Frage von Susanne464, 139

Mal eine Frage an die Hundeprofis?

Ich habe 2 kleine Hunde und sie kommen um 5:30......9:30......13:30 und 18 Uhr raus. Die erste und zweite Runde laufen sie sehr gut und lange. Bei der 13:30 haben sie einfach keinen Bock, sie laufen wie Schlaftabletten draußen rum und sehen mich an, als wenn sie am liebsten sagen würde......ach geh doch schon mal vor, irgend wann kommen wir nach!!! Die letzte Runde ist auch wieder super. Mein Mann sagt immer ich soll sie lassen wenn sie keine Lust haben. Aber ich sage mir, es sind Hunde die raus müssen und ihren Auslauf brauchen. Was ist eure Meinung??? Doch lieber die Runde ausfallen lassen oder trotzdem gehen.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von froeschliundco, 42

ich würde nicht die anzahl der spaziergänge ändern sondern die abstände der zeit und die art...von 1800-0530uhr sind fast 12std,ist zulange...ich machs so, an einem normalen arbeitstag, meine einteilung: 0500uhr mittlere runde, ca.3km zum versäubern, am mittag 1std inkl.üben u.kopfarbeit...am abend ca.18-1900uhr mit den hunden arbeiten oder grosse runde 6-8km (rad, inlineskate, joggen) und so ca 2200-2230kurze pipirunde...dann würde ich dir raten statt nur öde gassi latschen, mit den hunden was zu üben, oder was unternehmen, suchspiele,irgendwas für ihr köpfchen, das die spaziergänge mit dir intressant u.spannend werden

km angaben sind nicht relevant, hab grosse hunde😉

Kommentar von Susanne464 ,

Ich stehe um 3 auf und dann mach ich die Gartentür auf um 3:30. Ich habe einen Chihuahua und einen Langhaardackel. Beide sind 8 Jahre alt. Die erste Runde ist 15 Minuten, die zweite dann 1 Stunde im Wald, oder Treffen auf dem Feld mit 5 anderen Hunden wo getobt wird. Vielleicht sind sie dann zu kaputt das sie dann keine Lust mehr haben. Bin dann 10:30 c.a zurück und bis zur nächsten sind 3 Std. Oder ich müsste es etwas nach hinten verschieben. Erst mal Danke für Deine Antwort.Wenn auf dem Bild das Deine Hund,,,,,,schöne Tiere.

Kommentar von froeschliundco ,

ja das sind meine drei herzchen,danke...

versuchmal den spaziergang etwas abzuwechseln in seinem inhalt, und zwar das DU dich mit ihnen beschäfftigst...ich ruf die hunde einfachmalso ab, dann ins fuss, paar schritte gehn; platz auf distanz; bei verschiedenen sachen wie holzstapel, mauer, profilbleche, bank, maschinen,ect den hund untendurch oder drauf schicken und sitz,platz,steh üben; oder dann "verlier" ich mal unbemerkt ein spielzeug, handschuh, leine, schlüssel, nach x schritten umdrehn und den angesprochene hund geht suchen, die andern müssen im platz warten....deiner fantasie sind keine grenzen gesetzt, du wirst schnell merken das die hunde mehr auf dich schauen u.dich auffordern werden etwas zu üben...hey und positiver nebeneffekt, deine hunde gehorchen jederzeit mit freude,wirst du spätesten merken wen dir spaziergänger u.radfahrer komlimente machen wie toll deine hunde gehorchen😉

Kommentar von froeschliundco ,

danke für deinen stern und viel spass mit deine herzchen

Antwort
von dogmama, 52

Bei der 13:30 haben sie einfach keinen Bock, sie laufen wie Schlaftabletten

vielleicht ist die gewohnte Strecke zu langweilig geworden. Mal eine andere Richtung einschlagen....

Kommentar von Susanne464 ,

Ich gehe immer verschieden, wir haben Felder und Wälder hier. Ich denke echt das die keine Lust haben.

