Frage von janna111, 42

Mahnung über falschen artikel?

Hallo :)

Folgendes Problem: Ich habe bei einem Online-Versandhandel mehrere Artikel auf Rechnung bestellt und davon einen behalten. Leider habe verpasst ihn rechtzeitig zu bezahlen da ich davon ausging, dass das bereits mein Mann erledigt hätte. Jedenfalls kam jetzt die zweite Mahnung (die erste habe ich nie erhalten), allerdings über einen völlig anderen Artikel als den von mir behaltenen. Auch im Kundenkonto war der falsche Artikel als nur zur Zahlung offen markiert.

Ich habe den Versandhandel per Mail darauf hingewiesen und den (richtigen) Artikel umgehend bezahlt, allerdings ohne die 22,- Mahnkosten, die aus der falschen Mahnung stammten. Natürlich besteht das Versandhaus jetzt auf den Mahnkosten. Jetzt meine Frage: Ist das rechtlich ok oder muss ich die Mahnkosten nicht zahlen, da diese aus der falschen Mahnung stammten (und im Übrigen - da falscher Artikel - auch falsch berechnet waren).

Danke für eure Antworten :)

PS. Natürlich zahle ich die Mahnkosten, wenn das rechtens ist. Allerdings waren die dermaßen unfreundlich dass ich ihnen jetzt nichts unebdingt schenken möchte, war ja auch mit ihr Fehler...

Antwort
von kevin1905, 9

Sonnenschein im Winter...

Kommentar von janna111 ,

...ist nur mit Schnee schön.

Hab die Frage nochmal eingestellt, weil beim ersten Versuch der Text iwie verloren ging.

Antwort
von ThossiVS, 30

Eine kleine Beschreibung deines Problems wäre sicher hilfreich.

Kommentar von janna111 ,

oh shit, sorry. hab mich erst registrieren müssen und dann war wohl mein Text weg. Hab ihn jetzt als "Bearbeitung" eingefügt. Weiß nicht, ob der gleich freigeschaltet wird...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community