Mal-Art, wie heißt sie?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Richtig, das ist ein Aquarell. Für die Aquarellmalerei gibt es eigenes Papier. Es solle halt nichts sein, dass sonderlich dünn ist oder sich mit Berührung von zu viel Wasser auflöst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde sagen, das wird ein Aquarell.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der Aquarellmalerei wird diese Technik als Nass-in-Nass-Malerei bezeichnet.

Siehe: https://www.easy-aquarell.de/techniken/nass\_in\_nass.htm

Das Aquarellpapier sollte nicht unter 300 g/m² schwer sein, da es sich stark wellt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?