Frage von Hkfgjklldwegn, 27

Mainboard wechsel Bluescreen Abstürze mitten im Betrieb?

hallo,

also erstens ich bin am ende von meinen latein... und zwar ich hab mir nen neues board gegönnt Asrock 970 ag/3.1 und ein parr wochen davor nen fx8370 und ne r9 380 nitro aba egal also die ganze hardware ist vlt nen halbes jahr alt und es ist nichts kaputt weil wenn ich alles aufs alte mainboard umbau funktioniert alles bluescreen fehler: driver_iqrl... und system expection error... und manchmal auch noch kmode... sry aber ich weiß di grad nicht genau aus dem kopf Treiber sind auch alle da und ja ich hab keinen plan mehr und sry wenns nen bisschen unübersichlich ist bin am handy :(: windows 10 ist auch schon neu instaliert worden

Antwort
von netcx, 13

Hast du einen neuen Speicher eingebaut? Vielleicht hilft es da die Voltage im UEFI leicht anzuheben oder abzusenken. Das würde zumindest die unterschiedlichen Fehlermeldungen erklären. Ist nur so eine Idee.

Minimalbetrieb versuchen: Alle nicht benötigte Hardware abklemmen und Stecker ziehen und Windows im abgesicherten Modus starten, testen. Falls nichts passiert, Hardware nach und nach wieder anklemmen. Mal das Windows Error Log checken ob es da hinweise auf bestimmte Treiber gibt.

Installier mal Linux oder starte es direkt von USB/CD und gucke ob es weiterhin Abstürze gibt, falls ja, dann weißt du, dass zumindest, dass das Problem wahrscheinlich nicht die Windows-Treiber sind.

Wenn alles nichts hilft im Supportforum des Herstellers nachfragen oder dort direkt. Wenn die auch nichts wissen das Board austauschen oder zurückgeben.

Kommentar von Hkfgjklldwegn ,

ok ich meld mich wieder wenn ich was erreicht habe

Antwort
von buma1978, 9

Das ist in jedem Fall ein Treiberproblem!

Vorschlag:

  • alle Partitionen löschen (nach Datensicherung)
  • W10 clear install, kein Update!
  • für Mainboard und Grafikkarte neueste (stabile) W10 Treiber einspielen
  • evtl. noch fehlende W10 Treiber einspielen

Achtung keine alten Treiber verwenden! Dann sollte alles laufen. ggf. Interrupt sharing manuell entfitzen.

Antwort
von Jensen1970, 10

Hast du Windows neu installieren nach dem Umbau ?

Kommentar von Hkfgjklldwegn ,

ja

Kommentar von Jensen1970 ,

Ok super noch mal bitte.

Antwort
von Hkfgjklldwegn, 3

also ich hab mich jetzt nochmal dran gesetzt und ich hab eine Lösung...

und zwar ich hab erstmal im uefi die voltage vom RAM auf die empfohlene umgeändert also in meinen fall 1,425 also danke erstmal an netcx 

dannach hab ich mir linux geholt und habe festgestellt das es nichtmehr abschmiert also hab ich dann hab ich es nochmal mit windows probiert da hat sich nichts geändert dann hab ich erstmal die 2te festplatte abgeschlossen und jetzt funktioniert anscheinend alles 

Danke netcx

Kommentar von Hkfgjklldwegn ,

haha -.- 5 min nach dem post ist er mit kmode_exception_not_handled

Kommentar von netcx ,

Habe das Problem gerade nochmal eruiert und habe so den Verdacht, dass die Grafiktreiber das Problem sein könnten. Vielleicht findest du beim Hersteller eine ältere Version des Grafiktreibers (würde da gleich meherere und nicht nur eine Version zurückgehen). Danach automatische Treiberupdates (auch über das Windows Update sofern möglich) deaktivieren. Vielleicht kannst du auch mal die Grafikkarte austauschen und testweise von eine andere einbauen. Du kannst auch einfach die Grafiktreiber komplett deinstallieren und dann mal testen ob das Problem immer noch vorhanden ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten