Frage von Sisslik, 49

Mal eine Frage an allem mit Reizdarm, ich habe vor kurzem Antibiotika nehmen müssen und nun strahlt der RDS scheinbar auf die Blase, ist das normal?

Mal eine Frage an allem mit Reizdarm Syndrom, ich habe vor kurzem Antibiotika nehmen müssen und nun strahlt der RDS scheinbar auf die Blase, bis hin zum Penis vorne... Der ganze Unterbauch tut auch weh.

Da ich mir nicht sicher bin, ob das wirklich vom RDS kommt, oder ob es nicht auch von der Prostata her kommt, würde mich mal interessieren, ob jemand mit RDS ähnliche Erfahrungen hatte, dass dieser auch mal auf diese Berieche ausstrahlt.

Hat jemand Tipps, was man hier tun könnte? Das geht nun schon seit fast eine Woche so, die Letzte Antibiotika habe ich vor 4 Tagen genommen.

Antwort
von WosIsLos, 29

Nach Antibiotikaeinnahme solltest du zur Wiederherstellung der Darmflora stets PERENTEROL oder ähnliches einnehmen.

Vielleicht hast du auch eine Blasenentzündung? Noch mal zum Arzt und regelmäßig viel Mineralwasser trinken

Kommentar von Sisslik ,

PERENTEROL? Ist das nicht nur gegen Durchfall? Die Ärztin meinte, solange ich keinen Durchfall habe, müsste ich keine Darmflora aufbauen...

Wegen Blasenentzündung hatte ich auch schon vermutet, aber nach dem ich Lefax genommen hatte, ging es ein stück weit besser und es wurde erträglicher, deshalb tippe ich auf den Darm.

Viele Grüße

Antwort
von Wonnepoppen, 25

Das könnte eine Nebenwirkung vom Antibiotikum sein?

Was steht denn im Beipackzettel?

Was machst du gegen den Reizdarm?

wie äußert er sich bei dir?

Kommentar von Sisslik ,

Ich habe die Doxi M gegen einen Harnröhreninfekt eingenommen gehabt, 3 Tage vor der letzten Antibiotika fingen die Schmerzen im Unterbauch langsam an, bis diese am Freitag so stark wurden, dass ich alle 20 Minuten auf die Toilette zum Wasserlassen musste, aktuell zieht sich das fort, wenn ich viel Trinke.

http://www.apotheken-umschau.de/Medikamente/Beipackzettel/Doxy-M-ratiopharm-100m...

Gegen den Reizdarm mache ich nicht viel, bisher war es immer erträglich gewesen und nur durch häufigen Stuhlgang nach dem Essen gekennzeichnet.

Viele Grüße

Kommentar von Wonnepoppen ,

OK!

wie wäre es, wenn du dich nochmal an den Arzt wendest, da die Schmerzen weiterhin da sind?

Kommentar von Sisslik ,

Das werde ich wohl tun müssen... VG

Kommentar von Wonnepoppen ,

War nur gut gemeint, gute Besserung auf alle Fälle!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten