Frage von Oogii,

Maklerprovision für Mietwohnung Kalt-oder Warmmiete?

Hallo, bitte wer kann Info geben? Inseriert war Maklerprovision 1 NM+Mwst, verlangt wird 1 WM+Mwst. Ist das richtig?

Antwort von dmmo82,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Nein, die Kaltmiete ist für die Berechnung der Maklerprovision entscheidend.

Die MwSt. kommt noch drauf, weswegen oft auch 2,38 Monatsmieten (2 Monatsmieten * 1,19) angegeben wird. In deinem Fall dann also 1,19 * Kaltmiete.

Kommentar von Oogii,

Hi. dmmo82, Vielen Dank für die Antwort. Jetzt bin ich sicher. Der Makler hat mir erklärt, wenn Maklerprovision 2 Monatsmiete wäre, dann 2.38 KM, bei 1 Monatsmiete muss er von Warmmiete ausgehen.

Kommentar von dmmo82,

Lass dich von dem nicht verarschen, das ist doch Quatsch..

Wenn 1 NM+MwSt inseriert war, ist eh alles klar, NM = Nettomiete = Kaltmiete.

Dazu kommt, dass die Warmmiete meistens eine Vorauszahlung auf Verbrauchsabhängige Faktoren, nämlich meist Wasser und Heizung, enthält. Das heißt also deine Provision die zu zahlst soll davon abhängen, wie viel oder wenig der Vormieter verbraucht hat?

Ich glaube, der will dich einfach nur über den Tisch ziehen. Sag ihm doch bitte mal, du willst das schriftlich haben wenn du die Warmmiete als Provision bezahlst, um das mit dem Mieterbund zu besprechen, dann fällt ihm bestimmt plötzlich ein, dass die Kaltmiete doch richtig ist.

Kommentar von Oogii,

Vielen dank für Deine ausführliche Ratschläge.

Keine passende Antwort gefunden?

Weitere Fragen mit Antworten

Fragen Sie die Community