Frage von Natascha2015123, 72

Bekommt ein Makler beim Kauf einer Wohnung noch eine Provision extra oder ist die beim Kauf schon dabei?

Hallo, Wir möchten gerne eine Wohnung kaufen und eventuell einen Makler mit der Suche beauftragen. Kommt außer beim Abschluss des Kaufvertrages, die Provision noch was dazu ?

Antwort
von schelm1, 41

Nö! So Provisionen, Notarkosten, Gerichtgebühren, Grunderwerbsteuer etc. gehen schon noch extra!

Antwort
von DieKatzeMitHut, 52

Der Makler kostet nur die Provision.

Zum Kaufpreis des Hauses kommen aber noch Steuern und Notarkosten.

Kommentar von anitari ,

Der Makler kostet nur die Provision.

Nur ist gut. Das sind einige tausend Euros.

Zum Kaufpreis des Hauses kommen aber noch Steuern und Notarkosten. 

Und Grundbucheintrag.

Kommentar von DieKatzeMitHut ,

Das ist vom Kaufpreis des Hauses abhängig - wenn man sich überlegt, dass man für unter 100.000 Euro kaum ein Haus bekommt, macht die Provision den Kohl auch nicht mehr fett ;)
Ja, da hast du recht, den hab ich vergessen.

Antwort
von kenibora, 49

Ja, die Grunderwerbsteuer + Notargebühr. Für Maklerprovision gibt es ein neues Gesetz, dass derjenige bezahlt der ihn beauftragt. Aber überall und für alles gibt es Verhandlungsspielraum!

Kommentar von anitari ,

Das "neue Gesetz" gilt ausschließlich für Mietverträge über Wohnraum, nicht für Kaufverträge oder Mietverträge über Gewerberäume.

Kommentar von kenibora ,

Ja Du hast recht..meinte auch nur dass jede Maklerprovision verhandelbar ist

Kommentar von FordPrefect ,

Für Maklerprovision gibt es ein neues Gesetz, dass derjenige bezahlt der ihn beauftragt.

Das ist zwar richtig, aber hier im Kontext irrelevant. Die neue Regelung greift nämlich nur bei Vermietungen; beim Erwerb von Immobilien gilt hingegen das Bestellerprinzip gerade nicht.

Kommentar von kenibora ,

Ja Du hast Recht, ich habe mich falsch ausgedrückt und meinte nur dass jede Maklerprovision je nachdem verhandelbar ist! Danke!

Kommentar von schelm1 ,

Mit dem Bestellerprinzip haben Sie sich gedanklich  in den Wohnraumvermietungsmarkt vergallopiert. Bei Käufen zahlt man wie vereinbart. Käufer, Verkäufer, Beide etc. 

Antwort
von anitari, 40

Ja, natürlich.

Wer Musik bestellt - zahlt Musik

Im Schnitt 5 - 7 % des Kaufpreises.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community