Frage von JuStMoReEnErGy, 73

Mal angenommen man könnte durch den Erdkern bohren und "unten" wieder raus kommen ....?

Lässt man jetzt einen Stein in diese Bohrung fallen. Bleibt er beim Erdkern einfach in der Luft "stehen" oder "schießt" er unten wieder hinaus? :-)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Mimir99, 22

Das hätte wahrscheinlich ernste tektonische, meteorologische vulkanische und sogar juristische (die andere Seite der Erde gehört nicht dir) Konsequenzen, aber mal ganz abgesehen von der technischen Unmöglichkeit des ganzen würde der Stein (mal angenommen er kommt bis dorthin ohne zu schmelzen) in der Mitte zunächst schmelzen (das hast du nicht erwartet, oder ?) , dann komprimiert werden und schlussendlich wieder nach oben treiben ( zumindest ein bisschen). Seine Dichte ist nämlich nicht so hoch wie die des Erdkerns, er würde also Auftrieb erhalten und sich langsam in eine seiner Dichte angemessenen Schicht ablagern, wobei der Stein an sich nicht mehr existiert, vielmehr ist es nun glühende, verdammt heiße Mineralpampe. Das ganze kann aber durchaus eine ganze Zeit in Anspruch nehmen, wenn wir Gesteine flüssig nennen meine wir damit ja teilweise eine Viskosität, die es  höchstens mit Wackelpudding aufnehmen kann.

Viel interessanter wären die Folgen des Lochs. Der beständige Strom heißer Luft aus dem Loch wird das Wetter lokal stark verändern, mögliche Dämpfe ( und gelegentlich ausbrechendes, unangenehm warmes Magma) wären wohl auch für die Tierwelt schädlich. Du hättest also einen Vulkan erschaffen, der , da er die Kontinentalplatte durchdringt, irgendwann zu einen sich verbreiternden Riss wird, was dann auch zu Erdbeben führen kann. Glückwunsch, du hast ein recht großes Stück Land ziemlich unbewohnbar gemacht ( wenn man die Langzeitfolgen betrachtet). 

Aber immerhin ist deine Neugier nun gestillt : Der Stein würde nicht für immer dort hängen bleiben, sondern sich verhalten wie die Schwerkraft es mag.

Und ja, ich mag lange Antworten.

Antwort
von HughGlass, 32

Denk doch selber mal nach... jetzt vergessen wir einfach mal, dass es dort unten Tausende Grad heiß ist usw...

Wenn du "oben" und "unten" ein Loch hast, aber fragst, ob der Stein einfach nach unten durchschießt, wenn du einen Stein ins Loch wirfst.... was soll dann mit einem Stein passieren, den man auf der anderen Seite des Tunnels ins Loch wirft? Der müsste dann ja anstatt ins Loch zu fallen in den Himmel fliegen.

Antwort
von peterobm, 37

schau mal nach der Erdkerntemperatur; kein Durchkommen

Antwort
von illerchillerYT, 39

Der würde stehen bleiben. Das Loch ist aber sowasvon unrealistisch lol

Antwort
von DerSuperBh, 49

Er würde unterwegs schmelzen oder stehen bleiben in der mitte

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten