Frage von Wayler, 55

Maklervertrag 2 Wochen Widerrufsrecht?

Kann man nach Abschluss eines Maklervertrages (gestern abgeschlossen für 6 Monate) innerhalb von 2 Wochen wieder kündigen/widerrufen? Die Details des Vertrages kenne ich nicht. Bei anderen Verträgen/ Haustürgeschäften kenne ich das so dass man 2 Wochen Widerrufsfrist hat. Kommt es auf den Vertrag an? Wenn man nun quasi einen Tag nach Abschluss auf anderen Wegen einen Käufer gefunden hat? Danke

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ChristianLE, 37

Kann man nach Abschluss eines Maklervertrages (gestern abgeschlossen für 6 Monate) innerhalb von 2 Wochen wieder kündigen/widerrufen?

Ja, kann man. Das Widerrufsrecht gilt auch für Makler sofern der Vertrag außerhalb der Geschäftsräume geschlossen wurde.

Hier der Verweis auf §§ 312 ff. BGB.

Der Makler muss aber von dem Widerrufsrecht informieren, sonst verlängert sich das Recht um 12 Monate.

Wenn man nun quasi einen Tag nach Abschluss auf anderen Wegen einen Käufer gefunden hat?

Es kommt auf den Vertrag an (den man schon kennen sollte). Bei einem qualifizierten Makleralleinauftrag darfst Du gar nicht auf anderen Wegen eine Käufer finden.

Suchst Du trotzdem selbst und es kommt zu einem Verkauf, dann hat der Makler trotzdem einen Anspruch auf Provision.

Ansonsten ist es üblich, dass Verkäufer/Käufer mit dem Makler vereinbart, dass auf die Ausübung des Widerrufsrecht verzichtet wird.

Ohne diese Vereinbarung wird ein Makler nicht vor Ablauf der Frist tätig werden.

Kommentar von Wayler ,

Vielen Dank. Also der Verkäufer hat keinesfalls selbst gesucht, sondern ein Kaufinteressent kam zu ihm, der hatte die Info dass das Haus verkauft werden soll über Nachbarn bekommen. Es besteht zum Makler überhaupt kein Zusammenhang. Könnte der Makler da tatsächlich auf eine Provision bestehen?! o.0

Kommentar von ChristianLE ,

Wie gesagt...Es kommt auf den Maklervertrag an. Wenn es einen  Alleinauftrag gibt, dann muss der Verkäufer den Käufer an den Makler verweisen.

Antwort
von DerHans, 31

Ein Widerrufsrecht gibt es in der Tat nur bei Haustürgeschäften. Als die Online-Geschäfte sich etablierten, wurde das Widerrufsrecht (für PRIVATE) auf den Fernabsatz ausgedehnt.

Verträge die du in irgendeinem Geschäftslokal abschließt, gelten auch.

Antwort
von DerGeodaet, 15

Hallo,

alles ist davon abhängig was du unterschrieben hast. Vielleicht hast du sogar auf das Recht des Widerrufs verzichtet?

Antwort
von wurzlsepp668, 29

das 2-wöchige Widerrufsrecht gilt nur bei Haustürgeschäften und Internetgeschäften ......

wenn ihr im Büro des Maklers wart oder in der neuen Wohnung / Haus:

leider pP

Kommentar von ChristianLE ,

Wenn der Vertrag in der Wohnung / Haus geschlossen wurde, besteht ein Widerrufsrecht.

Kommentar von Wayler ,

Danke. Der Vertrag wurde in dem Haus geschlossen das zum Verkauf steht. Interessant das so was einen Unterschied macht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten