Frage von Steff9393, 61

Make up/Kosmetik sehr trockene, empfindliche Haut?

Hallo Community,

ich habe sehr starke Mischhaut. Meine Haut am ganzen Körper ist immer sehr trocken. Im Gesicht meine Wangen und Nase. Der Reat des Gesichts (besonders Stirn) fettet sehr schnell. Zudem kommt, dass ich seit 1,5 Jahren Neurodermitis am Augenlid habe (Neurodermitis allgemein seit der Geburt). Jetzt schminke ich mich seit mehreren Monaten gar nicht mehr, da einerseits das Make-up an den Wangen total blöd aussieht und von Mascara etc. meine Augenlider anschwellen und knallrot werden. Ich würde mich aber so gerne mal wieder hübsch machen :(
Habt ihr Tipps für mich oder vielleicht auch das gleiche Problem. Welche Produkte empfehlt ihr bzw. benutzt ihr selber?

Antwort
von AndiiAlcatraz, 22

Also ich hatte einige Zeit lang Ekzeme an den Augenlidern und auch ein bisschen unter meinen Augen. Ich hab monatelang alle möglichen Cremen ausprobiert, ohne Erfolg. Dann hab ich endlich den Hautarzt gewechselt, der mir die Advantan Salbe verschrieben hat. Eine Woche später waren alle Anzeichen der Ekzeme komplett verschwunden. Ich kann die Salbe nur weiterempfehlen.

Zum Thema schminken: Ich bin trotzdem immer noch sehr vorsichtig bei meiner Hautpflege und beim Schminken. Ich habe auch Mischhaut und für mich funktioniert diese Routine ganz gut:

  • Vor dem Schlafengehen schmier ich mein Gesicht mit reichlich Penaten Creme ein (die verträt meine Haut und funktioniert); ab und zu creme ich auch nur die trockenen Stellen meiner Haut ein
  • In der Früh wasche ich dann mein Gesicht mit Wasser und benutze ein Gesichtswasser (persönlich finde ich das grüne von Nivea hilfreich)
  • Für mein Augen Make Up benutze ich immer nur Produkte von Lush, Body Shop oder Alverde (die reizen meine Augenpartie nicht)
  • Zum Abschminken nehme ich immer Kokosöl, das ich auf Wattepads auftrage und sanft alles entferne (also keine reibenden Bewegungen beim Mascara-Abschminken, beispielsweise)
  • Danach wasche ich mein Gesicht mit etwas Seife, damit das Öl wieder verschwindet, und benutze wieder ein Gesichtswasser und eben eine Creme
  • Einmal in der Woche benutze ich eine Maske (speziell Erd-, Ton- oder Schlammmasken sind hilfreich für Mischhaut) und vorher ein selbstgemachtes Peeling, das die Haut samtweich macht und die Poren reinigt.

All das hat mir persönlich sehr geholfen, vielleicht hilft dir das ein oder andere auch :)

Antwort
von leckmich2013, 21

Cremes mit Harnstoff spenden der Haut besonders viel Feuchtigkeit und verhindern Schmerzen durch einreißende Haut😋 Eigene Erfahrung!

Antwort
von Wooifal, 17

Hallo Steff, zur Hautreinigung bietet sich eine rückfettende reine Olivenölseife aus dem Bioladen an.

Bei trockener Haut sollte man in Sachen Ernährung ebenfalls auf eine ausreichende Zufuhr von Omega-3-Fettsäuren achten, die vor allem in Fischen wie Lachs, Makrele und Hering, aber auch in Walnüssen und kalt gepresstem Leinöl enthalten sind. Diese wirken zugleich entzündungshemmend.

Außerdem würde ich die trockene Haut an Deiner Stelle zusätzlich mit einer hochwertigen Creme aus der Apotheke versorgen (z. B. Alfason Repair Creme), denn die wurde speziell für trockene bis sehr trockene und auch empfindliche Haut gemacht. Sogar zur Nachbehandlung eines Neurodermitisschubs soll sie geeignet sein. Zudem ist sie sehr ergiebig.

Nachdem sie gut eingezogen ist, kannst Du z. B. den Beauty Balm von Lavera (6 in 1 getönte Feuchtigkeitspflege) auftragen, den es u.a. im DM-Markt gibt. Ich selber verwende den Mascara False Lashes von Alverde Naturkosmetik (ebenfalls DM-Markt). Den vertrage ich ausgezeichnet.

Alles Gute!

Antwort
von NatureDeluxe, Business, 16

wir haben handgemachte Peelings auf Naturbasis, mit natürlichen Ölen, nur bei 1 x wöchentlicher Anwendung sehr geschmeidige Haut garantiert. Z.B. mein Favorit, Kaffee Peeling, bestehend aus arabischem Kaffee, Mandel-und Jojobaöl, riecht lecker, regt die Durchblutung an, entschlackt, Cellulitis geht weg und samtweiche Haut. 

Antwort
von MrsScarface, 32

am besten gehst du wegen deiner starken mischhaut (noch)mal zum hautarzt.falls du die pille nimmst,kann es auch pillen geben,die dem körper helfen bei schlechter haut.ich hatte mal ein ähnliches hautproblemen,dort hat mir eine umstellung der pille sowie ein clinique waschgel geholfen.

Antwort
von lokomir, 14

guck mal ob es spezielle tagescremes mit einer leichten tönnung gibt. und wegen mascara vielleicht eine auf natur basis

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community