Antwort
von MiraAnui, 49

Wie alt sind die Hunde? Was machst du während dem spazieren gehen mit ihnen? Meine finden nur spazieren kotzlangweilig und wollen Aktion..

Wie lange gehts du je Spaziergang? 

Kommentar von Susanne464 ,

Beide sind 8 Jahre alt, einen Langhaardackel und einen Chihuahua. Die erste Runde 15 Minuten einfach nur laufen. Die zweite 1 Stunde entweder im Wald oder Treffen auf der Wiese mit vielen anderen Hunden die sich da immer verabreden zum toben. Die Runde die sie nicht mögen schaffe ich wenn ich gut bin 20 Minuten. Die letzte Runde ist dann fast eine Stunde die mein Mann macht, da weis ich nicht, was er mit ihnen anstellt :-). Ansonsten zwischendurch können sie in Garten raus.

Kommentar von MiraAnui ,

Schonmal versucht während dem spazieren irgendwas spannendes zu machen?

Ich leg fährten, versteck Spielzeug etc.

Bei 8 jahren könnten auch schmerzen etc Ursache sein

Antwort
von Schlumpfine112, 41

Du musst dir keine Sorgen machen ,dass sie nicht genug rauskommen.Ich habe Freunde die gehen nur 2 mal am Tag mit ihrem Hund raus.

Kommentar von Susanne464 ,

Ich weis das es auch so bei manchen ist, aber ich hab ja sogar einen Hundesitter wenn sie mal alleine sind, mir tut das dann leid.

Antwort
von Red07885, 54

Das ist bei Hunden ganz normal, die sind faul und haben keine Lust aber wie sie es sagen brauchen Hunde Auslauf.Versuchen
Sie es mal nur morgens und abends rauszugehen und mittags nur mal ganz kurz.
Konnte hoffentlich helfen

Kommentar von Susanne464 ,

Ich hab sogar wenn sie einen Tag in der Woche alleine sind einen Hundesitter der mit ihnen raus geht, ich will das es ihnen gut geht. Garten ist ja auch vorhanden, vielleicht ist es doch zu viel.

Kommentar von Red07885 ,

Dann mal mittags mal kurz in den Garten lassen 😉

Kommentar von MiraAnui ,

Das ist sowas von nicht normal...

Ein Hund braucht mindestens 2 Std Bewegung.

Kommentar von brandon ,

Nein, das ist nicht ganz normal.

Kommentar von Red07885 ,

Kollege meine Mutter ist Tierärztin und sie hat das bestätigt

Antwort
von wotan0000, 24

Mein Chi hat auch 3 (im Sommer 4) feste Zeiten.

Wenn er nicht am überlaufen ist oder der Darm drückt, müssen wir ihn *nötigen*. Da muss er durch.

Draussen hält er es dann so:

Schnüffeln, Pinkel und wenn nötig Kotabsatz. Dann bleibt er stehen und schaut uns an: "hab fertig, können umdrehen". ;-)

Bei Mistwetter lassen wir uns *mal* drauf ein - aber nicht immer.

Also raus!

Kommentar von Susanne464 ,

Das hört sich so bekannt an :-) mein Chihuahua mag auch kein schlechtes Wetter und schon gar keinen Regen, die will wenn sie fertig ist auch immer gleich rein und schaut mich an. Der Dackel geht auch schwimmen, dem ist JEDES Wetter recht. Der rennt auch und tobt wenn er von der Leine ist, Madam trottet nur hinterher.

Antwort
von problemdieliebe, 42

Dann gehe doch einfach nicht um 13uhr mit ihnen raus oder nur eben sehr kurz oder in den Garten. Und dann kannst du die anderen Runden auch länger machen, wenn du meinst es ist uu wenig. :)

Antwort
von brandon, 32

Was für Hunde hast Du denn?

LG

Kommentar von Susanne464 ,

Einen Langhaardackelmix bisschen größer wie ein normaler Dackel und einen Chihuahua

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten