Frage von ophelia049, 54

Make-Up Artist und dann...?

Ich bin seit ewiger Zeit auf der Suche nach einem passenden Beruf für mich. Ich wollte immer etwas kreatives und Make Up hat mich schon immer begeistert. Jedoch bin ich etwas unsicher, da man ja nach seiner MUA "Ausbildung" ja nicht wirklich durchstarten kann und man doch einen Haufen Geld investiert hat. Eigentlich möchte ich später ins Theater und habe aber nichts gefunden, dass man als Make-Up Artist im Theater eingestellt wird. Nur als Maskenbildner. Nur was mich an der Maskenbildner Ausbildung stört, ist, dass man vorher immer überall eine Ausbildung als Friseur haben muss. Hat irgendjemand Ahnung, wie man das am geschicktesten machen kann? Oder wisst ihr ob irgendwelche Theater im Raum Bayern/Baden-Württemberg MUA's einstellen oder ob man nach dieser Make Up Artist Ausbildung auch eine Maskenbildner Ausbildung machen kann?

Antwort
von Morikei, 36

Es gibt maskenbildner ausbildungen die du auch ohne friseur ausbildung anfangen kannst.

Ich wollte das nämlich auch mal machen, daher weiß ich das. Man muss sie nur finden. Gibt natürlich auch privatschulen und studieren kann man es auch.

Da du als make up artist nicht im geringsten die kenntnissr eines maskenbildners hast, wird dich so niemand einstellen.

Ist leider ein langer weg bis dahin, wenn man es nicht studiert.

Antwort
von BlackLunatic, 36

Ich kenne mich mit dem Gebiet selbst nicht aus, kann hier aber mal werbung für die Deutsche Pop Akademie machen.

An der Akademie gibt es auch die MAU ausbildung, und allgemein hat die Deutsche Pop den großen Vorteil viele gute Kontakte zu haben. also man arbeitet schon während der Ausbildung mit Fotographen und an Filmen mit.

Der Nachteil ist allerdings, dass es sich um eine Private Akademie handelt, also wird es nicht günstig.

Aber eine Beratung kostet nichts und die können dir sicher mehr dazu erzählen, wo du danach gut arbeit findest :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community