Frage von nexileo, 3.064

Mahnung von DirectPay24 bekommen mit Vollständige Adresse und Alten Telefonnummer Was tun?

Hallo Heute habe ich eine Mahnung von DirectPay24 bekommen in dieser Mail Steht "Aufgrund des bestehenden Zahlungsrückstands sind Sie gezwungen außerdem, die durch unsere Beauftragung entstandene Kosten von 54,28 Euro zu bezahlen. Bei Rückfragen oder Reklamationen erwarten wir eine Kontaktaufnahme innerhalb von 24 Stunden. Um zusätzliche Kosten auszuschließen, bitten wir Sie den ausstehenden Betrag auf unser Konto zu überweisen. Berücksichtigt wurden alle Buchungen bis zum 21.06.2016" Auch meine Persönlichen Daten wie Straße und sowie meine Alte Handy stehen drinn... Ich habe auch nach dieser Firma gegooglet und nix Gefunden nur das es Betrüger trozdem habe ich sorge das weil halt persönliche Daten von mir drin sind auch habe ich bei meiner Banking App geschaut ob da irgendwas finde... Kann jemand mir helfen

Antwort
von ninamann1, 2.524

Die wahrscheinlichkeit , das Du Dir dadurch einen Trojaner eingefangen hast ist hoch.

Scanne Deien Pc bitte umgehend mit  malwarebytes , Adwcleaner  und Junkware removal tool

Schließe dafür vorher alle Browser , führe die Programme als Admin aus und lösche etwaige Funde.

https://de.malwarebytes.org/mwb-download/

https://toolslib.net/downloads/viewdownload/1-adwcleaner/

https://de.malwarebytes.org/junkwareremovaltool/

Solche mails , bitte künftig ungelesen in den Papierkorb 


Kommentar von nexileo ,

Den Anhang habe ich nicht geöffnet 

Kommentar von ninamann1 ,

Ok, gut dann lösche sie einfach und vergiß , was ich schrieb

Antwort
von mepeisen, 1.980

Zur Ergänzung zur Virenwarnung: Wenn die jemals was wollten von dir, sollen sie doch einen Brief schreiben. Deine Adresse haben sie ja scheinbar.

Es gibt einen Punkt, weshalb man sich entspannt zurücklehnen kann: Betrüger wollen vieles, vor allem dein Geld. Aber sie wollen eines ganz bestimmt nicht: Ihre Anonymität aufgeben. Dass also jemals beispielsweise geklagt wird, ist eigentlich unmöglich.

Und wenn die Forderung irgendwie auch nur ansatzweise seriös wäre, würden sie maximal zu einem gerichtlichen Mahnbescheid greifen. Der wird dir dann vom Gericht per Post zugestellt und du hast 14 Tage Zeit zu widersprechen. Die eMails sind sowieso nie angekommen, es gab also nie Verzug, die hast du nie gesehen, wenn du verstehst. ;-)

Insofern: Abhaken und tot stellen und erst dann mit so etwas auseinandersetzen, wenn Post kommt.

P.S.: Auch bei vermeintlich bekannten Absendern immer zuerst fragen, ob das sein kann, bevor man Anhänge öffnet.

Insbesondere bei Anbietern wie Amazon, Paypal usw. kann man immer direkt die Webseite ansurfen (keine Links anklicken, einfach neu die Adresse eingeben) und dort schauen, ob Rechnungen oder Zahlungen offen sind. Dazu muss man nie irgendeinen Anhang öffnen. Denn manchmal verstecken sich Betrüger hinter toll klingenden bekannten Firmennamen. Ich bekomme beispielsweise täglich Mails, dass ich irgendwelche Kreditkarten verifizieren soll oder Bankzugänge. Selbst wenn meine Bank dabei ist, ich werde einen Teufel tun und irgendeinen Link anklicken.

Ich habe zwar kein Problem damit, mit kurzem Blick vermeintlich seriöse Mails als Spam zu enttarnen, aber Laien wissen nicht immer, wie man Spam-Mails erkennt. Daher: Misstrauisch sein, immer.

Antwort
von Sonnenstern811, 998

Ähnliches habe ich heute auch gekriegt. Siehe mein Eintrag hier als Frage. Die haben auch eine rege Phantasie mit Namen von Rechtsanwälten. Soll natürlich mehr Eindruck machen. Sie wollten insgesamt aber nur lausige 40€. Haha, und das von einem angeblichen Anwalt. Klar ging es hier nur um Viren.

Früher strotzter dieser Müll nur so von vielen Fehlern. Ich musste heut schon ganz genau hinschauen um 2 kleinere Rechtschreibfehler zu finden. Die lernen offenbar rasch dazu. Vielleicht hatten sie inzwischen ja auch eine Art von Deutschkursen.

Erschreckend fand ich aber, dass diese Halunken meinen Namen, meine volle Adresse und eine handy Nr. kennen, die ich allerdings nur für Kurzzeit- und Probeabaos angebe. Anrufer, egal ob Mensch oder Maschine können sich da die Finger oder ihr Programm wundwählen.

Noch ein kleinerHinweis. Mahnungen kommen immer per Brief und niemals als email.

Antwort
von brido, 1.133

Big brother kommt auf alle daten, ignoriere das. Warum hast Du aufgemacht? Tue es in die Spams. 

Kommentar von nexileo ,

Den Anhang habe ich nicht geöf

Antwort
von Xipolis, 1.264

Einfach ignorieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten