Frage von DeFlowerPower69, 25

Mal dumm gefragt, ist die ip auf http://www.wieistmeineip.de/ die ip von meinem pc oder die vom router?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von TheWaahHilftDir, 16

vom Router

Antwort
von SiroOne, 13

Die IP wird von dein Provider an dein Router gesendend, so kommunziert der Router mit den Servern deines Providers.

Antwort
von Helfenderuser, 8

Deine interne IP, also die, die dein PC in deinem Netzwerk hat, siehst du, wenn du in der Konsole (CMD) ipconfig eingibst (IPv4-Adresse: xxx). Der Standardgateway zwei Zeilen darunter ist die IP, welche dein Router im Netzwerk hat.

Die IP-Adresse auf wieistmeineip.de ist die IP, welche Server sehen, wenn ein Gerät in deinem Netzwerk, egal welches, mit diesem übers Internet kommunizieren. Dass diese vom Router ist, ist aber auch nicht ganz richtig. Diese IP kommt prinzipiell aus deiner Leitung und ist vom Provider, wenn du einen anderen Router kaufst ändert die sich nicht.

Kommentar von DeFlowerPower69 ,

k danke, nein hätte aber auch gereicht  XD und ich weiss auch das es die ip vom anschluss ist aber router klang jetzt besser

Kommentar von NoHumanBeing ,

Dass diese vom Router ist, ist aber auch nicht ganz richtig.

Ja, doch. Sie gehört zum öffentlichen Netzwerkinterface des Routers.

Diese IP kommt prinzipiell aus deiner Leitung und ist vom Provider, wenn du einen anderen Router kaufst ändert die sich nicht.

Das liegt daran, dass der Provider einen DHCP-Server betreibt und dem öffentlichen Interface des Routers diese Adresse zuweist. Wenn Du ein IP-Paket mit dieser IP-Adresse als "destination address" verschickst, geht sie aber an das öffentliche Netzwerkinterface des Routers. Das ist das tatsächliche "Ziel". Also es ist sehr wohl der Router, der über diese Adresse identifiziert wird.

Kommentar von NightHorse ,

Das sich die IP mit einem neuen Router nicht ändert ist falsch. Die IP wird jedes mal neu vergeben, wenn man sich neu ins Internet einwählt. Das ist mindestens einmal an Tag der Fall (24h-reconnect).

Eine Außnahme ist es nur, wenn man sich eine feste IP zulegt. Dann bleibt die IP fest, aber das ist unüblich bei Privatpersonen

Antwort
von NoHumanBeing, 13

Es ist die IP-Adresse Deines Routers, genauer gesagt des öffentlichen Netzwerkinterfaces Deines Routers.

Ein Router vermittelt zwischen verschiedenen IP-Netzen und wird somit in der Regel an jedem Interface eine andere IP-Adresse (aus dem entsprechenden Netz) haben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten