies286, 41

der vermieter will stänkern,das merkt man doch.ladet ihn mal zum grillen ein,damit ein gutes Verhältnis entsteht.sonst gibt's immer wieder irgendwelche beanstandungen

Kommentar von TrudiMeier ,

der vermieter will stänkern,das merkt man doch.

Das weißt du doch gar nicht. Du weißt nicht, in welchem Zustand der Hof ist oder was zur Hofnutzung im Mietvertrag steht. Du solltest nicht so vorschnell urteilen. 

In den meisten Fällen ist die Sichtweise des Mieters eine andere als die des Vermieters.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten